1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Hardware
  6. >
  7. Multimedia
  8. >
  9. Netflix plant Live-Action-Serie von Pokémon

Netflix plant Live-Action-Serie von Pokémon

Veröffentlicht am: von

netflix 100Der Hype rund um Pikachu und Co. reißt einfach nicht ab. Ob Videospiele, Sammelkarten oder Fernsehserien - Pokémon bleibt äußerst beliebt. Somit ist es nicht verwunderlich, dass man versucht, das Franchise stetig zu erweitern. Wie jetzt bekannt wurde, arbeitet Netflix daran, eine Live-Action-Serie von Pokémon zu entwickeln. Als verantwortlicher Produzent wird hier Joe Henderson genannt. Ob die Serie allerdings tatsächlich das Tageslicht erblicken wird, bleibt zunächst abzuwarten. Aktuell würde man sich noch in einem frühen Stadium befinden. 

Die Umsetzung soll sich am Kinofilm “Pokémon Meisterdetektiv Pikachu” orientieren. Die Zuschauer erwarten also echte Schauspieler kombiniert mit CGI-Pokémons. Der aus dem Jahr 2019 stammende Film erfreut sich bei der Webseite IMDB bei über 147.000 abgegebenen Stimmen über eine Bewertung von 6,6 von 10 möglichen Sternen. Unter anderem spielt Ryan Reynolds in diesem Streifen mit.

Datenschutzhinweis für Youtube



An dieser Stelle möchten wir Ihnen ein Youtube-Video zeigen. Ihre Daten zu schützen, liegt uns aber am Herzen: Youtube setzt durch das Einbinden und Abspielen Cookies auf ihrem Rechner, mit welchen Sie eventuell getracked werden können. Wenn Sie dies zulassen möchten, klicken Sie einfach auf den Play-Button. Das Video wird anschließend geladen und danach abgespielt.

Ihr Hardwareluxx-Team

Youtube Videos ab jetzt direkt anzeigen

Ob die kommende Serie an die Erfolge des Franchises anknüpfen kann, wird sich zeigen. Insbesondere die CGI-Elemente sind ausschlaggebend für den Erfolg. Dass man hier auch viel falsch machen kann, zeigte die erste Version des blauen Igels Sonic. Hier sorgte ein Shitstorm dafür, dass die Verantwortlichen das CGI-Design nochmals überarbeiten mussten. Wobei hier in erster Linie alteingesessene Fans der Reihe mit dem Aussehen von Sonic unzufrieden waren. 

Netflix hat bereits in der Vergangenheit unter anderem dem Kult-Anime Death Note eine Live-Action-Serie spendiert. Hier kam die Umsetzung allerdings weniger gut bei den Fans an - was ich auf IMDB mit einer Bewertung von 4,4 Sternen widerspiegelt. Der im Jahr 2006 veröffentlichte Anime gehört zu einem absoluten Klassiker und darf auf keiner Watchlist fehlen. Wobei sich Death Note eher an Jugendliche und Erwachsene richtet und Pokémon hauptsächlich für Kinder interessant sein dürfte. 

Social Links

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Samsung nennt Preise für seine Neo-QLED-Serie 2021

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG

    Bereits auf der CES 2021 hat Samsung seine Mini-LED-Fernsehgeräte der Öffentlichkeit vorgestellt. Allerding gab der Hersteller für seine 4K- beziehungsweise 8K-Modelle bislang noch keinerlei Informationen zur Preisgestaltung bekannt. Jetzt nannte das Unternehmen jedoch erstmals die... [mehr]

  • Creative SXFI Carrier im Test: Atmos-Soundbar mit HDMI 2.1 und sattem Klang

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/CREATIVE_SXFI_CARRIER_TEASER

    Soundbars versprechen einen minimalen Platzbedarf, kombiniert mit einer ausgewachsenen Surroundkulisse. Die Creative SXFI Carrier bietet sogar Atmos-Sound und den aktuellsten HDMI-Standard, was sie für Spieler besonders interessant macht. In unserem Test klären wir, wie gut das aktuelle Modell... [mehr]

  • Antlion ModMic Wireless - Externes Mikrofon mit sehr guter Aufnahmequalität

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/PREVIEW_ANTLION_MODMIC_WIRELESS

    Es gibt am Markt einen Haufen an "Gaming"-Headsets für jeden Geldbeutel, doch viele User die einen hohen Anspruch an eine gute Soundqualität haben verwenden häufig normale Kopfhörer aus dem HiFi-Bereich. Ein offensichtlicher Nachteil dieser Kopfhörer ist ein fehlendes Mikrofon und genau dort... [mehr]

  • Corsair HS80 RGB Wireless im Test: HS meets Void

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/CORSAIR_HS80_TEASER

    Das Corsair HS80 RGB Wireless stellt die neue Speerspitze im Midrange-Segment des amerikanischen Anbieters dar. Dabei bedient man sich optisch an der Void-Reihe und stattet das Headset darüber hinaus mit einer umfangreichen Ausstattung wie der Slipstream-Funkverbindung, Dolby Atmos oder... [mehr]

  • Corsair Virtuoso RGB Wireless XT im Test: Gaming-Headset mit Dolby Atmos

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/CORSAIR_VIRTUOSO_XT_04

    Zwei Jahre nach dem Vorgängermodell schickt sich das neue Corsair Virtuoso XT an, mit Dolby Atmos und vielfältigen Verbindungsmöglichkeiten den bereits überzeugenden Ahnen zu übertrumpfen. Was das Top-Modell im Portfolio von Corsair so alles zu bieten hat, klären wir in diesem Test. Mit dem... [mehr]

  • Netflix will das Account-Sharing unterbinden

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/NETFLIX_100

    Netflix ist weiterhin bemüht, die Anzahl der zahlenden Abonnenten zu steigern. Langsam aber sicher gerät das Unternehmen unter Zugzwang. Die Konkurrenz in Form von Disney durchbricht bei den Zuschauerzahlen einen Rekord nach dem nächsten und durfte sich in jüngster Vergangenheit über 100... [mehr]