> > > > Labor-Firmware nun auch für die Fritz!Box 7390

Labor-Firmware nun auch für die Fritz!Box 7390

Veröffentlicht am: von

avmNachdem AVM die aktuelle Labor-Version von FritzOS bereits für das Topmodell 7490 veröffentlicht hatte, folge nun auch der Release für das Vorgänger-Modell, Fritz!Box 7390. Hier trägt die Firmware den Namen FritzOS 06.10-28022 BETA und bringt die gleichen neuen Funktionen mit sich, wie auch schon für die Fritz!Box 7490. AVM möchte dem Nutzer eine bessere Übersicht darüber geben, welche Funktionen auf der Fritz!Box aktiv sind und vor allem welche Dienste von außen erreichbar sind. Dazu gehört natürlich auch, dass immer die aktuelle Firmware auf der Fritz!Box installiert ist, die zukünftig über neue Versionen auch schneller per Mail informieren soll. Die Fernwartung der Fritz!Box kann zukünftig auch per TLS 1.2 (SSL mit AES) gesichert werden.

Für die Fritz!Box 7490 hat AVM die Labor-Version ebenfalls aktualisiert und unter anderem die Fritz!NAS-Funktionen verbessert. Dazu gehört die bessere Integration für die Nutzung auf Smartphones und Tablets sowie die Möglichkeit kompatible Medien auch direkt per HTML im Browser zu betrachten bzw. abzuspielen. Für Smart-Home-Anwender unterstützt die aktuelle Labor-Version der Fritz!Box 7390 und 7490 nun auch den Fritz!DECT-Repeater 100 sowie die intelligente Steckdose Fitz!DECT 200.

Natürlich beinhaltet die Software auch eine Reihe Verbesserungen bei der DSL-Kompatibilität (Stichwort Vektoring) und den Optionen für das WLAN, Heimnetzwerk, Smart Home, Telefonie und NAS. Alle Details findet ihr auf einer Übersicht der Neuerungen und Verbesserungen bei AVM. Die Firmware ist ebenfalls im Labor-Bereich bei AVM zu finden.

An dieser Stelle sei aber angemerkt, dass es sich bei dieser Software um eine Beta-Version handelt, die noch einige Fehler enthalten könnte. Wer sich also ungern als Tester versuchen möchte, sollte darauf verzichten diese Labor-Version zu installieren.

Aktuelle Labor-Firmware auf der Fritz!Box 7390
Aktuelle Labor-Firmware auf der Fritz!Box 7390

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (3)

#1
customavatars/avatar3377_1.gif
Registriert seit: 15.11.2002
www.twitter.com/aschilling
[printed]-Redakteur
Tweety
Beiträge: 31431
Ich habe mir die Labor-Firmware eben mal installiert, hatte mit einer Fritz!Box 7390 aber andauernd Verbindungsabbrüche des DSL (PPOE-Zeitüberschreitungen).

Bin jetzt wieder zurück auf der freigegebenen Firmware und hier läuft alles wunderbar.
#2
customavatars/avatar198273_1.gif
Registriert seit: 04.11.2013
M'Gladbach
Moderator
Beiträge: 4070
Dann lass ichs lieber erstmal :)
#3
customavatars/avatar283_1.gif
Registriert seit: 03.07.2001
127.0.0.1
Admiral
Altweintrinker
Beiträge: 25502
http://www.ip-phone-forum.de/showthread.php?t=270352

Relevante Infos/Bugs finden sich zu neuen Labors immer im IPPF.

Die jetzige Labor hat einige Probleme. Wer IPv6 und WLAN (zusammen) nutzt, kann sie komplett vergessen. ;)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Ubiquiti UniFi: Ein Heimnetzwerk für Enthusiasten

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/UBIQUITI-RJ45

    Für viele Anwender reicht es aus, einfach den WLAN-Router mit Kabel- oder DSL-Modem in zentraler Position der Wohnung oder des Hauses aufzustellen und schon müssen sich keine Gedanken mehr über das Netzwerk gemacht werden. Dank guter WLAN-Reichweite moderner Hardware und zahlreicher... [mehr]

  • Synology DiskStation DS1618+ mit DSM 6.2 im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/SYNOLOGY_DS1618PLUS_REVIEWTEASER

    Synology hat seit kurzem mit der DiskStation DS1618+ ein neues NAS für fortgeschrittene Anwender im Angebot. Die DS1618+ verfügt über sechs Laufwerksplätze und kann per Erweiterungskarte um ein 10-Gigabit-Netzwerk oder einen SSD-Cache aufgerüstet werden. Weiterhin verbaut Synology mit dem... [mehr]

  • Synology Mesh Router MR2200ac im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SYNOLOGY-MESH

    Mesh-WLAN-Systeme sind derzeit für viele Nutzer die ideale Lösung, um eine möglichst gute WLAN-Abdeckung über eine größere Fläche bzw. auch über mehrere Stockwerke zu erreichen, denn es ist keine fest installierte Ethernetinfrastruktur notwendig, um ein Mesh-System aufzubauen. Wir haben uns... [mehr]

  • Tri-Band und Mesh: Der AVM FRITZ!Repeater 3000 im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AVM-FRITZREPEATER3000

    Bereits mehrfach haben wir uns mit dem Thema Mesh und anderweitigen Lösungen zur Erweiterung des heimischen Netzwerkes beschäftigt. Mit dem FRITZ!Repeater 3000 hat AVM einen neuen Repeater vorgestellt, der in Verbindung mit einer FRITZ!Box eine schnelle und einfache Erweiterung des... [mehr]

  • Rivet Networks Killer Wireless-AC 1550 im Kurztest - Der WLAN-Turbo zündet

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/RIVET_NETWORKS_KILLER_WIRELESS_AC_1550_LOGO

    Rivet Networks neueste WLAN-Kreation ist zwar schon im Vorfeld im Handel angekommen, doch nun wollen wir uns ein eigenes Bild machen und unsere eigenen Testergebnisse veröffentlichen. Es handelt sich um den neuen Killer Wireless-AC 1550, der im Vergleich zum Killer Wireless-AC 1535 zu mehr... [mehr]

  • Computex 2018: Synology mit zahlreichen neuen NAS und Feature-Updates

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SYNOLOGY_DS418PLAY

    Während wir im Hintergrund an der Umstellung unserer Server-Infrastruktur auf die FlashStation FS3017 von Synology arbeiten, hat der Hersteller die Computex 2018 genutzt, um weitere Geräte vor allem natürlich für den normalen Endkunden vorzustellen und einen Teil seines Jahres-Lineups auf den... [mehr]