> > > > Lesertest mit QNAP und Seagate: Das sind die Teilnehmer

Lesertest mit QNAP und Seagate: Das sind die Teilnehmer

Veröffentlicht am: von

seagate qnap logoZu Beginn des Monats riefen wir unsere Leser und Community-Mitglieder dazu auf, sich für unseren neusten Lesertest mit QNAP und Seagate zu bewerben. Im Zuge der Aktion dürfen drei Forenmitglieder ein QNAP TS-251C samt zwei passender 4-TB-Festplatten bei sich zu Hause auf den Prüfstand stellen und nach Veröffentlichung eines ausführlichen Testberichts bei uns im Forum als kleines Dankeschön natürlich auch behalten.

Das TS-251C ist ein Multimedia-NAS, welches von einem 2,41 GHz schnellen Dual-Core-Prozessor der Celeron-Familie auf „Bay Trail“-Basis angetrieben wird und zudem auf insgesamt 1.024 MB DDR3L-Arbeitsspeicher zurückgreifen kann. Als Dual-Bay-System nimmt es zwei SATA-Festplatten im 3,5-Zoll-Format auf. Unterstützt wird ein RAID-0- oder -1-Verbund. QNAP verspricht abhängig von der verbauten Festplatte eine Lese- und Schreibgeschwindigkeit von bis zu 112 bzw. 91 MB/s bei verschlüsselten Daten.

Dank eines HDMI-Ports kann das QNAP TS-251C auch direkt an den Fernseher angeschlossen werden, um darüber auf Video- und Foto-Inhalte bequem zugreifen zu können. Eine Infrarot-Schnittstelle für die Bedienung per Fernbedienung ist vorhanden. Dank der integrierten Grafikbeschleunigung der Celeron-CPU können 1080p-Videos in Echtzeit transkodiert und auf verschiedenen Geräten wiedergegeben werden. In das heimische Netzwerk integriert wird das QNAP TS-251C über einen Gigabit-LAN-Anschluss. DLNA, AirPlay, Chromecast oder Plex-Media-Server werden ebenfalls unterstützt. Über den USB-3.0- und die beiden älteren -2.0-Ports können auch externe Festplatten zur Datensicherung an das Gerät angeschlossen werden.

Auf das NAS kann dabei nicht nur über Notebooks und Desktop-Systeme zugegriffen werden, sondern auch über Smartphones und Tablets. Entsprechende Anwendungen für Android und iOS stehen in den einschlägigen App-Stores kostenlos bereit. Auch von unterwegs kann auf die Daten zugegriffen werden. Im Leerlauf soll das QNAP TS-251C laut Hersteller eine Leistungsaufnahme von knapp unter 7,4 Watt besitzen. Mit zwei Festplatten steigt der Stromhunger unter Volllast auf fast 16 Watt an – Werte, die unsere Leser überprüfen können.

Derzeit ist das QNAP TS-251C zu einem Preis ab 289 Euro zu haben.

Festplatten von Seagate

In der Regel wird das QNAP-NAS ohne Festplatten ausgeliefert. Unsere drei Tester bekommen aber trotzdem welche für ihren Test mit dazu geliefert. Seagate hat sich hier freundlicherweise bereiterklärt, jedem Tester gleich zwei 4-TB-Festplatten der „NAS HDD“-Serie zur Verfügung zu stellen. Die 3,5-Zoll-Festplatten arbeiten mit 5.900 Umdrehungen pro Minute, besitzen einen 64 MB großen DRAM-Cache und wurden vor allem auf einen geringen Stromverbrauch getrimmt. Laut Seagate soll die Leistungsaufnahme der beiden HDDs bei etwa vier bis fünf Watt liegen. Unter dem Namen „NASWork“ bündelt Seagate die integrierten Features zum Power-Management, Vibrationstoleranz und RAID-Funktionalität der NAS-Laufwerke. Entgegen normaler Desktop-HDDs dürfen die Exemplare der NAS-Serie das ganze Jahr über betrieben werden.

Die drei Tester bekommen hier je zwei Modelle mit 4-TB-Speicher zur Verfügung gestellt. In unserem Preisvergleich kostet die ST4000VN000 aktuell rund 160 Euro.

lesertest qnap seagate 13
Die Seagate NAS HDD

Das sind die Tester

Wir haben uns heute Vormittag die zahlreichen Bewerbungen zur Brust genommen und uns an die Auswahl der Lesertester gemacht, die sich in den kommenden vier Wochen über ihre Reviews her machen dürfen. Wir freuen uns auf ausführliche Testberichte der User "august123", "GuenterS" und "Wastel". Sie werden in den kommenden Minuten via persönlicher Nachricht im Forum benachrichtig und über den weiteren Verlauf informiert.

 

Wir freuen uns auf ausführliche Lesertests!

Ablauf:

  • Bewerbungsphase bis 15. Juli 2015
  • Auswahl der Bewerber + Versand: ab 20. Juli 2015
  • Testzeitraum bis 30. August 2015

Kleingedrucktes:

  • Mitarbeiter der Hardwareluxx Media GmbH, von QNAP und Seagate sowie deren Angehörige sind von der Teilnahme ausgeschlossen.
  • Die Auswahl der Teilnehmer erfolgt durch die Redaktion von Hardwareluxx 
  • Ein Account im Hardwareluxx-Forum ist für die Teilnahme zwingend notwendig.
  • Die Teilnehmer werden per PN benachrichtigt.
  • Alle Testmuster verbleiben nach Veröffentlichung der Testberichte bei den Testern.
  • Sollten die Testberichte nicht rechtzeitig online gestellt werden, behalten sich die Hersteller vor, den vollen Betrag in Rechnung zu stellen.
  • Die Reviews verbleiben ausschließlich bei uns im Forum.

Social Links

Kommentare (13)

#4
customavatars/avatar117686_1.gif
Registriert seit: 05.08.2009
HN-Lauffen
Fregattenkapitän
Beiträge: 2711
Viel Spaß an die, die eine bekommen haben, aber es war ja klar, dass man als Alter Hase übersprungen wird.

Könnte mir sogar gut vorstellen, dass diese Neuanmeldungen getürkt sind ;) Aber hey, was solls... sieht man halt kein Vergleich der Performance zu einer TVS671.
Und neue Mitglieder bringt dem Forum mehr wie Bestands Mitglieder, is wie bei den Handyverträgen, alles eine Frage der Wirtschaftlichkeit.
#5
Registriert seit: 13.07.2015
München
Matrose
Beiträge: 33
Das ging ja echt schnell.

Danke, dass Sie mich ausgewählt haben, ich werde Sie nicht enttäuschen.
#6
customavatars/avatar30937_1.gif
Registriert seit: 07.12.2005

Korvettenkapitän
Beiträge: 2476
Danke an das Team von Hardwareluxx für die Chance am Lesertest teilzunehmen und natürlich an QNAP und Seagate für die Testmuster!
Freue mich schon auf den Test :)
Ich geb hier eine kurze Statusmeldung wenn das QNAP TS-251C da ist. Ansonsten werde ich den Testzeitraum ausschöpfen damit auch ein paar echte Erfahrungen mit dem NAS mit rein kommen.
Soll ja mehr als ein Unboxing mit paar Benchmarks werden!
#7
Registriert seit: 08.07.2015

Matrose
Beiträge: 20
Ich freue mich sehr einer der ausgewählten Tester für das QNAP TS-251C zu sein. An dieser Stelle vielen Dank an das Team von Hardwareluxx.
#8
customavatars/avatar223554_1.gif
Registriert seit: 02.07.2015

Matrose
Beiträge: 6
Glückwunsch den Gewinnern
#9
Registriert seit: 02.07.2015

Matrose
Beiträge: 13
Glückwunsch an die Gewinner.

Auch ich bin stiller Leser der Seite und habe mich nur wegen dem Test registriert.

Vielleicht wäre es sinnvoller gewesen einige Testkriterien zu nennen, z.B. vorhandenes Strommessgerät, LAN-Verbindung, Smart-TV oder Ähnliches (Raspi), ...

Meine Hardwareausstattung bis ins Detail mit Prozessor inklusive Herstellungsdatum, RAM und SSD-Seriennummer zu nennen, ist mir persönlich zu blöd.
Inoffizielle Drittanbieteranwendungen zu testen ist sicherlich für einige interessant, dürfte aber sowohl QNAP als auch den Großteil der Nutzer weniger interessieren.
#10
customavatars/avatar30937_1.gif
Registriert seit: 07.12.2005

Korvettenkapitän
Beiträge: 2476
Bei mir gehts jetzt los, die Testhardware ist da :)
Den Thread gibt es dann am Ende des Testzeitraums in etwa 4 Wochen.
#11
Registriert seit: 18.07.2012

Fregattenkapitän
Beiträge: 2677
Gibt es schon Neuigkeiten von den Testern?
#12
customavatars/avatar30937_1.gif
Registriert seit: 07.12.2005

Korvettenkapitän
Beiträge: 2476
das von Wastel ist schon online und meines kommt wahrscheinlich heute Abend oder morgen :) Steht schon im Vorbereitungsforum bereit :D

Meins ist jetzt online: www.hardwareluxx.de/community/f101/qnap-ts-251c-nas-lesertest-1086020.html
#13
Registriert seit: 16.02.2012

Kapitän zur See
Beiträge: 3196
na da bin ich ja mal besonders gespannt auf Nummer 3....

schon da:

http://www.hardwareluxx.de/community/f101/qnap-ts-251c-guenters-1086093.html
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Inklusive Supervectoring: AVM FRITZ!Box 7590 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AVM-FRITZBOX-7590

Im vergangenen Jahr führte AVM eine neue FRITZ!Box-Serie ein. Mit der FRITZ!Box 7580 haben wir uns das bis dahin schnellste Modell und das mit der besten Ausstattung angeschaut. Größter Unterschied der 7580 zur nun neuen 7590 ist die Unterstützung für VDSL-Supervectoring 35b. Aber es gibt... [mehr]

Fünf Mesh-Systeme von ASUS, AVM, Devolo, Google und Netgear im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MESH-AUFBAU

Nachladende YouTube-Videos, schlechte Streaming-Qualitäten und einige andere Auswirkungen machen dem Smartphone- und Tablet-Nutzer eine schlechte WLAN-Abdeckung schnell deutlich - eine gute Abdeckung in den eigenen vier Wänden ist daher heute für viele Anwender eine elementare Voraussetzung -... [mehr]

Synology DiskStation DS1517+ im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/SYNOLOGY_DS1517PLUS_REVIEWTEASER

Synology hat zur CeBIT 2017 mit der DiskStation DS1517+ eine überarbeitete Version der auch bei Enthusiasten beliebten 5-Bay-NAS DiskStation DS1515+ vorgestellt, welche nun mit einem integrierten PCIe-Slot punkten möchte, über welchen sich wahlweise eine 10-Gigabit-Netzwerkkarte oder ein... [mehr]

Synology DiskStation DS218play im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/SYNOLOGY_DS218PLAY_REVIEW_TEASER

Mit der Diskstation DS218play hat Synology Ende letzten Jahres ein neues 2-Bay-NAS auf den Markt gebracht, welches sich in erster Linie für Multimedia-Anwendungen empfiehlt. Die vom Preis her im unteren Bereich angesiedelte DS218play soll insbesondere als Medienserver für das heimische... [mehr]

Wie funktioniert eigentlich ein Mesh-Netzwerk?

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MESH-AUFBAU

Aktuell ist beim Auf- und Ausbau von drahtlosen Netzwerken im Heimbereich ein klarer Trend zu erkennen. Mesh-Netzwerke sollen nicht nur eine einfache Möglichkeit für den Auf- und Ausbau liefern, sondern können auch beliebig erweitert werden. Doch wie funktioniert ein solches Mesh-Netzwerk? Wo... [mehr]

PoE in der Praxis: Netgear GS510TLP und Ubiquiti UniFi AP AC Lite

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NETGEAR-POE

Wir haben uns hier schon häufiger WLAN-Hardware angeschaut, die dazu dient das heimische Netzwerk zu beschleunigen. Oft ist es einfach nicht möglich in einer Eigentums- oder Mietwohnung Netzwerkkabel zu verlegen. Auch wer ein je nach Baujahr bereits in einem Ein- oder Mehrfamilienhaus lebt,... [mehr]