> > > > Labor-Firmware nun auch für die Fritz!Box 7390

Labor-Firmware nun auch für die Fritz!Box 7390

Veröffentlicht am: von

avmNachdem AVM die aktuelle Labor-Version von FritzOS bereits für das Topmodell 7490 veröffentlicht hatte, folge nun auch der Release für das Vorgänger-Modell, Fritz!Box 7390. Hier trägt die Firmware den Namen FritzOS 06.10-28022 BETA und bringt die gleichen neuen Funktionen mit sich, wie auch schon für die Fritz!Box 7490. AVM möchte dem Nutzer eine bessere Übersicht darüber geben, welche Funktionen auf der Fritz!Box aktiv sind und vor allem welche Dienste von außen erreichbar sind. Dazu gehört natürlich auch, dass immer die aktuelle Firmware auf der Fritz!Box installiert ist, die zukünftig über neue Versionen auch schneller per Mail informieren soll. Die Fernwartung der Fritz!Box kann zukünftig auch per TLS 1.2 (SSL mit AES) gesichert werden.

Für die Fritz!Box 7490 hat AVM die Labor-Version ebenfalls aktualisiert und unter anderem die Fritz!NAS-Funktionen verbessert. Dazu gehört die bessere Integration für die Nutzung auf Smartphones und Tablets sowie die Möglichkeit kompatible Medien auch direkt per HTML im Browser zu betrachten bzw. abzuspielen. Für Smart-Home-Anwender unterstützt die aktuelle Labor-Version der Fritz!Box 7390 und 7490 nun auch den Fritz!DECT-Repeater 100 sowie die intelligente Steckdose Fitz!DECT 200.

Natürlich beinhaltet die Software auch eine Reihe Verbesserungen bei der DSL-Kompatibilität (Stichwort Vektoring) und den Optionen für das WLAN, Heimnetzwerk, Smart Home, Telefonie und NAS. Alle Details findet ihr auf einer Übersicht der Neuerungen und Verbesserungen bei AVM. Die Firmware ist ebenfalls im Labor-Bereich bei AVM zu finden.

An dieser Stelle sei aber angemerkt, dass es sich bei dieser Software um eine Beta-Version handelt, die noch einige Fehler enthalten könnte. Wer sich also ungern als Tester versuchen möchte, sollte darauf verzichten diese Labor-Version zu installieren.

Aktuelle Labor-Firmware auf der Fritz!Box 7390
Aktuelle Labor-Firmware auf der Fritz!Box 7390

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (3)

#1
customavatars/avatar3377_1.gif
Registriert seit: 15.11.2002
www.twitter.com/aschilling
[printed]-Redakteur
Tweety
Beiträge: 29579
Ich habe mir die Labor-Firmware eben mal installiert, hatte mit einer Fritz!Box 7390 aber andauernd Verbindungsabbrüche des DSL (PPOE-Zeitüberschreitungen).

Bin jetzt wieder zurück auf der freigegebenen Firmware und hier läuft alles wunderbar.
#2
customavatars/avatar198273_1.gif
Registriert seit: 04.11.2013
M'Gladbach
Moderator
Beiträge: 3827
Dann lass ichs lieber erstmal :)
#3
customavatars/avatar283_1.gif
Registriert seit: 03.07.2001
127.0.0.1
Admiral
Altweintrinker
Beiträge: 25350
http://www.ip-phone-forum.de/showthread.php?t=270352

Relevante Infos/Bugs finden sich zu neuen Labors immer im IPPF.

Die jetzige Labor hat einige Probleme. Wer IPv6 und WLAN (zusammen) nutzt, kann sie komplett vergessen. ;)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

AVM FRITZ!Box 7580 mit MU-MIMO im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/FRITZBOX7580/FRITZBOX-7580-LOGO

Bereits seit Monaten rührt AVM fleißig die Werbetrommel für die FRITZ!Box 7580, die als vorläufiges High-End-Produkt aus Berlin schnelles WLAN mit den aktuellen DSL-Standards verbindet. MU-MIMO ist dabei das Stichwort und soll die WLAN-Leistung der FRITZ!Box wieder an die Spitze bringen. Das... [mehr]

ASUS DSL-AC 87VG im Test – eine Alternative zur FRITZ!Box?

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/ASCHILLING/2016/ASUS-DSL-AC-87VG-LOGO

Die Öffnung des deutschen Marktes für DSL-Router sorgt für etwas Bewegung in dem Segment. Das Angebot an DSL-Routern ist recht überschaubar und den meisten dürfte AVM hier als erster Hersteller einfallen. Es gibt natürlich auch noch weitere Anbieter wie TP-Link, Netgear, ZyXEL und auch ASUS,... [mehr]

QNAP TS-451A im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/QNAP_TS-451A_TEASER

QNAP hat sein bereits umfangreiches Produktportfolio wieder einmal überarbeitet und mit den beiden neuen Modellen der TS-x51A-Serie zwei leistungsfähige NAS für den Heimbereich vorgestellt, in welchen ein schneller Intel Celeron N3060 zum Einsatz kommt. Dank HDMI-Ausgang plus Fernbedienung... [mehr]

Mit 802.11ad und 10-Gigabit-Ethernet – Netgear Nighthawk X10 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/ASCHILLING/2017/NETGEAR-NIGHTHAWK-X10-LOGO

Die Leistung von WLAN-Hardware hat inzwischen Dimensionen erreicht, die in vielen Fällen den Einsatz von Ethernet unnötig macht. Immerhin sprechen wir von theoretischen 1.733 MBit/s und damit sind zumindest in der Theorie bereits Datenübertragungsraten möglich, die weit über jeder normalen... [mehr]

Asustor AS6104T im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/ASUSTOR_AS6104T_TEASER

Asustor ist ein weiterer NAS-Hersteller, der dank seines großen Produktportfolios für viele Anwendungsbereiche interessante Lösungen bieten kann. So kommt im aktuellen 4-Bay-Modell AS6104T mit dem Intel Celeron N3050 eine schnelle Dual-Core-CPU zum Einsatz, die bereits auch bei anderen... [mehr]

Inklusive Supervectoring: AVM FRITZ!Box 7590 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AVM-FRITZBOX-7590

Im vergangenen Jahr führte AVM eine neue FRITZ!Box-Serie ein. Mit der FRITZ!Box 7580 haben wir uns das bis dahin schnellste Modell und das mit der besten Ausstattung angeschaut. Größter Unterschied der 7580 zur nun neuen 7590 ist die Unterstützung für VDSL-Supervectoring 35b. Aber es gibt... [mehr]