> > > > MacBook-Gerüchteküche: Update in Kürze und Produktionsschwierigkeiten

MacBook-Gerüchteküche: Update in Kürze und Produktionsschwierigkeiten

Veröffentlicht am: von

apple_logoBereits vor einigen Tagen tauchten erste Gerüchte auf, die von neuen MacBook-Pro-Modellen sprachen. Ein großes Update ist ohenhin nicht zu erwarten, wenn überhaupt dürfte es sich auf eine Beschleunigung der Prozessoren sowie den Ausbau auf Bluetooth 4.0 beschränken. Nun sind weitere Hinweise auf ein mögliches Update aufgetaucht. Demnach könnte der kleinste Prozessor eines jeweiligen Modells leicht beschleunigt werden. Von 2,33 bzw. 2,4 GHz ist die Rede - die kleinsten Modelle arbeiten derzeit mit 2,0 bis 2,3 GHz. Wie immer sind diese Informationen mit Vorsicht zu genießen. Ein Update der MacBook Pros ist natürlich denkbar, wie wahrscheinlich es ist, weiß wohl nur Apple selbst.

apple-unibody

Weiterhin wurde gestern bekannt, dass einer der wichtigsten Zulieferer für die MacBooks in China sein Werk schließen musste, nachdem seltsame Gerüche die Gegend rund um das Werk belasteten. Das Unternehmen Catcher Technology fertigt für Apple rund 60 Prozent der Unibody-Gehäuse und musste zeitweilig seine Produktion einstellen. Ein Unternehmenssprecher bestätigte den Vorfall in einer Pressekonferenz und gab auch an, dass die zu beliefernden Firmen unterichtet wurden ihre Produktion entsprechend anzupassen. Es könnte daher bei Apple zu Lieferschwierigkeiten bei den MacBooks kommen.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (10)

#1
customavatars/avatar63322_1.gif
Registriert seit: 05.05.2007
Bayern
Leutnant zur See
Beiträge: 1250
Bitte erzählt was das für seltsame Gerüchte sind?!?!?!?!?!?

mal schauen ob google hilft :D
#2
customavatars/avatar3377_1.gif
Registriert seit: 15.11.2002
www.twitter.com/aschilling
[printed]-Redakteur
Tweety
Beiträge: 29697
News lesen?
#3
customavatars/avatar63322_1.gif
Registriert seit: 05.05.2007
Bayern
Leutnant zur See
Beiträge: 1250
Okay ich weiß jetzt leider nicht was du meinst...

habs aber über google gefunden! "rund um die Fertigungsanlagen starke Geruchsentwicklung"
#4
customavatars/avatar3377_1.gif
Registriert seit: 15.11.2002
www.twitter.com/aschilling
[printed]-Redakteur
Tweety
Beiträge: 29697
Zitat
nachdem seltsame Gerüche die Gegend rund um das Werk belasteten.


Ich weiß nicht was du da vermisst hast ;)
#5
Registriert seit: 30.10.2007

Matrose
Beiträge: 8
komische meldung

warum genau die Firma schließen musste ist natürlich nicht bekannt

hat apple seine Produktion auf eine andere Firma abgeschoben?
hat apple für neue MacBooks andere Materialien und andere Zulieferer, und der Firma sind die aufdränge und die Existenz entzogen worden mehr oder weniger?


glaube kaum das apple einen, wenn sie ihre Produktion nicht umlagern können, so wichtigen Zulieferer sterben lassen würde und dann ohne Gehäuse für seine meistverkauten Geräteklasse im desktop dar zu stehen
#6
customavatars/avatar3377_1.gif
Registriert seit: 15.11.2002
www.twitter.com/aschilling
[printed]-Redakteur
Tweety
Beiträge: 29697
60 Prozent der Unibody-Gehäuse werden von Catcher Technology gefertigt, die fehlenden 40 Prozent bei Foxconn. Man hat also schon eine Alternative. Die Frage ist, ob damit auch der Bedarf gedeckt werden kann, was sicherlich davon abhängt, wie lange bei Catcher die Produktion stillsteht.
#7
customavatars/avatar63322_1.gif
Registriert seit: 05.05.2007
Bayern
Leutnant zur See
Beiträge: 1250
gott mein kopf lässt echt nach. hab nach ungefähr 10 mal durchlesen immer "Gerüchte die Gegend" gelesen

sorry don...
#8
customavatars/avatar127992_1.gif
Registriert seit: 26.01.2010

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1431
hab ich beim ersten mal auch. Als es mir aber komisch vorkam habe ich geckeckt dass es gerüche sind. ;-)
#9
Registriert seit: 04.08.2006

Oberbootsmann
Beiträge: 870
Selbst wenn man Gerüche, richtig liest.
Bitte welche Gerüche können ein Werk zur Schliessung bringen. IMHO nur toxische oder generell gesundheitsschädigende. Aber "seltsame Gerüche", darunter kann man sich mal gar nichts vorstellen. Haha
#10
customavatars/avatar16650_1.gif
Registriert seit: 20.12.2004
Darmstadt
Admiral
Beiträge: 8207
Die sollen auch mal USB 3 einbauen, wenn ich mir vorstelle dass man per USB nen 64GB iPhone Backupen möchte.:fresse:
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Huawei MateBook X im Test: Raumfahrt-Technik ist keine Patentlösung

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_MATEBOOK_X

Vor einem Jahr wagte Huawei mit dem MateBook den ersten Ausflug in die Welt der 2-in-1-Devices. Nun folgt mit dem MateBook X das erste reinrassige Notebook. Den Erfolg sollen gleich mehrere Besonderheiten garantieren, darunter der Einsatz einer Weltraum-Technik sowie ein Detail, auf das bislang... [mehr]

Gaming-Notebooks im Schlankheits-Wahn: Das ASUS ROG Zephyrus GX501 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/ASUS-ROG-ZEPHYRUS/ASUS_ROG_ZEPHYRUS_GX501-TEASER

Die Zeit der protzig, dicken und optisch aggressiven Gaming-Notebooks ist endgültig vorbei. Mit NVIDIAs effizienten Max-Q-Grafikkarten werden entsprechende Geräte noch dünner, leichter und vor allem leiser, brauchen sich bei der Leistung aber trotzdem nicht vor den älteren Modellen zu... [mehr]

MSI GS63 7RE-011 Stealth Pro: Schlankes Gaming-Notebook der Mittelklasse im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/MSI_GS63_7RE-011_STEALTH_PRO/MSI_GS63_STEALTH_PRO_7RE_011-TEASER

Schlanke Gaming-Notebooks, die auch mal als leistungsfähiges Arbeitsgerät mit ausreichender Akku-Laufzeit durchgehen können, sind spätestens seit Kaby-Lake und vor allem der Pascal-Architektur keine Seltenheit mehr. Eines davon ist das MSI GS63 7RE-011 Stealth Pro, welches wir nun mit Intel... [mehr]

Lenovo Legion Y520: Preisgünstiges Erstlingswerk der Gaming-Klasse im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/LENOVO-LEGION-Y520/LENOVO_LEGION_Y520-TEASER

Ob HP, Acer, ASUS oder Dell: Sie alle haben vor einiger Zeit ihre eigenen Gaming-Brands ins Leben gerufen. Zu Beginn des Jahres tat dies im Rahmen der CES 2017 in Las Vegas auch Lenovo, als eines der letzten verbleibenden Schwergewichte der Branche. Unter dem Legion-Label verkauft man seit... [mehr]

Acer Aspire VX15: Das günstigere Aspire-Gaming-Gerät im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/ACER_ASPIRE_VX15/ACER_ASPIRE_VX15-TEASER

Noch ein paar Tage müssen wir auf das Acer Predator Triton 700 mit sparsamem Max-Q-Design warten, aber Acer hat uns zur Überbrückung der Wartezeit mit einem weiteren Testmuster der Gaming-Klasse versorgt. Während das Acer Predator 17 und das Acer Predator 15 neben dem Acer Predator 21 X... [mehr]

Gigabyte P57X v7: Ein durchaus portables Gaming-Notebook der Oberklasse im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/GIGABYTE-P57X-V7/GIGABYTE_P57X_V7

Auch richtige Gaming-Notebooks mit großem 17,3-Zoll-Display können halbwegs portabel sein, wie Gigabyte mit seinem P57X v7 eindrucksvoll zu beweisen versucht. Trotzdem gibt es im Inneren mit einem Intel Core i7-7700HQ, einer NVIDIA GeForce GTX 1070 mit 8 GB GDDR5-Videospeicher und natürlich... [mehr]