> > > > HP stellt erste Ivy Bridge Notebooks in den Dienst

HP stellt erste Ivy Bridge Notebooks in den Dienst

Veröffentlicht am: von

hp neuBereits vor einiger Zeit veröffentlichte Samsung versehentlich Daten und Bilder seiner neuen Ivy Bridge Notebooks (wir berichteten) und ASUS neue Zenbook-Generation tauchte bereits auf unserem Radar auf. Heute trat ein weiterer Hersteller auf den Plan, dieses Mal allerdings ganz offiziell.

HP stellte die Pavillion DV4-5000, DV6-7000 und DV7-7000 offiziell in den Dienst. Noch sind die Laptops allerdings weder erhältlich noch verfügbar. Über Preise schweigen die Amerikaner auch noch. Alle drei neuen Notebooks sind mit Ivy Bridge Core i7 Prozessoren ausgestattet und sind in unterschiedlichen Displaygrößen und mit verschieden großen Massenspeichern erhältlich.

Den Anfang macht das Einsteigermodell DV4-5000. Es kommt mit einem 14-Zoll-Display daher, das mit 1366 x 768 Bildpunkten auflöst. Dazu packt Hewlett Packard 8 GB RAM, eine 1 TB große Festplatte und eine Nvidia GeForce GT 630M.

HP-Pavilion-dv4-5000-Entertainment-Notebook-PC-series 400x400

Das neue DV6-7000 verfügt ebenso über eine Nvidida GeForce GT 630M, die diesmal ein 15,6 Zoll großes Display mit einer Auflösung 1600 x 900 Bildpunkten befeuert. Dazu gesellen sich weiterhin 8 GB RAM und eine 2 TB große Festplatte.

HP-Pavilion-dv6-7000-Entertainment-Notebook-PC-Series-APJ 400x400

Der letzte im Bunde verfügt über das gleiche Display sowie ebenfalls 8 GB RAM und einen 2 TB großen Magnetspeicher. Im DV7-7000 verbaut HP allerdings eine schnellere Variante des Core i7 Prozessors, der mit 2,6 GHz taktet wohingegen die kleineren Brüder mit 2,3 GHz Taktfrequenz auskommen müssen. Während im DV4-5000 und DV6-7000 also ein Intel Core i7-3610QM zum Einsatz kommt, setzt das DV7-7000 auf einen Core i7-3720QM.

HP-Pavilion-dv7-7000-Entertainment-Notebook-PC-Series-APJ 400x400

Alle Laptops sind in HPs neuem Mosaic-Design gestaltet und werden mit Windows 7 Home Premium in der 64 Bit Variante ausgeliefert. Laut einer aufgetauchten Pressemitteilung können DV4-5000, DV6-6000 und DV7-7000 ab dem 8. April vorbestellt werden. Drei Wochen später, dem 29. April sollen die ersten Geräte ausgeliefert werden.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (0)

Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Acer LiquidLoop: Still und dennoch leistungsstark

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ACER

Advertorial / Anzeige: Für viele gilt es als unüberbrückbarer Gegensatz: Ein leistungsstarkes Notebook, das passiv und damit geräuschlos gekühlt wird. Denn oftmals muss entweder auf Performance verzichtet oder ein Lärm verursachender Lüfter in Kauf genommen werden. Vor allem... [mehr]

Benchmarks zum Ryzen 7 2700U im Acer Swift 3

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ACER_SWIFT_3_RYZEN

2017 war rückblickend betrachtet sicherlich das interessanteste CPU-Jahr seit langem. Durch das Comeback von AMD mit seinen Ryzen- und ThreadRipper-CPUs hat sich auch Intel genötigt gesehen, mehr als nur die übliche Modellpflege zu betreiben. Wenn alles gut läuft, könnte es 2018 im... [mehr]

Gigabyte SabrePro 15W im Test: Mehr als nur ein Gaming-Notebook

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/GIGABYTE-SABREPRO15/GIGABYTE_SABREPRO15

Ein reines Gaming-Notebook ist das Gigabyte SabrePro 15W eigentlich nicht. Dank flotter Kaby-Lake-CPU und Pascal-Grafik bietet der 15-Zöller mehr als genug Leistung, um die aktuellen Grafikkracher problemlos auf den Bildschirm zu bringen – ob Tastatur und Touchpad auch den Ansprüchen eines... [mehr]

PowerColor Gaming Station im Test: Mehr Grafikleistung fürs Ultrabook

Logo von IMAGES/STORIES/2017/POWERCOLOR_GAMING_STATION

Seitdem Thunderbolt 3 auf dem Vormarsch ist und in immer mehr Geräten zum Einsatz kommt, entdecken auch bekannte Grafikkarten-Hersteller die Schnittstelle für sich und kündigen externe Grafikbeschleuniger für weniger leistungsfähige Notebooks und Ultrabooks an. Mit der PowerColor Gaming... [mehr]

MSI GS73VR 7RG Stealth Pro: Ein schlankes Gaming-Notebook mit Max-Q im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MSI_GS73VR_7RG

Nach dem Gigabyte Aero 15X, dem HP Omen 15 und natürlich dem ASUS ROG Zephyrus GX501 begrüßen wir in unseren Redaktionshallen nun ein weiteres Gaming-Notebook mit NVIDIAs sparsamer Max-Q-Grafik. Für unseren heutigen Test haben wir uns das MSI GS73VR 7RG-003 Stealth Pro 4K mit NVIDIA... [mehr]

Mit Ryzen Mobile und AMD RX560X - das Acer Nitro 5 (2018) - Update

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ACER_NITRO5_2018_TEASER

Acer startet nicht nur mit dem weltweit dünnsten Notebook, dem Acer Swift 7 (2018) in die CES, sondern bringt auch das neue Acer Nitro 5 (2018) mit in die Spielermetropole Las Vegas. Dabei handelt es sich um Acers erstes Gaming-Notebook mit Ryzen Mobile und der neuen AMD Radeon RX560.  Mit... [mehr]