> > > > Cooler Master hat die XG Gold Advanced-Netzteile erstmalig komplett hausintern entwickelt

Cooler Master hat die XG Gold Advanced-Netzteile erstmalig komplett hausintern entwickelt

Veröffentlicht am: von

coolermasterWelchen Anteil Anbieter bei der Entwicklung von PC-Netzteilen haben, bleibt oft unklar. Für die neuen XG Gold Advanced-Netzteile gibt Cooler Master nun aber an, dass sie komplett hausintern von eigenem Personal entwickelt wurden.

Cooler Master erklärt gleichzeitig, dass sie die ersten Netzteile des Unternehmens sind, die so entwickelt wurden. Bei den anderen Serien werden entsprechend Fertiger eine größere Rolle gespielt haben. Die auffällige Besonderheit der XG Gold Advanced-Serie ist das LED-Panel, das über Auslastung, Lüftergeschwindigkeit und Temperatur in Echtzeit informiert. Aus der Serie wird es drei Modelle mit 500, 650 und 750 W geben. Die Effizienz entspricht dem 80 PLUS Gold-Standard. Die Kabel sind allesamt modular. Zur Kühlung dient ein 135-mm-Lüfter mit FDB-Lager und RGB-Beleuchtung. Diese Beleuchtung ist zu ASUS AURA SYNC kompatibel. Cooler Master gewährt auf die XG Gold Advanced-Serie sieben Jahre Garantie.

Der Verkaufsstart ist für Mai geplant. Angaben zu den Preisen macht Cooler Master noch nicht.

Schon etwas eher wird die V Platinum-Serie in den Handel kommen. Sie verstärkt in Cooler Masters-Netzteilsegment die High-End-Fraktion. Die drei Modelle erreichen entsprechend hohe Leistungswerte von 850, 1.000 und 1.300 W. Die gesamte Serie ist 80 PLUS Platinum-zertifiziert. Die Netzteile werden komplett mit japanischen Kondensatoren bestückt. Ein Schalter ermöglicht den Wechsel zwischen Single- und Multi-Rail-Betrieb. Der 135-mm-Lüfter soll über den integrierten Thermal Regulation Mode (TRM) effektiv geregelt werden. Auch die V Platinum-Netzteile haben komplett modulare Kabel. Die PCIe-Kabel haben einen besonders hohen Durchschnitt und sollen so Effizienz und Sicherheit steigern. Die Garantiedauer wird für diese Serie sogar mit zehn Jahren angegeben.

Wenn die V Platinum-Netzteile im März in den Handel kommen, werden sie je nach Modell zwischen 199 und 299 Dollar kosten.