1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Hardware
  6. >
  7. Netzwerk
  8. >
  9. Telekom präsentiert Speedport Smart 4 und Speed Home WLAN

Telekom präsentiert Speedport Smart 4 und Speed Home WLAN

Veröffentlicht am: von

deutsche telekomDie Telekom hat jetzt den neuen Speedport Smart 4 vorgestellt. Der neue Router kann über ein Display gesteuert werden. Das zweizeilige OLED informiert die Nutzer über den Status des Gerätes und soll bei der Einrichtung helfen. Zudem kann man sich via QR-Code mit dem Gast-WLAN-Netz (WiFi 6) verbinden. Ein Speedtest ist ebenfalls mit an Bord. Laut der Telekom sind Geschwindigkeiten von bis zu 6.000 Mbit/s möglich. Der Router ist in der Lage, sich mit bis zu fünf mesh-fähigen Repeatern zu verbinden. Außerdem unterstützt dieser MagentaTV. Mit Hilfe eines USB-Sticks können weitere smarte Geräte mit ZigBee oder dem Homematic-IP-Funkstandard genutzt werden.

Der Speedport Smart 4 ist laut der Telekom sowohl für ADSL- und ADSL 2+ als auch für VDSL-Anschlüsse geeignet. Vectoring, Supervectoring und Glasfaseranschlüsse unterstützt der Router ebenfalls. Für die Nutzung an einem reinen Glasfaseranschluss ist jedoch ein zusätzliches Glasfasermodem nötig. Neben dem Anschluss für ein analoges Telefon steht eine integrierte DECT-CAT-iq-Basisstation zur Verfügung, an der bis zu fünf Speedphones angeschlossen werden können. Neben dem WPA3/WPA 2 Mixed-Mode setzt der Speedport Smart 4 auf die VPN-Lösung von Wireguard.

Außerdem kann der neue Router in Kombination mit dem Mesh-Repeater Speed Home WLAN ein kabelloses Netzwerk aufspannen. Der neue Mesh-Repeater besitzt zwei 2,4-GHz- und vier 5-GHz-Antennen. Die Übertragungsgeschwindigkeit in reinen WiFi-6-Netzen beläuft sich auf bis zu 4.800 MBit/s bei einer Kanalbandbreite von 160 MHz.

Der Speedport Smart 4 wird ab dem 8. Juni 2021 für einmalig 170 Euro oder für knapp 6 Euro monatlich im “Heimnetz Paket Smart” erhältlich sein. Im monatlichen Mietpreis ist die kostenfreie Nutzung von Magenta SmartHome Pro enthalten. Der Speed Home WLAN Mesh-Repeater kann ab dem 1. Juni 2021 für 80 Euro erworben werden. Alternativ lässt sich dieser unter anderem im WLAN-Paket S für knapp 4 Euro mieten.

Alles, was man über WLAN wissen muss: Die WLAN-FAQ!

Unsere WLAN - FAQ gibt Dir die Übersicht über alle WLAN-Standards und -Techniken wie WPA, 802.11ad und MIMO. Werde ein WLAN-Profi und mach' dein Heimnetz sicher, schneller und besser erreichbar.


Social Links

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Zahlreiche Angriffe: Deutsche FRITZ!Boxen im Visier von Hackern (Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AVM-FRITZBOX-7590

    Aktuell haben Hacker Besitzer von AVMs FRITZ!Boxen ins Visier genommen. Momentan scheinen sich die Angriffe allerdings leicht identifizieren zu lassen. Diverse Nutzer berichten davon, dass die Übernahmeversuche des eigenen Routers von der IP-Adresse 185.232.52.55 ausgehen. Die Kriminellen... [mehr]

  • Synology DS920+ im Test: Ein Facelift in kleinen Dosen

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SYNOLOGY_DS920_TEASER_3

    Die Firma Synology überarbeitet mit dem Modelljahr 2020 ihre Desktop-NAS-Geräte im Detail und bietet mit der DiskStation DS920+ nun den Nachfolger der sehr erfolgreichen und beliebten DiskStation DS918+ an. Diese soll sich an kleine Unternehmen, Content-Creator und IT-Enthusiasten richten, welche... [mehr]

  • QNAP TS-453D im Test - Quad-Core-NAS mit 2,5-GbE und PCIe-Erweiterung

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/QNAP_TS453D_HARDWARE_0002_78AE7B9D420B4288830E39C69CEE5334

    Die Firma QNAP bietet mit der TurboStation TS-453D ein professionelles Desktop-NAS für den Heimanwender und kleine Unternehmen an, welches über einen leistungsstarken Intel Celeron Quad-Core-Prozessor, zwei 2,5-GbE-Anschlüsse und einen PCIe-Steckplatz zur Erweiterung der NAS-Funktionalitäten... [mehr]

  • Eigenbau NAS ausprobiert: Eine Leidensgeschichte in mehreren Akten

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/HWLXX_BASTEL_NAS_007_B469A97EF8634D7C9E3695418771349A

    Ein NAS (Network Attached Storage) im Eigenbau ist für einige Nutzer die perfekte Alternative zu den Fertiglösungen von Herstellern wie zum Beispiel Synology, QNAP oder ASUSTOR. Die unzähligen Möglichkeiten der Anpassbarkeit an die eigenen Bedürfnisse und der "volle Zugriff" auf das System... [mehr]

  • Neuer Lesertest: Testet ein Synology-NAS als Heimserver und private Cloud!

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SYNOLOGY_DS218

    In Zusammenarbeit mit Synology suchen wir im Rahmen eines Lesertests ab sofort drei Hardwareluxx-Leser und Community-Mitglieder, die ein brandaktuelles NAS-System inklusive zweier Festplatten des Herstellers als Heimserver und private Cloud bei sich zu Hause ausprobieren wollen und einen... [mehr]

  • WiFi-6-Mesh: ASUS ZenWiFi AX im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS-ZENWIFI

    Mesh-Systeme vereinfachen das eigene Netzwerk dahingehend, dass sie eine Möglichkeiten bieten, die Abdeckung des WLANs zu verbessern, ohne Kabel durch die Wohnung ziehen zu müssen. Mesh-Systeme sind inzwischen etabliert und es werden dem interessierten Käufer zahlreiche Alternativen geboten.... [mehr]