> > > > IFA 2011: Samsung präsentiert Serie 7 Chronos Notebook

IFA 2011: Samsung präsentiert Serie 7 Chronos Notebook

Veröffentlicht am: von

samsungSamsung greift auf der IFA in Berlin richtig in die Vollen. Auf das Galaxy Tab 7.7 und das Galaxy Note sowie drei Bada 2.0 Smartphones folgt nun auch noch ein Serie 7 Chronos Notebook mit beleuchteter Tastatur und extrem schmalem Rahmen. Merkmale des Serie 7 Chronos Notebook sind ein Aluminium-Gehäuse, die beleuchtete Tastatur sowie der Einsatz von Intels Core i5/i7 Prozessoren der zweiten Generation. Die Bildschirmdiagonale beträgt 13,3" bzw. 15,6" bei einer Auflösung von 1280 x 800 bzw. 1600 x 900 Pixeln. Bei den Anschlüssen stehen seitlich 3x USB (2x 3.0, 1x 2.0), HDMI, RJ45 und Audio Ein- und Ausgang zur Verfügung.

Die Samsung Notebooks der Serie 7 Chronos sind ab Oktober 2011 im Fachhandel zu einem Preis von 1.199 Euro (13,3-Zoll) und 1.349 Euro für das (15,6-Zoll) erhältlich.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (37)

#28
Registriert seit: 24.04.2010

Stabsgefreiter
Beiträge: 273
Festplatte tauschen ist kein Problem, Bodenplatte ab und gut... Ich glaube aber du brauchst 7mm Laufwerkshöhe.
#29
Registriert seit: 20.02.2010

Obergefreiter
Beiträge: 83
Ok, 7mm Laufwerkshöhe (falls es denn wirklich so ist - kennt zufällig jemand die genauen Typenbezeichnung der original eingebauten Platte?) sollte sich irgendwo auftreiben lassen.
Und dass die Bodenplatte ab muss, ist auch klar.

Kernfrage dabei ist wohl vor allem, obs noch Klammern, die beim Öffnen abrechen und andere unliebsame Überraschungen gibt? :rolleyes:
#30
customavatars/avatar3876_1.gif
Registriert seit: 29.12.2002
Tübingen
Bootsmann
Beiträge: 735
Test Samsung Serie 7 700Z5A Notebook - Notebookcheck.com Tests

neuer Test... 83 %
#31
customavatars/avatar90848_1.gif
Registriert seit: 04.05.2008

Stabsgefreiter
Beiträge: 268
Zitat Hardwarefox;17821114
Ok, 7mm Laufwerkshöhe (falls es denn wirklich so ist - kennt zufällig jemand die genauen Typenbezeichnung der original eingebauten Platte?) sollte sich irgendwo auftreiben lassen.


Hitachi HTS727575A9E364 :wink:
#32
Registriert seit: 20.02.2010

Obergefreiter
Beiträge: 83
Ok, dann sollte es bezüglich der Bauhöhe keine Probleme geben. :)

Google, 1.Treffer:
Zitat
Festplatten: SATA 2.5" – 7200rpm • 16MB Cache • Bauhöhe: 9.5mm
#33
Registriert seit: 11.02.2008

Oberbootsmann
Beiträge: 931
aus nem andren forum:

http://www.webproco.com/images/chronos2.jpg
#34
Registriert seit: 20.10.2004
Berlin
Oberbootsmann
Beiträge: 859
nochn test:

Samsung Serie 7 Chronos 700Z5A S03: Tests, Technische Daten, Erfahrungsberichte / NP700Z5A-S03DE
#35
Registriert seit: 20.02.2010

Obergefreiter
Beiträge: 83
Oh mann. Heute hab ich im Saturn auch erstmals ein Exemplar gesichtet.
Das Display ist echt enttäuschend.
Da waren mir einige Geräte mit Glare-Optik sogar fast sympathischer - und das sage ich als jemand, der spiegelnde Displays normalerweise hasst. :shake:


Witzig war auch, dass die das Gerät von der Serie 9 gleich direkt daneben gestellt haben. Wenn man das so sieht, ist das wirklich ein Unterschied wie Tag und Nacht.


Jetzt weiß ich echt nicht, was ich machen soll.
Jahrelang hab ich mich geärgert, dass es kein Notebook auf dem Markt gibt, das meinen Anforderungen entspricht.
Als dann der Bericht von der IFA kam, hab ich gejubelt, dass endlich mal ein Hersteller meine Wünsche erhört hat und ein Notebook baut, das in Punkto Akkulaufzeit, Design, Display (wie gesagt, ich wollte unbedingt ein mattes.) und Größe meinen Anforderungen entspricht und war mir da schon zu 99 % sicher, dass ich es kaufen werde.
Und nun das. :heul:
#36
Registriert seit: 07.11.2011

Matrose
Beiträge: 1
Zitat Hardwarefox;17855424
Oh mann. Heute hab ich im Saturn auch erstmals ein Exemplar gesichtet.
Das Display ist echt enttäuschend.
Da waren mir einige Geräte mit Glare-Optik sogar fast sympathischer - und das sage ich als jemand, der spiegelnde Displays normalerweise hasst. :shake:


Ging mir gestern genauso...hatte ernsthaft überlegt, dass mir zu kaufen. Aber nachdem ich das Display gestern gesehen habe, bin ich davon abgekommen. Werde ich mir definitiv nicht kaufen!
Hätte den Rest von dir auch zitieren können...aber das Display war der Punkt, der mich am meisten gestört hat.
#37
Registriert seit: 11.02.2008

Oberbootsmann
Beiträge: 931
werd mir das NP700ZA wahrscheinlich trotzdem kaufen. das display ist zwar nicht perfekt, aber für office reichts, dafür passen tastatur, laufzeit, lautstärke, gewicht, abmessungen und auflösung.

die einzige alternative ist das t420s und das ist nach meinem geschmack hässlich :)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Acer Swift 3 im Test: Intel-Alternative mit AMD Ryzen 5 2500U

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ACER_SWIFT_3_RYZEN_TEASER_2

Mit etwas Abstand zum  vielbeachteten Neustart im Desktop-Segment bläst AMD auch bei Notebooks zum Angriff auf Intel. Gelingen soll das mit den APUs der Raven-Ridge-Familie, von denen es zunächst gut eine handvoll Modelle geben soll. Die Hoffnung: Mit der Mischung aus starker Zen-CPU und... [mehr]

Aorus GTX 1080 Gaming Box im Vergleichstest

Logo von IMAGES/STORIES/2017/GIGABYTE_AORUS_GTX1080_GAMINGBOX

Nachdem wir bereits im September die Aorus GTX 1070 Gaming Box ausführlich auf den Prüfstand gestellt hatten, schieben wir nun einen Test des größeren Schwestermodells nach. Die Grafikbox, welche per Thunderbolt 3 mit dem Notebook oder Mini-PC verbunden wird, gibt es inzwischen nämlich... [mehr]

PowerColor Gaming Station im Test: Mehr Grafikleistung fürs Ultrabook

Logo von IMAGES/STORIES/2017/POWERCOLOR_GAMING_STATION

Seitdem Thunderbolt 3 auf dem Vormarsch ist und in immer mehr Geräten zum Einsatz kommt, entdecken auch bekannte Grafikkarten-Hersteller die Schnittstelle für sich und kündigen externe Grafikbeschleuniger für weniger leistungsfähige Notebooks und Ultrabooks an. Mit der PowerColor Gaming... [mehr]

Microsoft Surface Book 2 im Test: Viel versprochen, nicht alles gehalten

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT_SURFACE_BOOK_2

Tolles Display, sehr gute Laufzeiten - aber auch so manche Schwäche: Im März 2016 konnte das Surface Book der ersten Generation eine teils überzeugende, in Summe aber bei weitem nicht fehlerfrei Vorstellung abliefern. Inzwischen hat Microsoft die zweite Generation in den Handel... [mehr]

SCHENKER KEY 15: Ein guter Allrounder mit Max-Q im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SCHENKER_KEY_15_TEST-TEASER

In den letzten Jahren wurden Notebooks nicht nur effizienter und schneller, sondern vor allem auch kompakter. Spätestens seit den Max-Q-Grafikkarten von NVIDIA macht sich dieser Trend auch im Gaming-Bereich bemerkbar und erlaubt damit richtige Allround-Geräte, mit denen es sich... [mehr]

Kommentar: Fantasiepreise für Speicher, Geiz beim Netzteil

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT_SURFACE_BOOK_2_15_ZOLL

Die Vorwürfe sind nicht neu, waren zuletzt aber nur noch selten zu hören: Premium-Hersteller und Hersteller, die sich für solche halten, verlangen für Speicher-Upgrades viel Geld und nehmen dem Kunden gleichzeitig die Möglichkeit, selbst aufzurüsten. Gleichzeitig wird um jeden Cent... [mehr]