> > > > MWC 2014: Broadcom beschleunigt 802.11ac in Smartphones mit 2x2 MIMO

MWC 2014: Broadcom beschleunigt 802.11ac in Smartphones mit 2x2 MIMO

Veröffentlicht am: von

broadcomBei der Anbindung von Smartphones und Tablets überschlagen sich die Hersteller mit Ankündigungen zu neuen LTE-Standards und erreichten Übertragungsgeschwindigkeiten. Doch im heimischen WLAN kann auch diese Verbindung noch zum Flaschenhals werden und somit war es nur eine Frage der Zeit, bis Technologien wie 2x2 Multiple Input Multiple Output (MIMO) ihren Weg in Smartphones und Tablets finden. Broadcom hat mit dem BCM4354 nun einen neuen Kombi-Chip vorgestellt, der die Performance von Standard 1x1-Konfigurationen in der Theorie verdoppeln soll.

Mit Hilfe von 80 MHz breiten Übertragungskanälen soll der BCM4354 Bandbreite von 867 MBit pro Sekunde erreichen. Als WLAN-Standard kommt dafür natürlich nur 802.11 ac in Frage. Weiterhin unterstützt werden Bluetooth 4.1, Bluetooth LE, FM Radio und drahtloses Laden des Akkus. Die nächste Hürde ist nun durch die Hersteller von Smartphones zu nehmen, denn der WLAN-Chip ist eine Sache, eine ganz andere die Realisierung einer 2x2 MIMO-Antennen-Konfiguration, denn dazu ist eine zweite Antenne erforderlich. Erst vor wenigen Tagen hat die Deutsche Telekom im Rahmen einer LTE-Demonstration Übertragungsraten von 600 MBit pro Sekunde erreicht - auch hier mit Hilfe von Multiple Input Multiple Output. Allerdings sind solche Tests kaum für die Praxis relevant, denn Smartphones oder andere LTE-Hardware mit einer 2x2-Antennen-Konfiguration existiert schlichtweg noch nicht.

Arbeitsweise von 2x2 MIMO

Nun ist zumindest ein WLAN-Chip angekündigt worden, der das Potenzial hat, neue Übertragungsstandards zu realisieren. Laut Broadcom befindet sich der BCM4354 bereits in der Fertigung. In ersten Geräten dürfte er also in Kürze zu finden sein. Ob dann auch schon der Support von 2x2 MIMO genutzt wird, ist allerdings fraglich.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (0)

Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Fünf Mesh-Systeme von ASUS, AVM, Devolo, Google und Netgear im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MESH-AUFBAU

Nachladende YouTube-Videos, schlechte Streaming-Qualitäten und einige andere Auswirkungen machen dem Smartphone- und Tablet-Nutzer eine schlechte WLAN-Abdeckung schnell deutlich - eine gute Abdeckung in den eigenen vier Wänden ist daher heute für viele Anwender eine elementare Voraussetzung -... [mehr]

Synology DiskStation DS218play im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/SYNOLOGY_DS218PLAY_REVIEW_TEASER

Mit der Diskstation DS218play hat Synology Ende letzten Jahres ein neues 2-Bay-NAS auf den Markt gebracht, welches sich in erster Linie für Multimedia-Anwendungen empfiehlt. Die vom Preis her im unteren Bereich angesiedelte DS218play soll insbesondere als Medienserver für das heimische... [mehr]

Ubiquiti UniFi: Ein Heimnetzwerk für Enthusiasten

Logo von IMAGES/STORIES/2017/UBIQUITI-RJ45

Für viele Anwender reicht es aus, einfach den WLAN-Router mit Kabel- oder DSL-Modem in zentraler Position der Wohnung oder des Hauses aufzustellen und schon müssen sich keine Gedanken mehr über das Netzwerk gemacht werden. Dank guter WLAN-Reichweite moderner Hardware und zahlreicher... [mehr]

Neue NAS-Systeme von Synology und QNAP für den Heim- und Büro-Bedarf

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SYNOLOGY_DS418PLAY

Synology und QNAP haben in dieser Woche neue NAS-Modelle vorgestellt, welche sich an anspruchsvolle Heimanwender, aber auch an Büroanwender richten. Die Synology DiskStation DS418play ist ein 4-Bay-NAS und nimmt damit vier 3,5-Zoll-Festplatten mit SATA-Interface auf. Mithilfe von Adaptern... [mehr]

Netgear XR500 Nighthawk Gaming Router im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NETGEAR-XR500

Gaming-Router werden oft kritisch hinterfragt. Ethernet ist Ethernet und WLAN und WLAN – so die langläufige Meinung. Netgear macht einen neuen Anlauf diese Meinung zu ändern und einen echten Mehrwert zu liefern. Wir haben uns den XR500 Nighthawk Gaming Router genauer angeschaut und wollen... [mehr]

Mesh und mehr: AVM reicht FRITZ!OS 6.90 für die FRITZ!Box 7490 nach (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AVM_FRITZBOX_7490

Nutzer einer FRITZ!Box 7560 und 7580 können ihr WLAN schon seit Anfang September deutlich effektiver Nutzen. Denn mit FRITZ!OS 6.90 macht AVM den Betrieb eines Mesh-Netzwerks möglich. Besitzer der weit verbreiteten FRITZ!Box 7490 mussten darauf bislang aber verzichten - das 2013 vorgestellte... [mehr]