> > > > Intel investiert 300 Millionen Dollar in das Ultrabook-Programm

Intel investiert 300 Millionen Dollar in das Ultrabook-Programm

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

intel3Mit den Ultrabooks möchte Intel eine neue Geräteklasse auf den Markt bringen - besonders schlanke und elegante Geräte, die blitzschnell starten (wir berichteten). Nachdem dieses Projekt anfänglich nur langsam Fahrt aufzunehmen schien, wurde zwischenzeitlich bekannt, dass eine ganze Reihe von Herstellern Ultrabooks anbieten werden (wir berichteten).

Nun zeichnet sich auch ab, dass Intel selbst dabei offenbar ordentlich nachhilft. Insgesamt 300 Millionen Dollar aus einem speziellen Fond will Intel nutzen, um die Firmen zu unterstützen, die Ultrabooks entwickeln. "The Intel Capital Ultrabook fund will focus on investing in companies building technologies that will help revolutionize the computing experience and morph today's mobile computers into the next ‘must have' device.

Mit den erforschten Technologien soll es dann gelingen, die nächste Geräteklasse anzubieten, die sich zum "must have" entwickelt. Ob das gelingen kann, zeigt sich frühestens zum nächsten Weihnachtsgeschäft. Dann sollen erste Ultrabooks erhältlich sein.

intel_ultrabook

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (4)

#1
Registriert seit: 11.09.2009

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 391
Zumindest besser investiert, als in Kinowerbung.
#2
customavatars/avatar44198_1.gif
Registriert seit: 04.08.2006
Wien
Kapitänleutnant
Beiträge: 1612
AMD sollte mit einem ähnlichen Programm nachziehen, grade die neuen Llanos wären doch prädistiniert für kleine, schlanke NB mit ausreichend CPU-Leistung & einer anständigen Grafikleistung...
#3
customavatars/avatar52861_1.gif
Registriert seit: 03.12.2006
Mars
Leutnant zur See
Beiträge: 1190
Da werde vielleicht sogar ich zu solch einem Spielzeug greifen. Mal eben den Stadtplan rausholen oder ein GEschäft googleln, das wär schon praktisch in einem so dünnen, leichten und schnellem Ultrabook.
Also ich bin zwar Intel Fan, aber die Marketingabteilung von AMD sollte sich mal anstrengen, von denen höre ich jedenfalls kaum etwas, der Markt braucht Konkurrenz.
#4
Registriert seit: 20.01.2011

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 402
"Best-In-Class-Graphics"... lol?
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

5 Jahre ZenBook - Wir blicken auf die Highlights und verlosen ein UX3410

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/ASUS_ZENBOOK_TEASER

Advertorial / Anzeige: Gefühlt vergeht die Zeit in der IT-Welt schneller, als sonst irgendwo auf diesem Planeten. Kein Wunder also, dass es sich wie eine halbe Ewigkeit anfühlt, die uns die ZenBooks von ASUS bereits begleiten. Tatsächlich feiern die ultraportablen Begleiter bereits ihren... [mehr]

ASUS ZenBook 3 - schlank und leistungsstark

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/ASUS_ZB3_TEASER

Advertorial / Anzeige: Das neue ASUS ZenBook 3 UX390 mit Intel® Core™ i7-Prozessor ist ab sofort im Handel verfügbar und bietet in einem schlanken Gehäuse viel Power, lange Akkulaufzeiten und ein hochauflösendes Display. Möglich wird das durch ausgeklügeltes Engineering von ASUS und die... [mehr]

XMG U717 Ultimate im Test: Mit 120 Hz und GeForce GTX 1080 zur...

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/XMG-U717-ULTIMATE/XMG_U717_ULTIMATE-TEASER

Ein schneller Prozessor, eine potente Grafikkarte und viel Speicher – das sind längst nicht mehr die einzigen Argumente für die Anschaffung eines neuen Gaming-Laptops. Auch die restliche Hardware hat sich inzwischen den Bedürfnissen der Gamer angepasst. Dazu zählen eine hochwertige Tastatur... [mehr]

ASUS ZenBook UX3410U im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/ASUS_UX3410U

Erinnert sich jemand an das UX32VD? Mit der im Frühjahr 2012 vorgestellten ZenBook wagte ASUS sich erstmals an die Kombination aus Ultrabook und dedizierter Grafikkarte. Fünf Jahre und einige Nachfolger später steht nun das ZenBook UX3410U bereit. Wahlweise wieder mit NVIDIA-GPU ausgestattet,... [mehr]

Intel Core i7-7700HQ und GeForce GTX 1050 im Test – das leistet das ASUS ROG...

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/ASUS-ROG-STRIX-GL753VD/ASUS_ROG_STRIX_GL753VD-TEASER

Die diesjährige CES in Las Vegas ist schon vor ihrem eigentlichen Start am kommenden Donnerstag vollgepackt mit Neuigkeiten bis oben hin. Während Intel seine neuen Kaby-Lake-Prozessoren endlich auch in leistungsfähige Gaming-Notebooks packt und in den Desktop zusammen mit einem überarbeiteten... [mehr]

MSI GT73VR Titan Pro: Üppig ausgestattetes High-End-Notebook mit GeForce GTX...

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/MSI_GT73VR_7RF_296_TITAN_PRO

Das MSI GT73VR Titan Pro fällt zwar nicht mehr ganz so schlank wie das erst kürzlich von uns getestete GS63VR 6RF Stealth Pro aus, kann dafür aber mit einer üppigen Ausstattung punkten. Wir haben das Gerät mit Intel Core i7-7820HK, NVIDIA GeForce GTX 1080, einem flotten SSD-RAID mit 512 GB... [mehr]