> > > > USB4 soll 40 GBit/s erreichen und Ende 2020 verfügbar sein

USB4 soll 40 GBit/s erreichen und Ende 2020 verfügbar sein

Veröffentlicht am: von

usb logoNoch in diesem Sommer sollen die finalen Spezifikationen zu USB4 fertiggestellt werden. Aktuell sind USB 3.2 Gen 2 und USB 3.2 Gen 2×2 die schnellsten USB-Standards und erreichen Datenraten von 10 bzw. 20 GBit/s. Doch um mit Thunderbolt 3 mit bis zu 40 GBit/s aufschließen zu können, verkündete Intel als Initiator des Thunderbolt-Standards, dass USB4 einer der Standards sein wird, der per Thunderbolt 3 übertragen wird – zusätzlich zu USB 2, USB 3, DisplayPort und PCI-Express.

Zur Computex verkündete die USB Promoter Group, dass der USB4-Standard in der Version 0.7 fertiggestellt sei. USB 3.2 und Thunderbolt 3 haben in USB4 einen gemeinsamen Nachfolger. Über zwei Lanes soll für USB4 eine Bandbreite von 40 GBit/s erreicht werden. Damit schließt man wie gesagt mit Thunderbolt 3 auf und derzeit ist auch nicht abzusehen, dass es ein Thunderbolt 4 mit einer Verdopplung der Datenraten gibt.

USB4 bzw. Thunderbolt wird so erweitert, dass neben dem Daisy-Chaining, also das Hintereinanderhängen von Geräten, nun auch die für USB typische Baum- oder Hub-Struktur möglich sein wird. Für USB4 wird es nur noch den Typ-C-Stecker geben. Eine Abwärtskompatibilität zu USB 3.2, USB 2.0 und Thunderbolt soll gewährleistet sein.

Die USB Promoter Group geht derzeit davon aus, dass gegen Ende 2020 die ersten Endgeräte mit USB4-Unterstützung in den Handel kommen werden. Dabei wird es sich zum Beispiel um Notebooks handeln, aber auch Mainboards sollen damit ausgestattet werden. Intel entwickelte bisher Thunderbolt-Controller und hat diese inzwischen auch in ihren ersten SoC integriert. Die Ice-Lake-Prozessoren für Notebooks haben den Thunderbolt-3-Controller integriert und sparen sich damit einen gesonderten Controller, der mehr Strom verbraucht und zudem langsamer als die integrierte Variante ist.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 4.5

Tags

Kommentare (21)

#12
Registriert seit: 28.11.2010

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 425
Zitat smalM;26992107
War es nicht, weshalb ich im Keller drei, vier Festplattengehäuse mit FW800 rumliegen habe.



Du meinst USB-C?
Das ist die mechanisch robusteste Stecker-/Buchsenkombination aller USB-Formen.
Wäre USB 3.1 ausschließlich damit und als USB 4 rausgekommen, es hätte uns viel Ärger erspart. Es gibt halt zuviele Billigheimer im USB-Konsortium!




Ich denke von der Seite gegen einen USB-C und USB-A Stick zu kommen (während dieser angeschlossen ist), dürfte dem USB-C Stick mehr wehtun als dem A-Stick...

Interessant ist eher die Frage ob bei USB4 Intel automatisch mitverdient, weil die ja Thunderbolt hergeben welches ja weiterhin eine eingetragene Marke ist.
#13
customavatars/avatar180392_1.gif
Registriert seit: 03.10.2012
Schleswig in Schleswig Holstein!
Leutnant zur See
Beiträge: 1174
Wenn AMD dann endlich auch TB 3 (Kompatibel) bekommt, wäre es wirklich super!
Ist für mich im Moment der einzige Grund bei Intel zu bleiben...
#14
customavatars/avatar287074_1.gif
Registriert seit: 29.08.2018

Kapitänleutnant
Beiträge: 1765
Also der Artikel steckt voller Fehler, echt schlimm!

Hab jetzt keine Zeit, werde später aber noch auf die ganzen Fehler eingehen!

[COLOR="red"]- - - Updated - - -[/COLOR]

Zitat lanse;26992011
Damit wird aus zwei Schnittstellen eine.

Nein, es bleiben 2 unterschiedliche Schnittstellen.

[COLOR="red"]- - - Updated - - -[/COLOR]

Zitat Tonmann;26992274
Wenn AMD dann endlich auch TB 3 (Kompatibel) bekommt, wäre es wirklich super!
Ist für mich im Moment der einzige Grund bei Intel zu bleiben...

Das hat aber nichts mit USB4 zu tun, es kommen jetzt schon AM4-Bretter mit TB3;)

[COLOR="red"]- - - Updated - - -[/COLOR]

Zitat
USB4 bzw. Thunderbolt wird so erweitert, dass neben dem Daisy-Chaining, also das Hintereinanderhängen von Geräten, nun auch die für USB typische Baum- oder Hub-Struktur möglich sein wird.

Thunderbolt wird keine Baumstruktur erlauben

Zitat
dass USB4 einer der Standards sein wird, der per Thunderbolt 3 übertragen wird

USB4 hat TB3 integriert, aber es wird doch nicht alles per TB3 übertragen.

Thunderbolt bleibt Thunderbolt und USB bleibt USB!
#15
customavatars/avatar165270_1.gif
Registriert seit: 21.11.2011

Kapitänleutnant
Beiträge: 1588
Also ich finde den neuen USB Typ C Stecker grauenhaft.
Die gehen so schnell kaputt gegenüber einen normalen USB Typ A, jedes mal wenn du ausversehen ran kommst an das Kabel oder es paar mal an und ran gesteckt hast, leiert die Buchse bissel mehr aus. Eines meiner Tablets hat seit dem Ladeprobleme und ladet nur in nen bestimmten Winkel. Hab paar Leute schon drauf angesprochen was sie von USB-Typ C halten und die meisten finden es Fail.
#16
customavatars/avatar287074_1.gif
Registriert seit: 29.08.2018

Kapitänleutnant
Beiträge: 1765
Das liegt nicht direkt an Type-C sondern an der Buchse.

Da gibt es leider Qualitätsunterschiede.
#17
Registriert seit: 30.04.2008
Civitas Tautensium, Agri Decumates
Leutnant zur See
Beiträge: 1193
Wenn sich der Hersteller an die Vorgaben der Norm hält, dann ist USB-C USB-A in jeder Hinsicht überlegen – Bruchfestigkeit, Biegesteifigkeit, Anzahl Steckvorgänge, bei gleichzeitig möglichen höheren Datenraten und besserer Stromversorgung.

Wie Gamerkind andeutete: Wenn...
#18
customavatars/avatar114785_1.gif
Registriert seit: 14.06.2009
Hamburg
Korvettenkapitän
Beiträge: 2468
Zu den Unterschieden zwischen TB3 und USB4 hat Intel sich ja bereits geäußert:
USB hat vieles OPTIONAL:
Anzahl Lanes
PowerDelivery (ob und welches Level)
DisplayPort

TB3 ist dann quasi ein Gütesiegel für USB Geräte, dass diese gewisse Mindestanforderungen (eben TB3) erfüllen.
#19
customavatars/avatar180392_1.gif
Registriert seit: 03.10.2012
Schleswig in Schleswig Holstein!
Leutnant zur See
Beiträge: 1174
Zitat
Gamerkind
Gamerkind ist offline: Das hat aber nichts mit USB4 zu tun, es kommen jetzt schon AM4-Bretter mit TB3


Angekündigt aber bisher nicht bestätigt, so zumindest mein letzter stand... Leere Versprechen gab es öfter!
Wäre schön wenn es mit TB auf AMD mal klappt!
#20
customavatars/avatar287074_1.gif
Registriert seit: 29.08.2018

Kapitänleutnant
Beiträge: 1765
Wer soll das bitte noch bestätigen?
Der Hersteller hat dieses Brett vorgestellt!

Zitat
Leere Versprechen gab es öfter!

Also bis jetzt nicht!

Es gab vielleicht früher Gerüchte über AM4 mit TB3, aber vorgestellt hat es bis zum jetzigen Zeitpunkt damals niemand.

Wenn es um AMD geht, sollten einige mal versuchen etwas weniger zu erfinden;)
#21
customavatars/avatar296391_1.gif
Registriert seit: 17.06.2019

Banned
Beiträge: 1
Ich suche einen Partner für harten Sex. Ich liebe Anal und BDSM. was liebst du? Meine sexy Bilder und Kontakte hier: http://merky.de/sxbdsg
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Synology DiskStation DS1618+ mit DSM 6.2 im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/SYNOLOGY_DS1618PLUS_REVIEWTEASER

    Synology hat seit kurzem mit der DiskStation DS1618+ ein neues NAS für fortgeschrittene Anwender im Angebot. Die DS1618+ verfügt über sechs Laufwerksplätze und kann per Erweiterungskarte um ein 10-Gigabit-Netzwerk oder einen SSD-Cache aufgerüstet werden. Weiterhin verbaut Synology mit dem... [mehr]

  • Tri-Band und Mesh: Der AVM FRITZ!Repeater 3000 im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AVM-FRITZREPEATER3000

    Bereits mehrfach haben wir uns mit dem Thema Mesh und anderweitigen Lösungen zur Erweiterung des heimischen Netzwerkes beschäftigt. Mit dem FRITZ!Repeater 3000 hat AVM einen neuen Repeater vorgestellt, der in Verbindung mit einer FRITZ!Box eine schnelle und einfache Erweiterung des... [mehr]

  • Synology Mesh Router MR2200ac im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SYNOLOGY-MESH

    Mesh-WLAN-Systeme sind derzeit für viele Nutzer die ideale Lösung, um eine möglichst gute WLAN-Abdeckung über eine größere Fläche bzw. auch über mehrere Stockwerke zu erreichen, denn es ist keine fest installierte Ethernetinfrastruktur notwendig, um ein Mesh-System aufzubauen. Wir haben uns... [mehr]

  • Rivet Networks Killer Wireless-AC 1550 im Kurztest - Der WLAN-Turbo zündet

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/RIVET_NETWORKS_KILLER_WIRELESS_AC_1550_LOGO

    Rivet Networks neueste WLAN-Kreation ist zwar schon im Vorfeld im Handel angekommen, doch nun wollen wir uns ein eigenes Bild machen und unsere eigenen Testergebnisse veröffentlichen. Es handelt sich um den neuen Killer Wireless-AC 1550, der im Vergleich zum Killer Wireless-AC 1535 zu mehr... [mehr]

  • QNAP TS-228A im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/QNAP_TS228A_REVIEWTEASER

    Mit dem TS-228A hat QNAP Anfang des Jahres eine neues Einsteiger-NAS für zwei HDDs vorgestellt, welches das TS-228 abgelöst hat. Das wohnzimmertaugliche Design in Weiß hat QNAP beibehalten, aber einen deutlich schnelleren Quadcore-Prozessor mit 64-Bit-Fähigkeiten verbaut. Wie sich QNAPs... [mehr]

  • Synologys Cloud- und Produktivitätslösungen im Praxiseinsatz

    Logo von SYNOLOGY

    Wer Hardwareluxx täglich liest, wird bereits mitbekommen haben, dass wir unsere IT-Infrastruktur in diesem Jahr grundlegend überarbeitet haben und seit diesem Sommer auf zwei FS3017 von Synology als Servergrundlage setzen. Unsere Webseite und sämtliche notwendigen sonstigen Funktionen werden von... [mehr]