> > > > Samsung NC20 in der Redaktion eingetroffen

Samsung NC20 in der Redaktion eingetroffen

Veröffentlicht am: von

samsungNachdem uns gestern Sonys Mini-Netbook Vaio P erreichte, drückte uns der freundliche Paketbote heute erneut mehrere Kartons in die Hand. Darunter unter anderem ein Paket von Samsung. Der Inhalt: das exakte Gegenteil des Vaio P – Samsung Maxi-Netbook NC20. Das NC20 basiert nicht auf Intels momentan allgegenwärtiger Atom-Plattform sondern greift auf VIAs Nano-Basis zurück. Als CPU kommt ein Nano Via Nano U2250 zum Einsatz. Die Besonderheit für das Netbook-Segment ist aber mit Sicherheit das große Display, das eine Diagonale von 12 Zoll samt einer Auflösung von 1280x800 Bildpunkten besitzt. Anders als beim NC10 setzt Samsung nun aber auf eine Glare-Type-Oberfläche – ob das eine gute Wahl war? Optisch gleicht das NC20 dem bekannten und sehr beliebten NC10 beinahe wie ein Ei dem Anderen – nur ein wenig größer ist es.

In der Zwischenzeit befindet sich das NC20 bereits mitten auf unserem bekannten Testparcours. Die ersten Ergebnisse sehen bis jetzt recht vielsprechend aus. Eine wahre Freude ist die Tastatur: die Tasten sind angenehm groß, griffig und haben einen klar definierten Druckpunkt. Ebenso können wir schon jetzt sagen, dass das größere Display noch einmal einen erheblichen Mehrwert mitbringt – eigentlich befinden wir uns jetzt ja auch schon im Subnotebook-Segment. Mit einem Preis von rund 470 Euro kann man das NC20 dann aber doch ohne Probleme den Netbooks zuordnen.

{gallery}galleries/news/akaspar/samsung_nc20{/gallery}

Weitere Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (5)

#1
customavatars/avatar22379_1.gif
Registriert seit: 30.04.2005
Dresden
Flottillenadmiral
Beiträge: 6134
es geht vorwärts im Netbookbereich. Aber der Preis...............
#2
customavatars/avatar97537_1.gif
Registriert seit: 26.08.2008
Saarbrücken
Obergefreiter
Beiträge: 103
Irgendwann bringen die die ersten 15,4\" Netbooks. Dann lach ich.
#3
customavatars/avatar10135_1.gif
Registriert seit: 27.03.2004
Berlin
Vizeadmiral
Beiträge: 6776
Keine Ahnung was ihr immer habt. Ich finde 12" nach wie vor sehr gut geeignet für die Atom Plattform (oder ähnliche - in dem Fall VIA Nano). Somit lassen sich sehr günstige Subnotebooks erzeugen, die zum einen noch sehr leicht und kompakt sind und zum anderen genug Leistung für das Arbeiten unterwegs liefern.
9/10" wäre mir zB zu winzig. Schon allein wegen der mikrigen Auflösung.

Wird außerdem niemand dazu gezwungen, solch ein Gerät zu kaufen.
#4
customavatars/avatar50918_1.gif
Registriert seit: 05.11.2006
localhost
Kapitänleutnant
Beiträge: 1577
in schwrz siehts bestimmt noch besser aus. Aber es kommt ja auf die iinneren werte an. mal schauen wie es sich gegen den Atom schlägt.
#5
customavatars/avatar31529_1.gif
Registriert seit: 16.12.2005
Augsburg
[online]-Redakteur
Beiträge: 14566
Bin ich mal auf Leistung und Laufzeit gespannt. Design-Technisch ist das Gerät ja top! :bigok:
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Gigabyte Aero 15X im Test: Dank GeForce GTX 1070 Max-Q mehr Power und...

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/GIGABYTE-AERO15-MAX-Q/GIGABYTE_AERO15_GTX1070_MAXQ-TEASER

Nur wenige Tage nachdem Gigabyte das Aero 14 um eine weitere Ausstattungs-Variante erweitert hat, frischt man nun auch den großen Bruder auf. Zwar bleibt es weiterhin bei Kaby Lake und einer Pascal-Grafikkarte, statt einer GeForce GTX 1060 kommt nun aber eine GeForce GTX 1070 im effizienten... [mehr]

Huawei MateBook E im Test: Besser, aber noch nicht perfekt

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_MATEBOOK_E_TEST

Mit dem MateBook betrat Huawei im vergangenen Jahr den boomenden Markt der 2-in-1-Rechner. Vieles machte die erste Generation richtig, an einigen Stellen war die fehlende Erfahrung aber unübersehbar. Inzwischen hat man mit dem MateBook E eine überarbeitete Version in den Handel gebracht. Von... [mehr]

Jahrgang 2018: Erste Bilder zeigen neues Design des Dell XPS 13

Logo von IMAGES/STORIES/2017/DELL_LOGO

Dell hat seine Notebook-Serie XPS 13 nun schon einige Jahre auf dem Markt. Das kompakte Gerät zeichnet sich vor allem durch den besonders dünnen Rahmen rund um das Display aus und kommt daher im Vergleich zu anderen Modellen kompakter daher. Das Design des XPS 13 wurde seit dem Start aber nur... [mehr]

Medion Erazer X7857: Solides Gaming-Notebook mit nur wenigen Schwächen im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/MEDION-ERAZER-X7875/MEDION_ERAZER_X7857-TEASER

Auch Medion hat unlängst den Markt der Gaming-Notebooks für sich entdeckt und baut sein Sortiment dahingehend immer weiter aus. Zur diesjährigen Gamescom im August kündigte man mit dem Medion Erazer X7857 ein neues Oberklasse-Modell an, welches sich optisch zwar zurückhält, trotzdem mit... [mehr]

HP ENVY x360: Erstes Notebook mit AMD Ryzen 5 2500U vorgestellt

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HP_ENVY_X360_THUMB

HP hat mit dem ENVY x360 (15-bq101na) ein neues Notebook angekündigt, das vor allem in einem Punkt gegenüber bereits erhältlichen Varianten des ENVY x360 auffällt: Es ist das erste Modell, das den Prozessor AMD Ryzen 5 2500U integriert. Jener Chip nutzt vier Kerne mit 2 GHz Takt bzw. 3,6... [mehr]

Razer Blade Pro mit Core i7-7700HQ und GeForce GTX 1060 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/RAZER-BLADE-PRO/RAZER_BLADE_PRO_1060-TEASER

Ob Gaming-Notebook oder Gaming-Smartphone: Razer ist schon lange kein Hersteller mehr, der nur Mäuse und Tastaturen für den ambitionierten PC-Spieler auf den Markt bringt. Nachdem wir vor nicht ganz zwei Jahren mit dem Razer Blade das erste Gaming-Notebook des Herstellers ausführlich auf den... [mehr]