> > > > AVM FRITZ!Box 4020 kostet 59 Euro

AVM FRITZ!Box 4020 kostet 59 Euro

Veröffentlicht am: von

avmIm Rahmen der CeBIT 2015 hatte AVM im März seine bislang kleinste FRITZ!Box speziell für Einsteiger vorgestellt. Nun soll die FRITZ!Box 4020 im Handel erhältlich sein. Für 59 Euro erhält man einen reinen WLAN-Router, der sich an jedem beliebigen Kabel-, DSL- oder Glasfaseranschluss in Verbindung mit einem passenden Modem einsetzen lässt. Dabei funkt er nach dem 802.11n-Standard im 2,4 GHz-Frequenzband mit einer Geschwindigkeit von bis zu 450 Mbit/s. Auf das 5,0-GHz-Netz oder gar auf Dual-Band-WLAN muss man aber verzichten, auch der AC-Standard wird nicht unterstützt. Dafür kann die Internetverbindung aber auch über einen UMTS- und LTE-Stick über die USB-2.0-Buchse hergestellt werden.

Aber auch externe Festplatten oder USB-Sticks lassen sich darüber anschließen und im Heimnetzwerk verfügbar machen – sogar NAS-Funktionen und ein integrierter Medienserver können darüber eingerichtet werden. Ansonsten stehen vier Ethernet-Anschlüsse mit Wake-On-LAN-Funktion bereit. Das WLAN kann bequem über eine eigene Taste an- und ausgestellt werden, ein Gast-Zugang lässt sich ebenfalls konfigurieren.

Das installierte Fritz!OS bietet so einige Funktionen der größeren Modelle, denn auch eine VPN-Verbindung lässt sich konfigurieren oder aber das Internet speziell für Kinder absichern. Zudem können ein Netzwerkdrucker und diverse SmartHome-Geräte eingerichtet werden. Das Betriebssystem will AVM stetig weiter entwickeln und etwaige Sicherheitslücken frühzeitig stopfen. Updates werden bequem automatisch eingespielt und mittels weniger Klicks installiert. Über die bisher bekannten Android- und iOS-Apps können auch bei der FRITZ!Box 4020 WLAN-Telefonate im Heimnetzwerk geführt, Webcams gesteuert oder der Dateizugriff von unterwegs aus ermöglicht werden.

avm fritzbox4020 k
Die AVM FRITZ!Box 4020 ist die bislang kleinste FRITZ!Box

Insgesamt bringt es der bislang kleinste AVM-Router auf Abmessungen von 166 x 120 x 48 mm (B x T x H) und soll mit einer mittleren Leistungsaufnahme von etwa zwei bis sieben Watt glänzen.

Die neue AVM FRITZ!Box 4020 soll ab sofort für 59 Euro im Handel erhältlich sein – inklusive einer fünfjährigen Garantiezeit. In unserem Preisvergleich ist der neue Router derzeit allerdings noch nicht zu finden.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (20)

#11
customavatars/avatar202850_1.gif
Registriert seit: 06.02.2014
Im sonnigen Süden
Admiral
Beiträge: 11734
@awehring
Das ist doch nur ein Link auf eine Themenliste hier auf Hwluxx.. nicht mal eine Fremde Seite ;)
#12
Registriert seit: 01.11.2004
Bärlin
Super Moderator
Mr. Alzheimer
Beiträge: 18353
Mich würde auch interessieren, wo es sich dabei um Produktlinks handelt?

Wenn ich darauf klicke, komme ich auf
Western Digital

Und das ist eine Übersichtsseite mit unseren Artikeln zu WD in chronologischer Reihenfolge.

Willst du uns jetzt untersagen unseren eigenen Artikel zu featuren?
#13
Registriert seit: 17.06.2009

Kapitänleutnant
Beiträge: 1543
Zum einen ist der Beitrag unter meinem (User-)Namen erschienen und für die Leser ist nicht erkennbar, dass der Link nicht von mir, sondern von HWLuxx gesetzt wurde. Es entsteht also der Eindruck, dass ich bewusst auf Western Digital verlinkt habe. (Ergänzung: Dabei schrieb ich nur über NAS )

Zum anderen wird sich WD natürlich über so einen Link freuen - egal ob es Seiten von HWLuxx oder externe sind.

Ob ihr dafür Geld bekommt oder nicht, weiss ich nicht und ist für mich auch nicht der entscheidende Punkt. Mir ist klar, dass HWLuxx sich irgendwie finanzieren muss, immerhin ist der Service für die Forumsteilnehmer kostenlos.

Froh wäre ich allerdings, wenn Links, die HWLuxx setzt, klar als solche erkennbar sind (so wie bei der Banner-Werbung).

[COLOR="red"]- - - Updated - - -[/COLOR]

PS: auch die in diesem Beitrag enthaltenen Links wurde nicht von mir sondern automatisch von HWLuxx gesetzt.

[COLOR="red"]- - - Updated - - -[/COLOR]

PPS: Mal probieren ob Seagate auch einen Link erhält.

[COLOR="red"]- - - Updated - - -[/COLOR]

PPPS: scheint nicht der Fall zu sein.
#14
Registriert seit: 23.10.2005

Admiral
Beiträge: 10999
Warum wird bei -NAS- Western Digital verlinkt, und nicht Synology oder QNAP?

Zitat underclocker2k4;23581003
Willst du uns jetzt untersagen unseren eigenen Artikel zu featuren?


In meinem Content, ja! Ihr könnte gern in eigenen Artikeln automatische Verlinkungen setzen, aber bitte nicht in Userbeiträgen.
#15
customavatars/avatar202850_1.gif
Registriert seit: 06.02.2014
Im sonnigen Süden
Admiral
Beiträge: 11734
Solche Auto-Links sind absolut nichts unübliches. Hab ich auch auf anderen Seiten angetroffen (nicht nur Hardware).
#16
Registriert seit: 06.04.2012

Kapitänleutnant
Beiträge: 1798
Der Link taucht nur auf, wenn man Zugriffe von hardwareluxx.de auf ajax.googleapis.com erlaubt und Javascript anhat. Beides kann man mit RequestPolicy und NoScript unterbinden.

Die Werbeseuche nimmt teilweise groteske Formen an. Selbstschutz ist hier A und O.

Edit: Ob das üblich ist, ist doch scheißegal. Hier wird gelogen und den Usern angedichtet, sie hätten irgendwelche Links gesetzt. Das ist einfach mal schlecht.
#17
Registriert seit: 19.01.2007

Vizeadmiral
Beiträge: 6804
und wie bekommt man hin dass, das in den eigenen beiträgen passiert?
#18
Registriert seit: 02.09.2009

Flottillenadmiral
Beiträge: 5503
@ Underclocker
Es wäre ja nichts dagegen einzuwenden, wenn auf allgemein Hauptartikel / Sammelthreads zum Thema verwiesen wird.
Da hier aber nur auf Beiträge zu Geräten eines bestimmten Hestellers (hier WD) verwiesen wird, suggeriert Ihr das es NAS nur von WD gibt.
Es handelt sich hier eindeutig um Werbung, die nicht vom eigentlichem Poster erwünscht wurde.
Es wäre etwas anderes, wenn das ganze Herstellerübergreifend stattfinden würde.

Ich kann jedenfalls in den Forumsregeln nichts entdecken, wo ich als User sustimme, daß meine Beiträge durch Werbende Verlinkungen ergänzt werden dürfen. Im Gegenzug ist es den Nutzern auch untersagt ihrerseits Werbung für eine eigene Firma z.B. in der Signatur zu machen.

Denkt mal drüber nach.

Da der entsprechende Thread der sich mit dieser Thematik ausseinandersetzen sollte kurzerhand von dir geschlossen wurde, werden wir halt hier in diesem Thread OFFTOPIC bleiben . Das ganze lässt ferner darauf schliessen, das HWLUXX zur Werbeplattform für WD umfunktioniert werden soll.

Sowohl NAS als auch WD verlinken auf ein und dieselbe Seite von HWLUXX mit dem TITEL : "Western Digital"! Auf dieser Seite prangt erstmal ein übergrosses Werbe-Banner von WD.
Wenn NAS nun auf eine Seite mit dem Titel "Alles über NAS" (oder so ähnlich) verweisen würde, wo einfach auf diverse Tests und Beiträge zu NAS diverser Hersteller verwiesen würde (THECUS, Synology, WD, Netgear etc. pp.) dann wäre das was ganz anderes.

Die rechtlichen Aspekte einer derartigen Veränderung will ich hier gar nicht beleuchten, im Zeitalter von NSA, BND, Snowden versandet das eh.
#19
customavatars/avatar178919_1.gif
Registriert seit: 26.08.2012
Bayern
Fregattenkapitän
Beiträge: 3067
Zitat awehring;23572891
Nur 100Mb/s an den 4 Switchports?

Da wird hier bald das Jammern ansetzen “Wieso ist mein Netzwerk so langsam ????? Ich hab eine nagelneue FritzBox !!!!! Mein NAS schafft gerade knapp 10 MByte/s !!!!!“.

Dass das 5GHz Band fehlt ist auch ein ko Kriterium.

Schade.


Wer die Ansprüche hat der wird sich auch eine andere Fritzbox kaufen. Für die Leute ist die ja auch nicht gedacht ;)
#20
customavatars/avatar80592_1.gif
Registriert seit: 23.12.2007
King's Castle
Moderator
Mr. Carbon
Be-King
Beiträge: 6750
Zumal man nicht den Preisrahmen des Produktes vergessen darf.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Inklusive Supervectoring: AVM FRITZ!Box 7590 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AVM-FRITZBOX-7590

Im vergangenen Jahr führte AVM eine neue FRITZ!Box-Serie ein. Mit der FRITZ!Box 7580 haben wir uns das bis dahin schnellste Modell und das mit der besten Ausstattung angeschaut. Größter Unterschied der 7580 zur nun neuen 7590 ist die Unterstützung für VDSL-Supervectoring 35b. Aber es gibt... [mehr]

QNAP TS-451A im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/QNAP_TS-451A_TEASER

QNAP hat sein bereits umfangreiches Produktportfolio wieder einmal überarbeitet und mit den beiden neuen Modellen der TS-x51A-Serie zwei leistungsfähige NAS für den Heimbereich vorgestellt, in welchen ein schneller Intel Celeron N3060 zum Einsatz kommt. Dank HDMI-Ausgang plus Fernbedienung... [mehr]

Fünf Mesh-Systeme von ASUS, AVM, Devolo, Google und Netgear im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MESH-AUFBAU

Nachladende YouTube-Videos, schlechte Streaming-Qualitäten und einige andere Auswirkungen machen dem Smartphone- und Tablet-Nutzer eine schlechte WLAN-Abdeckung schnell deutlich - eine gute Abdeckung in den eigenen vier Wänden ist daher heute für viele Anwender eine elementare Voraussetzung -... [mehr]

ASUS DSL-AC 87VG im Test – eine Alternative zur FRITZ!Box?

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/ASCHILLING/2016/ASUS-DSL-AC-87VG-LOGO

Die Öffnung des deutschen Marktes für DSL-Router sorgt für etwas Bewegung in dem Segment. Das Angebot an DSL-Routern ist recht überschaubar und den meisten dürfte AVM hier als erster Hersteller einfallen. Es gibt natürlich auch noch weitere Anbieter wie TP-Link, Netgear, ZyXEL und auch ASUS,... [mehr]

Mit 802.11ad und 10-Gigabit-Ethernet – Netgear Nighthawk X10 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/ASCHILLING/2017/NETGEAR-NIGHTHAWK-X10-LOGO

Die Leistung von WLAN-Hardware hat inzwischen Dimensionen erreicht, die in vielen Fällen den Einsatz von Ethernet unnötig macht. Immerhin sprechen wir von theoretischen 1.733 MBit/s und damit sind zumindest in der Theorie bereits Datenübertragungsraten möglich, die weit über jeder normalen... [mehr]

Synology DiskStation DS1517+ im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/SYNOLOGY_DS1517PLUS_REVIEWTEASER

Synology hat zur CeBIT 2017 mit der DiskStation DS1517+ eine überarbeitete Version der auch bei Enthusiasten beliebten 5-Bay-NAS DiskStation DS1515+ vorgestellt, welche nun mit einem integrierten PCIe-Slot punkten möchte, über welchen sich wahlweise eine 10-Gigabit-Netzwerkkarte oder ein... [mehr]