> > > > HawkForce bundelt Spiele-Notebooks mit Assassin's Creed III

HawkForce bundelt Spiele-Notebooks mit Assassin's Creed III

Veröffentlicht am: von

hawkforceDas junge deutsche Unternehmen HawkForce bietet diverse Notebooks an. Wir konnten zuletzt das leistungsstarke Spieler-Notebook HawkForce Luna P370 mit AMDs Radeon HD 7970M im Doppelpack testen. Um gleich passendes Spiele-Futter beizulegen, bundelt HawkForce jetzt einige Gamer-Geräte mit dem neuen Assassin's Creed III.

Konkret erhält man das Spiel beim Kauf von folgenden Modellen aus der Luna-Serie - LUNA P150EM ASSASSIN'S CREED III, LUNA P170EM ASSASSIN'S CREED III und LUNA P370EM ASSASSIN'S CREED III. Das erstgenannte Gerät ist ein 15,6-Zoll-Notebook mit einem Intel i7 3740QM und einer Radeon HD7970M oder GeForce GTX675Mx/675M/680M. Bei den beiden anderen Modellen handelt es sich um 17,3-Zoll-Notebooks. In beiden steckt ebenfalls der Intel i7 3740QM, als Grafikkarte dient beim P170EM wiederum eine Radeon HD7970M oder eine GeForce GTX675Mx/675M/680M, beim aus unserem oben verlinkten Test bekannten P370EM kommen hingegen zwei Radeon HD7970M oder zwei GeForce GTX680M zum Einsatz.

Die Bundlepreise starten bei 1599 (P150EM und P170EM) bzw. 2099 Euro (P370EM).

hawkforce ac 3

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (3)

#1
Registriert seit: 06.11.2012

Gefreiter
Beiträge: 37
Ach mist, da hab ich wohl zu früh bestellt :(
Hab Dienstag mein Notebook erst bekommen, aber hab des Game ja für die PS3, schade trotzdem könnte man mal die Grafikkarte bissi testen ^^

Kann Hawkforce aber beruhigt weiter empfehlen!

MfG
#2
customavatars/avatar79456_1.gif
Registriert seit: 08.12.2007
gera
Bootsmann
Beiträge: 571
Ich finde das eine gute Aktion.:)
#3
Registriert seit: 06.11.2012

Gefreiter
Beiträge: 37
Jop und super Angebot gibts auch noch dazu, wenn man 1599€ ausgeben mag. Habs mal ohne des Angebot zusammen gestellt und bin auf knapp unter 1800€ (ca. 17x€ Ersparnis beim P170EM) gekommen und das ohne das Spiel? ^^
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Das Alienware m15 im Test: Schlanker Schönling mit flotter Hardware

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ALIENWARE_M15_REVIEW-TEASER

    Auch Dell bzw. dessen Gaming-Marke Alienware verschlankt seine Geräte deutlich, ohne dabei die eigentliche Zielgruppe aus den Augen zu verlieren. Im Gegenteil: Auch im neuen Alienware m15, das gegenüber den Vorgängern deutlich kompakter und leichter wurde, werkelt im Inneren flotte... [mehr]

  • Acer Swift 1 und Swift 3 - zuverlässige Begleiter für die Uni und den mobilen...

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ACER_SWIFT_TEASER_NEU

    Advertorial / Anzeige: Nie war es einfacher, ohne einen stationären Rechner auszukommen, als aktuell. Mit dem Swift 1 und Swift 3 hat Acer zwei ultramobile Geräte im Programm, die nicht nur mit einer schicken Optik, einem hochwertigen und leichten Gehäuse, sondern auch mit der... [mehr]

  • Medion Akoya E3222 kommt für 300 Euro zu Aldi Nord

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MEDION

    Aldi Nord wird ab dem 6. Dezember mit dem Medion Akoya E3222 ein neues Convertible-Notebook verkaufen. Das Gerät richtet sich mit einem Verkaufspreis von rund 300 Euro vor allem an Einsteiger, was sich auch an den technischen Daten widerspiegelt. Das E3222 wird mit einem 13,3-Zoll-Display... [mehr]

  • Schlanker und schneller: Razer legt das Blade Stealth 13 neu auf

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/RAZER_BLADE_STEALTH_13_2019

    Razer hat das Blade Stealth neu aufgelegt. Die 2019er-Version ist ab sofort über den Online-Shop des Herstellers verfügbar, wurde abermals kompakter, mit schnellerer Hardware ausgerüstet und bekam obendrein weitere Anpassungen spendiert.  Das Notebook-Portfolio von Razer bleibt weiterhin... [mehr]

  • Gigabyte Aero 15: Der kompromisslose Alleskönner

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GIGABYTE_AERO15_ADVERTORIAL

    Advertorial / Anzeige: Noch nie gab es ein Notebook, das den unterschiedlichsten Ansprüchen aller gerecht werden konnte, denn während Spieler stets neidisch auf die Portabilität und Mobilität der schicken Office-Geräte blickten, sehnten sich die anspruchsvollen Workaholics mehr Leistung... [mehr]

  • ASUS ZenBook Pro 14: Whiskey Lake und ScreenPad kosten mindestens 1500 Euro

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_ZENBOOK_PRO_UX480_2

    Knapp ein halbes Jahr nach der Vorstellung des ZenBook Pro 14 UX480 hat ASUS den Verkauf in Deutschland gestartet. Trotz des großen zeitlichen Abstands dürfte das Notebook viel Neugierde wecken - bietet es doch eine vielversprechende CPU-GPU-Kombination sowie das auffällige ScreenPad. Der... [mehr]