> > > > Labor-Firmware der Fritz!Box 7490 mit Sicherheitsübersicht

Labor-Firmware der Fritz!Box 7490 mit Sicherheitsübersicht

Veröffentlicht am: von

avmRegelmäßig veröffentlicht AVM sogenannte Labor-Versionen seiner Firmware und testet damit neue Funktionen der Fritz!Boxen. Dabei werden diese Labor-Versionen zunächst einmal ausschließlich für die Top-Modelle veröffentlicht, um sie nach erfolgreichem Test an die übrigen Produkte mit einer finalen Version weiterzugeben. So erhält die Fritz!Box 7490 nun die Beta-Firmware 6.10-27909.

In den vergangenen Tagen, Wochen und Monaten hat sich gezeigt, dass die Sicherheit im Internet kein Unterfangen mehr ist, dass sich ausschließlich auf den Browser oder das verwendete Betriebssystem beschränkt. Viele Schritte führen dazu, dass eine sichere Verbindung vom heimischen PC bis auf die gesuchten Server stattfinden und ein großer Teil der Hard- und Software die dafür verantwortlich ist, befindet sich auch in den eigenen vier Wänden. Daher bietet AVM mit der neuen Software einen besseren Überblick über die sicherheitsrelevanten Dienste. Dazu gehört, ob die aktuelle Firmware installiert ist, das WLAN gesichert ist, welche Ports freigegeben sind und wer sich alles als Nutzer auf der Fritz!Box einklinken kann. Zugriffe für die Fernwartung der Fritz!Box können nun auch TLS 1.2 gesichert erfolgen. Ebenso ermöglicht die neue Software der Fritz!Box den Nutzer per Mail über eine neue Firmware-Version zu informieren.

AVM Fritz!Box 7490
AVM Fritz!Box 7490

Natürlich beinhaltet die Software auch eine Reihe Verbesserungen bei der DSL-Kompatibilität (Stichwort Vektoring) und den Optionen für das WLAN, Heimnetzwerk, Smart Home, Telefonie und NAS. Alle Details findet ihr auf einer Übersicht der Neuerungen und Verbesserungen bei AVM. Die Firmware ist ebenfalls im Labor-Bereich bei AVM zu finden.

An dieser Stelle sei aber angemerkt, dass es sich bei dieser Software um eine Beta-Version handelt, die noch einige Fehler enthalten könnte. Wer sich also ungern als Tester versuchen möchte, sollte darauf verzichten diese Labor-Version zu installieren.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (2)

#1
Registriert seit: 05.03.2007

Kapitän zur See
Beiträge: 3696
Regelmäßig?
Seit diesem Jahr nicht eine Beta-Firmware für die 7490. entweder hat AVM etwas grundlegend umgestellt oder wir reden von verschiedenen Wörtern.
#2
Registriert seit: 12.01.2012
Bayern
Bootsmann
Beiträge: 720
Zitat Snake7;22160652
Regelmäßig?
Seit diesem Jahr nicht eine Beta-Firmware für die 7490. entweder hat AVM etwas grundlegend umgestellt oder wir reden von verschiedenen Wörtern.


da steht nix von regelmäßigen Firmwares für die 7490..... sondern nur im generellen.

Labor für FRITZ!Box 7490: 08.05.2014

FHEM-Server für FRITZ!Box 7490 / 7390: 07.01.2014

FRITZ!App Fon für iOS: 25.01.2014

FRITZ!App Fon für Android: 16.05.2013
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Inklusive Supervectoring: AVM FRITZ!Box 7590 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AVM-FRITZBOX-7590

Im vergangenen Jahr führte AVM eine neue FRITZ!Box-Serie ein. Mit der FRITZ!Box 7580 haben wir uns das bis dahin schnellste Modell und das mit der besten Ausstattung angeschaut. Größter Unterschied der 7580 zur nun neuen 7590 ist die Unterstützung für VDSL-Supervectoring 35b. Aber es gibt... [mehr]

Fünf Mesh-Systeme von ASUS, AVM, Devolo, Google und Netgear im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MESH-AUFBAU

Nachladende YouTube-Videos, schlechte Streaming-Qualitäten und einige andere Auswirkungen machen dem Smartphone- und Tablet-Nutzer eine schlechte WLAN-Abdeckung schnell deutlich - eine gute Abdeckung in den eigenen vier Wänden ist daher heute für viele Anwender eine elementare Voraussetzung -... [mehr]

QNAP TS-451A im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/QNAP_TS-451A_TEASER

QNAP hat sein bereits umfangreiches Produktportfolio wieder einmal überarbeitet und mit den beiden neuen Modellen der TS-x51A-Serie zwei leistungsfähige NAS für den Heimbereich vorgestellt, in welchen ein schneller Intel Celeron N3060 zum Einsatz kommt. Dank HDMI-Ausgang plus Fernbedienung... [mehr]

Mit 802.11ad und 10-Gigabit-Ethernet – Netgear Nighthawk X10 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/ASCHILLING/2017/NETGEAR-NIGHTHAWK-X10-LOGO

Die Leistung von WLAN-Hardware hat inzwischen Dimensionen erreicht, die in vielen Fällen den Einsatz von Ethernet unnötig macht. Immerhin sprechen wir von theoretischen 1.733 MBit/s und damit sind zumindest in der Theorie bereits Datenübertragungsraten möglich, die weit über jeder normalen... [mehr]

Synology DiskStation DS1517+ im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/SYNOLOGY_DS1517PLUS_REVIEWTEASER

Synology hat zur CeBIT 2017 mit der DiskStation DS1517+ eine überarbeitete Version der auch bei Enthusiasten beliebten 5-Bay-NAS DiskStation DS1515+ vorgestellt, welche nun mit einem integrierten PCIe-Slot punkten möchte, über welchen sich wahlweise eine 10-Gigabit-Netzwerkkarte oder ein... [mehr]

Wie funktioniert eigentlich ein Mesh-Netzwerk?

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MESH-AUFBAU

Aktuell ist beim Auf- und Ausbau von drahtlosen Netzwerken im Heimbereich ein klarer Trend zu erkennen. Mesh-Netzwerke sollen nicht nur eine einfache Möglichkeit für den Auf- und Ausbau liefern, sondern können auch beliebig erweitert werden. Doch wie funktioniert ein solches Mesh-Netzwerk? Wo... [mehr]