> > > > HP Pavilion dv2-1000 auf Basis des AMD Yukon

HP Pavilion dv2-1000 auf Basis des AMD Yukon

Veröffentlicht am: von

hpAuf einem heute in München abgehaltenen Event hat AMD seine neue Mobil-Plattform Yukon vorgestellt. Sie soll die Lücke zwischen den bereits erhältlichen ultra-portablen Notebooks und den Netbooks füllen. Dabei werden von beiden Systemen die positiven Eigenschaften zusammengeführt und das zu einem, nach eigener Aussage, fairen Preis. Die Plattform besteht aus einem AMD Athlon Neo MV-40 Prozessor, der mit 1,6 GHz arbeitet und maximal 15 Watt verbraucht. Ihm zur Seite steht entweder eine ATI Radeon Xpress X1250 als integrierte Lösung oder eine diskrete ATI Mobility Radeon HD 3410 mit dediziertem Grafikspeicher. Beim Neo handelt es sich um einen in 65 nm gefertigten Single-Core-Prozessoren der speziell auf eine stromsparende Arbeitsweise hin ausgerichtet ist. Auch bei der diskreten Grafikkarten handelt es sich um eine dahingehend optimierte Lösung, die mit maximal 7 Watt auskommt.

Als erstes Notebook soll das HP Pavilion dv2-1000 auf die neue Plattform aufsetzen. Bereits auf der CES wurde es vorgestellt, soll nun aber bereits kommende Woche verfügbar sein. Das Display hat eine Größe von 12.1 Zoll und läst darauf 1280x800 Pixel auf. Der Preis beginnt bei 599 Euro mit 1 GB RAM, der integrierten Grafik und einer 160 GB Festplatte. Für 799 Euro erhält man 2 GB RAM, die diskrete Grafikkarte, 500 GB Festplatte und ein externes Blu-Ray-Laufwerk. Auch Preisstufen dazwischen sind denkbar, ebenso eine Version mit integriertem UMTS-Modem.

Auf der CeBit zeigte Intel erstmal auf europäischen Boden einen kombinierten Mikroprozessor, der sowohl eine CPU in 32 nm als auch einen Grafikprozessor in 45 nm enthielt. AMD plant ähnliches auf Basis der Yukon-Plattform. Genaue Details sind allerdings noch nicht bekannt.

{gallery}/galleries/news/aschilling/hp-yukon{/gallery}

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (0)

Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Alienware 17 (2017): Massives Gaming-Notebook mit üppiger Ausstattung im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/ALIENWARE_17/ALIENWARE_17_KABYLAKE_PASCAL

Spätestens seit der Vorstellung der mobilen Pascal-Grafikkarten setzen die meisten Notebook-Hersteller alles daran, ihre Geräte kompakter und leichter zu machen. Mit gutem Beispiel ging hier Gigabyte mit seinem Aero 15 voran, welches trotz seiner schlanken Abmessungen über eine gute... [mehr]

Acer Aspire V17 Nitro Black Edition im Test: Acer zündet den Nitro-Nachbrenner

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/ACER-ASPIRE-V17-NITRO-BLACK/ACER_ASPIRE_V17_NITRO_BLACK-TEASER

Dass das Acer Aspire V17 Nitro Black Edition das Zeug für ein waschechtes Gaming-Notebook hat, sieht man ihm gar nicht an. Es ist trotz seines großen 17,3-Zoll-Displays vergleichsweise schlank, dünn und optisch sehr schlicht. Im Inneren gibt es aber Hardware, die durchaus dazu in der Lage ist,... [mehr]

Dicker Akku, kompaktes Gehäuse: Das farbenfrohe Gigabyte Aero 15 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/GIGABYTE-AERO-15/GIGABYTE_AERO_15-TEASER

Auf der Computex 2016 zeigte Gigabyte mit dem Aero 14 ein äußerst kompaktes, aber leistungsstarkes Gaming-Notebook, welches mit seinem kapazitätstarken 94-Wh-Stunden-Akku vor allem mit einer langen Laufleistung punkten konnte. Aus der alten Maxwell-Grafikkarte wurde im Dezember eine flotte... [mehr]

Dell XPS 13 2-in-1 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/DELL_XPS_13_9365

Seit der Vorstellung der ersten Generation im Januar 2015 hat sich das XPS 13 mit Infinity Display zu einem der beliebtesten Notebooks seiner Klasse entwickelt. Zwei Jahre später, auf der CES 2017, stellte Dell mit dem XPS 13 2-in-1 einen Ableger vor, der einiges anders macht. Das anders aber... [mehr]

MSI GE62 Apache Pro: Gutes Gaming-Notebook der Mittelklasse mit gehobener...

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/MSI_GE62_7RE-088_APACHE_PRO/MSI_GE62_APACHE_PRO-TEASER

MSI frischt seine einzelnen Modellvarianten immer wieder auf und stellt in diesem Zuge auf die neuesten Hardware-Komponenten um, nimmt kleinere bis größere Änderungen am Gehäuse vor und bessert bei der Software, aber auch den Feature-Umfang regelmäßig nach. Ein Modell der GE62-Serie hatten... [mehr]

Microsoft Surface Laptop läuft bis zu 14,5 Stunden und startet bei 999...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SURFACE_NOTEBOOK_TEASER

Viele Schüler und Studenten nutzen laut Microsoft das Surface Pro – dennoch sei ein Surface Laptop bei vielen Anwendern auf der Wunschliste. Ein Wunsch, den Microsoft nun erfüllen möchte. Nachdem sich das neueste Mitglied der Surface-Familie bereits heute Morgen in einem Leak zeigte, wurde... [mehr]