> > > > MSI nennt Preise und Verfügbarkeit für schlanke X460-Notebook-Reihe

MSI nennt Preise und Verfügbarkeit für schlanke X460-Notebook-Reihe

Veröffentlicht am: von

msiBereits im Juli hatte MSI erste Bilder und Informationen zu den neuen Modellen X460 und X460DX aus seiner X-Slim-Serie präsentiert. Im Oktober sollen nun die fertigen Produkte auf dem Markt kommen. Die grundsätzlichen Spezifikationen haben sich dabei nicht geändert, die Modellpalette wurde allerdings etwas verbreitert und die unverbindlichen Preisempfehlungen genannt.

Allen gemeinsam ist das 14-Zoll-Display mit 1366x768 Pixeln Auflösung, welches eine LED-Hintergrundbeleuchtung haben wird. Ob das Display ver- oder entspiegelt ist, erwähnt MSI nicht. Bei den Prozessoren hat man die Auswahl zwischen diversen Sandy-Bridge-Modellen, von Core i3 bis Core i7. Während die X460-Varianten auf den internen Intel-Grafikchip setzen, wird das X460DX von einer Nvidia GeForce GT540M unterstützt. Alle Geräte können auf vier Gigabyte Arbeitsspeicher zurückgreifen. Als Festplatten kommen im DX ein 640 GB Laufwerk, ansonsten Platten mit 500 GB zum Einsatz. Weiterhin gibt es einen DVD-Brenner, Kartenleser, Webcam, sowie n-WLAN und Bluetooth 3.0. Die Geräte bringen die Intel WiDi-Funktion in der Version 2.0 mit und können sich drahtlos mit entsprechenden Displays verbinden.

MSI X460

Als Anschlüsse stehen daneben einmal HDMI, VGA, zweimal USB 3.0, einmal USB 2.0, einmal Gigabit-Ethernet sowie ein Audio-Ausgang und Mikrofon-Eingang zur Verfügung. Stereolautsprecher mit "THX TruStudioPro" werden für den Klang sorgen. Der Akku mit sechs Zellen soll bis zu acht Stunden durchhalten, wobei das wohl nur für die kleinsten Ausstattungsvarianten erreichbar sein wird. Die Geräte besitzen ein Aluminiumgehäuse, werden 1,98 Kilogramm wiegen und sind lediglich 25 Millimeter hoch. Das Display wird sich um 170 Grad aufklappen lassen.

MSI_X460_Product_Picture_09_500

Auf alle Geräte gibt MSI zwei Jahre Garantie mit Abholservice. Für das kleinste X460-Modell mit i3-2330M und als einzige Variante mit Windows 7 Home Premium empfiehlt MSI 599 Euro. Die Top-Variante mit i7-2670QM und Windows 7 Professional soll 899 Euro kosten. Die bisher einzige X460DX-Variante wird einen i5-2430M besitzen und soll 799 Euro kosten, das gleiche Modell ohne Nvidia-Grafik 729 Euro. Die Notebooks sollen ab Oktober zu kaufen sein.

MSI_X460_Product_Picture_18_500

Weiterführende Links:

Social Links

Kommentare (6)

#1
customavatars/avatar42907_1.gif
Registriert seit: 13.07.2006
Berlin
Stabsgefreiter
Beiträge: 273
bin ich das nur oder erinnert das zweite bild ('X') an die timelineX werbung von acer?
#2
customavatars/avatar123657_1.gif
Registriert seit: 20.11.2009

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1381
Naja, die Idee hat Acer eher von MSI geklaut. Dieses X gibt es schon seit der ersten X-Serie und die ist älter als die TimelineX-Serie:D
#3
customavatars/avatar128299_1.gif
Registriert seit: 29.01.2010
CH
Fregattenkapitän
Beiträge: 2993
"Intel GeForce GT540M"

Wow hat Intel da etwa nachgelegt? :fresse:

Gefallen mir eigentlich aber ich werd mich nicht mehr nach solchen Lapis umsehen. Transformer sei dank :p
#4
customavatars/avatar75070_1.gif
Registriert seit: 17.10.2007

Oberbootsmann
Beiträge: 904
Habe das X360, dass war alles vor der Timeline Serie.
Meine Serie hat noch Probleme mit der Steifigkeit des Gehäuses, Plastik eben.
Allerding stimmt die Leistung trotz Single Core ( wohlgemerkt habe ich die Festplatte gegen eine 7,2k Umdrehungen ausgetauscht).

Prinzipiell sehe solch Designte Notebooks als Zukunft.
Leicht, flach, schnell (ausreichend sogar für Virtuelle Maschinen) und sieht schick aus.
Das neue hat ja auch ein Alu Body von daher wäre das Prob mit der Versteifung auch gelöst.

Gibts hier eigentlich noch irgendjemand anderen der eine MSI X-Slim hat?
#5
customavatars/avatar66663_1.gif
Registriert seit: 23.06.2007

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 465
Zitat Nimrais;17579981
"Intel GeForce GT540M"


Ist repariert. Danke für den Hinweis. :)
#6
customavatars/avatar21811_1.gif
Registriert seit: 12.04.2005
NRW
Flottillenadmiral
Beiträge: 5839
Klingt interessant das Notebook, für Uni sicher ne Überlegung wert!
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Sinnvoller Serienzuwachs: Das ASUS ROG Zephyrus M im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_ROG_ZEPHYRUS_M_TEST-TEASER

Das ASUS ROG Zephyrus GX501 war eines der ersten Geräte, das auf den effizienten Max-Q-Grafikchips von NVIDIA aufbaute und damit endgültig den Schlankheits-Wahn im Bereich der Gaming-Notebooks einläutete. Trotz einer Bauhöhe von gerade einmal 17,8 mm und eines leichten Gewichts von nur... [mehr]

Medion Erazer X6805: Attraktives Gamer-Notebook mit üppiger Ausstattung im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MEDION_ERAZER_X6805_TEST-TEASER

Innerhalb der Erazer-Familie von Medion gibt es immer mal wieder spannende Gaming-Notebooks, die vor allem mit einem attraktiven Preis auf sich aufmerksam zu machen versuchen. Eines davon ist das Medion Erazer X6805 mit Intel Core i7-8750H, NVIDIA GeForce GTX 1060, schneller PCIe-SSD,... [mehr]

ASUS ROG Strix Hero II GL504 im Test: Ein wahrer MOBA-Profi

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_ROG_STRIX_SCAR2_GL504-TEASER

Pünktlich zur Gamescom 2018 frischte ASUS seine konventionellen Gaming-Notebooks der ROG-Strix-Reihe auf und brachte eine größere 17-Zoll-Variante auf den Markt. Wenig später haben wir ein Testmuster des ROG Strix Hero II erhalten, welches sich vor allem an Spieler von... [mehr]

ASUS ROG G703: Ein High-End-Gaming-Notebook mit Kämpferherz im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_ROG_GI703-TEASER

Auch wenn Gaming-Notebooks über die letzten Jahre hinweg von Generation zu Generation kompakter und optisch weniger auffällig gestaltet wurden, so gibt es die richtig dicken High-End-Geräte mit aggressiver Optik noch immer. Das große Volumen macht aber eine starke Kühlung für ein... [mehr]

Kaby Lake-G taucht als Radeon Pro WX Vega M auf

Logo von IMAGES/STORIES/2017/DELL_LOGO

Wegen der Kombination aus Core-Prozessor von Intel und der integrierten Grafikeinheit von AMD sind die Core-Prozessoren mit Radeon RX Vega aus technischer Sicht sicherlich ein Highlight des Jahres. Mit dem Intel NUC Hades Canyon haben wir uns bereits ein Komplettsystem mit dieser Hardware... [mehr]

ASUS TUF Gaming FX504 im Test: Einstiegs-Gaming mit Abstrichen

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_TUF_GAMING_FX504G-TEASER

In den letzten Wochen hatten wir ausschließlich Gaming-Notebooks der gehobenen Preis- und Leistungsklasse auf dem Prüfstand – bestes Beispiel ist hier das ASUS ROG G703, welches als Desktop-Replacement mit einem Preis von fast 4.500 Euro den absoluten Enthusiasten anspricht. Doch der... [mehr]