> > > > HP kündigt elf Llano-Notebooks an

HP kündigt elf Llano-Notebooks an

Veröffentlicht am: von

hp_neuAMD bietet die neue Llano-APU nicht nur für das Desktop-, sondern auch für das mobile Segment an. Wir konnten dementsprechend heute bereits die diversen neuen Notebookprozessoren für die Sabine-Plattform vorstellen.

Erste im Netz aufgetauchte Tests, z.B. bei AnandTech.com oder HEXUS.net haben aufgezeigt, dass Llanos Mobil-Ableger vor allem dank der hohen Grafikleistung durchaus ernstzunehmende Konkurrenten zu vergleichbaren Intel-Produkten darstellen. Für AMD ein erster Erfolg - doch jetzt ist es wichtig für das Unternehmen, das möglichst schnell möglichst viele Notebook-Fertiger auf den Llano-Zug aufspringen und entsprechende Produkte auf den Markt bringen.

Zumindest HP geht heut schon einmal mit gutem Beispiel voran. Ganze elf Notebooks mit der neuen AMD APU wurden angekündigt. Im Einzelnen werden folgende Produkte sein:

  • für den Consumer-Markt Pavilion dv4, dv6 und dv7 sowie Pavilion g4, g6 und g7
  • für das Business-Segment ProBook 6465b und ProBook 6565b sowie ProBook 4535s, 4435s und 4436s

Die ProBook-Modelle sollen ab 27. Juni verfügbar werden, die ProBook b-Serie wird dann ab 679 Dollar, die ProBook s-Serie ab 519 Dollar angeboten. Die Pavilion-Notebooks werden hingegen erst im Juli auf den Markt kommen, der Einstiegspreis liegt hier je nach Serie zwischen 450 bis 700 Dollar. 

Die Marketingabteilung von AMD gibt folgendes Statement zur Kooperation mit HP ab: "HP and AMD's relationship continues to evolve as we collaboratively make strides to benefit customers through outstanding technology innovation and improved performance. AMD Fusion APUs offer the perfect mix of power, performance and brilliant graphics to enable the next generation of digital experiences, while VISION Technology from AMD simplifies the PC purchasing experience."

Scheinbar konnten auch schon eine ganze Reihe weiterer Komplettsysteme- und Notebookhersteller von den Vorzügen der Llano-APU überzeugt werden, insgesamt sollen bereits über 150 Notebooks und Desktop-Rechner mit Prozessoren der A-Serie eingeplant sein.

hp_llano

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (4)

#1
Registriert seit: 01.12.2010
Berlin
Kapitänleutnant
Beiträge: 1943
sauber, heute mittag hab ich noch im forum gefragt ob es noch mehr hp laptops mit Llano geben wird und hier wird die antwort geliefert! :D jetzt muss es nur noch ein 14" geben und ich bin glücklich! natürlich sollte auch die leistung stimmen :D
#2
customavatars/avatar31849_1.gif
Registriert seit: 21.12.2005
FFM Umgebung
Oberbootsmann
Beiträge: 901
Bei dem was zur Zeit bei den Notebooks läuft warte ich noch ein bisschen.

Ne kleine CPU + integrierte Grafik (nur Office), ein nicht spiegelndes Display (15"), USB 3.0 und als Sahnehäubchen ein BD-Laufwerk bei ansprechendem Design. Mal schauen wann meine Gebete erhört werden...
#3
Registriert seit: 01.01.1970


Beiträge:
Dieser Post wurde auf Wunsch des Verfassers gelöscht
#4
Registriert seit: 01.12.2010
Berlin
Kapitänleutnant
Beiträge: 1943
ja aber hast du ein modell mit diesen AMD und dieser oder ähnlich starken grafikkarte gesehen?

ich noch nicht :/
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Huawei MateBook X im Test: Raumfahrt-Technik ist keine Patentlösung

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_MATEBOOK_X

Vor einem Jahr wagte Huawei mit dem MateBook den ersten Ausflug in die Welt der 2-in-1-Devices. Nun folgt mit dem MateBook X das erste reinrassige Notebook. Den Erfolg sollen gleich mehrere Besonderheiten garantieren, darunter der Einsatz einer Weltraum-Technik sowie ein Detail, auf das bislang... [mehr]

Gaming-Notebooks im Schlankheits-Wahn: Das ASUS ROG Zephyrus GX501 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/ASUS-ROG-ZEPHYRUS/ASUS_ROG_ZEPHYRUS_GX501-TEASER

Die Zeit der protzig, dicken und optisch aggressiven Gaming-Notebooks ist endgültig vorbei. Mit NVIDIAs effizienten Max-Q-Grafikkarten werden entsprechende Geräte noch dünner, leichter und vor allem leiser, brauchen sich bei der Leistung aber trotzdem nicht vor den älteren Modellen zu... [mehr]

Lenovo Legion Y520: Preisgünstiges Erstlingswerk der Gaming-Klasse im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/LENOVO-LEGION-Y520/LENOVO_LEGION_Y520-TEASER

Ob HP, Acer, ASUS oder Dell: Sie alle haben vor einiger Zeit ihre eigenen Gaming-Brands ins Leben gerufen. Zu Beginn des Jahres tat dies im Rahmen der CES 2017 in Las Vegas auch Lenovo, als eines der letzten verbleibenden Schwergewichte der Branche. Unter dem Legion-Label verkauft man seit... [mehr]

Acer Aspire VX15: Das günstigere Aspire-Gaming-Gerät im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/ACER_ASPIRE_VX15/ACER_ASPIRE_VX15-TEASER

Noch ein paar Tage müssen wir auf das Acer Predator Triton 700 mit sparsamem Max-Q-Design warten, aber Acer hat uns zur Überbrückung der Wartezeit mit einem weiteren Testmuster der Gaming-Klasse versorgt. Während das Acer Predator 17 und das Acer Predator 15 neben dem Acer Predator 21 X... [mehr]

Gigabyte P57X v7: Ein durchaus portables Gaming-Notebook der Oberklasse im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/GIGABYTE-P57X-V7/GIGABYTE_P57X_V7

Auch richtige Gaming-Notebooks mit großem 17,3-Zoll-Display können halbwegs portabel sein, wie Gigabyte mit seinem P57X v7 eindrucksvoll zu beweisen versucht. Trotzdem gibt es im Inneren mit einem Intel Core i7-7700HQ, einer NVIDIA GeForce GTX 1070 mit 8 GB GDDR5-Videospeicher und natürlich... [mehr]

Schenker VIA 14: Ein kompakter 14-Zöller mit Vollmetallgehäuse

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SCHENKER_VIA14

Schenker Technologies hat am Donnerstag ein neues Modell für seine VIA-Serie vorgestellt, welches sich überwiegend an Business-Kunden und private Nutzer mit hohen Ansprüchen an Design, Haptik und Funktionalität richten soll. Wie der Name bereits vermuten lässt, handelt es sich beim... [mehr]