> > > > Samsung NC20 in der Redaktion eingetroffen

Samsung NC20 in der Redaktion eingetroffen

Veröffentlicht am: von

samsungNachdem uns gestern Sonys Mini-Netbook Vaio P erreichte, drückte uns der freundliche Paketbote heute erneut mehrere Kartons in die Hand. Darunter unter anderem ein Paket von Samsung. Der Inhalt: das exakte Gegenteil des Vaio P – Samsung Maxi-Netbook NC20. Das NC20 basiert nicht auf Intels momentan allgegenwärtiger Atom-Plattform sondern greift auf VIAs Nano-Basis zurück. Als CPU kommt ein Nano Via Nano U2250 zum Einsatz. Die Besonderheit für das Netbook-Segment ist aber mit Sicherheit das große Display, das eine Diagonale von 12 Zoll samt einer Auflösung von 1280x800 Bildpunkten besitzt. Anders als beim NC10 setzt Samsung nun aber auf eine Glare-Type-Oberfläche – ob das eine gute Wahl war? Optisch gleicht das NC20 dem bekannten und sehr beliebten NC10 beinahe wie ein Ei dem Anderen – nur ein wenig größer ist es.

In der Zwischenzeit befindet sich das NC20 bereits mitten auf unserem bekannten Testparcours. Die ersten Ergebnisse sehen bis jetzt recht vielsprechend aus. Eine wahre Freude ist die Tastatur: die Tasten sind angenehm groß, griffig und haben einen klar definierten Druckpunkt. Ebenso können wir schon jetzt sagen, dass das größere Display noch einmal einen erheblichen Mehrwert mitbringt – eigentlich befinden wir uns jetzt ja auch schon im Subnotebook-Segment. Mit einem Preis von rund 470 Euro kann man das NC20 dann aber doch ohne Probleme den Netbooks zuordnen.

{gallery}galleries/news/akaspar/samsung_nc20{/gallery}

Weitere Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (5)

#1
customavatars/avatar22379_1.gif
Registriert seit: 30.04.2005
Dresden
Vizeadmiral
Beiträge: 6163
es geht vorwärts im Netbookbereich. Aber der Preis...............
#2
customavatars/avatar97537_1.gif
Registriert seit: 26.08.2008
Saarbrücken
Obergefreiter
Beiträge: 103
Irgendwann bringen die die ersten 15,4\" Netbooks. Dann lach ich.
#3
customavatars/avatar10135_1.gif
Registriert seit: 27.03.2004
Berlin
Vizeadmiral
Beiträge: 6790
Keine Ahnung was ihr immer habt. Ich finde 12" nach wie vor sehr gut geeignet für die Atom Plattform (oder ähnliche - in dem Fall VIA Nano). Somit lassen sich sehr günstige Subnotebooks erzeugen, die zum einen noch sehr leicht und kompakt sind und zum anderen genug Leistung für das Arbeiten unterwegs liefern.
9/10" wäre mir zB zu winzig. Schon allein wegen der mikrigen Auflösung.

Wird außerdem niemand dazu gezwungen, solch ein Gerät zu kaufen.
#4
customavatars/avatar50918_1.gif
Registriert seit: 05.11.2006
localhost
Kapitänleutnant
Beiträge: 1586
in schwrz siehts bestimmt noch besser aus. Aber es kommt ja auf die iinneren werte an. mal schauen wie es sich gegen den Atom schlägt.
#5
customavatars/avatar31529_1.gif
Registriert seit: 16.12.2005
Augsburg
[online]-Redakteur
Beiträge: 14623
Bin ich mal auf Leistung und Laufzeit gespannt. Design-Technisch ist das Gerät ja top! :bigok:
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Überhitzende VRMs ebenfalls an Drosselung des Core i9 im MacBook Pro schuld...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_MACBOOK_PRO_2016

Mit der Aktualisierung des MacBook Pro führte Apple eine Variante mit dem Sechskernprozessor Core i9-8950HK ein. Doch je nach Anwendung und Dauer der Last berichten die ersten Nutzer und Tester von einer starken Drosselung des Taktes, so dass so manche Rechenaufgabe sogar langsamer als auf... [mehr]

Gigabyte Aero 15 im Doppelpack: Edle und kompakte Gaming-Notebooks im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/GIGABYTE_AERO15_DOPPELPACK_TEASER

Wenn es um leistungsfähige Spielenotebooks geht, die mit ihren schlanken Abmessungen und einer edlen Optik auch mal als Arbeitsgerät für unterwegs herhalten sollen, dann ist das Gigabyte Aero 15X v8 derzeit eines unserer Favoriten. Über die heißen Sommertage hat man uns zwei... [mehr]

Sinnvoller Serienzuwachs: Das ASUS ROG Zephyrus M im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_ROG_ZEPHYRUS_M_TEST-TEASER

Das ASUS ROG Zephyrus GX501 war eines der ersten Geräte, das auf den effizienten Max-Q-Grafikchips von NVIDIA aufbaute und damit endgültig den Schlankheits-Wahn im Bereich der Gaming-Notebooks einläutete. Trotz einer Bauhöhe von gerade einmal 17,8 mm und eines leichten Gewichts von nur... [mehr]

Razer Blade 15 2018 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/RAZER_BLADE_15_2018_TEST-TEASER

Technisch, optisch und auch qualitativ war das Razer Blade 14, welches erst im Dezember 2015 nach drei Gerätegenerationen nach Deutschland kam, erste Sahne und zählte mit zu den edelsten Gaming-Notebooks auf den Markt. Wir bezeichneten es nicht umsonst als "das Macbook unter den... [mehr]

ASUS ROG Strix Hero II GL504 im Test: Ein wahrer MOBA-Profi

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_ROG_STRIX_SCAR2_GL504-TEASER

Pünktlich zur Gamescom 2018 frischte ASUS seine konventionellen Gaming-Notebooks der ROG-Strix-Reihe auf und brachte eine größere 17-Zoll-Variante auf den Markt. Wenig später haben wir ein Testmuster des ROG Strix Hero II erhalten, welches sich vor allem an Spieler von... [mehr]

Kaby Lake-G taucht als Radeon Pro WX Vega M auf

Logo von IMAGES/STORIES/2017/DELL_LOGO

Wegen der Kombination aus Core-Prozessor von Intel und der integrierten Grafikeinheit von AMD sind die Core-Prozessoren mit Radeon RX Vega aus technischer Sicht sicherlich ein Highlight des Jahres. Mit dem Intel NUC Hades Canyon haben wir uns bereits ein Komplettsystem mit dieser Hardware... [mehr]