> > > > Smart-TVs bald mit eigener Werbung

Smart-TVs bald mit eigener Werbung

Veröffentlicht am: von

samsung qled tv 2018Mehrere führende Medienunternehmen - darunter Disney, Comcast, NBCUniversal, CBS und Discovery - gaben bekannt, dass sie sich mit dem Smart-TV-Unternehmen Vizio zusammengetan haben, um einen neuen Standard für personalisierte Werbespots zu entwickeln. Die Unternehmen bezeichnen sich selbst als ein Konsortium und nennen sich "Projekt-OAR". OAR stellt eine Abkürzung für “Open Addressable Ready” dar.

Mit dem neuen Standard soll es allen verbundenen TV-Unternehmen möglich sein, gezielt Anzeigen unter anderem in On-Demand-Programmen zu verkaufen. Theoretisch werden Anzeigen dadurch zwar erfolgreicher und somit wertvoller, doch müssen hierfür die Daten der Zuschauer mit Dritten geteilt werden. Dies dürfte einige Datenschutzbedenken aufwerfen.

Zudem ist das Unternehmen Vizio bereits dafür bekannt, den TV-Verlauf seiner Kunden zu verfolgen, um die gewonnenen Daten an Werbetreibende zu verkaufen. Das alles ohne Wissen oder Erlaubnis der TV-Besitzer. Das Unternehmen einigte sich auf einen Vergleich und zahlte insgesamt 2,2 Millionen US-Dollar an die Federal Trade Commission und den New Jersey Attorney General. Somit bleibt nur zu hoffen, dass Vizio aus seinen Fehlern gelernt hat und zusätzliche Einwilligungs- und Datenschutzmaßnahmen im neuen Standard integrieren wird.

Das Konsortium plant bereits im Frühjahr einen Prototyp vorzustellen. Das fertige Produkt soll hingegen erst im weiteren Verlauf des Jahres erscheinen. Allerdings bleibt abzuwarten, ob die ambitionierten Pläne auch eingehalten werden können. Ob und wann die ersten Smart-TV-Geräte ausgeliefert werden sollen, ist bis dato unklar. Jedoch dürfte diese Entwicklung für den Hersteller von smarten Fernsehgeräten wesentlich erfreulicher sein als für die Kunden.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 5

Tags

Kommentare (12)

#3
Registriert seit: 16.06.2013

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 434
Wow. Was für eine Idee. Danke.

Also Vorsicht bei dem Gedanken, dass man mit 10€ im Monat die Werbung ein für alle mal los ist.

#4
customavatars/avatar62019_1.gif
Registriert seit: 12.04.2007
Nahe Münster
Verluxxt nochmal!
Beiträge: 9144
Und mal wieder lohnt sich pi-hole :bigok:
#5
customavatars/avatar261405_1.gif
Registriert seit: 27.10.2016

Hauptgefreiter
Beiträge: 164
mal OT: @Crusha @StarGeneral :Bezüglich Pihole. Habt ihr dadurch irgendwelche Probleme auf Webseiten euch anzumelden etc ?
Habe nämlich auch einen Pi3 laufen (für openHAB), den für Pihole zu erweitern wäre ja nicht das Problem.
#6
Registriert seit: 06.10.2008

Flottillenadmiral
Beiträge: 4490
Mein proxy blockt vieles.
#7
customavatars/avatar24630_1.gif
Registriert seit: 05.07.2005
NOR
Oberbootsmann
Beiträge: 817
@flautze: kommt auch ein bisschen auf die Filterlisten an, die du einsetzt. Aber mit den Standardlisten wirst du das so gut wie nicht negativ merken, dass da ne Filterung stattfindet. Bei der alljährlichen Adventsgewinnspiel-Heulerei, weil das Formaular nicht zu sehen ist, liegt es z. Bsp. nur an uBlock, nicht an PiHole ;)
#8
Registriert seit: 27.12.2006
NRW
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1411
Zu geil, der Kapitalismus bekommt den Hals einfach nicht voll genug. Man kauft also ein Gerät nur damit man noch mehr Werbung zu sehen bekommt um noch mehr zu konsumieren.
Solche Geräte müssen konsequent boykottiert werden.
#9
Registriert seit: 27.03.2014

Gefreiter
Beiträge: 40
Zitat p4r4d0xs;26852092
diese Werbeindustrie wird immer penetranter. Gut das PiHole alles blockt was mit Werbung zu tun hat.


Auf Grund dieser Kommentare habe ich mir jetzt auch einen Raspberry bestellt.

Danke für den antrieb :D
#10
customavatars/avatar258960_1.gif
Registriert seit: 13.08.2016
Landau
Stabsgefreiter
Beiträge: 305
Zitat junkb00ster;26853095
Solche Geräte müssen konsequent boykottiert werden.


Seh ich genauso. Aber die Konsum-Zombies kaufen natuerlich weiter solche Geräte und versuchen dann die nicht gewollten Features zu umgehen/blocken.
Damit wird so ein Verhalten von Herstellern eben weiterhin unterstuetzt und man erreicht nichts.
#11
Registriert seit: 08.05.2018

Leutnant zur See
Beiträge: 1167
vo allem wird das sicher als neues killer feature vermarktet, erinnert sich wer an HD+? das ist auch so eine missgeburt und weil es ein HD mit + hinten dran ist, denkt sich der versierte blödmarktkäufer dass das noch besser ist. die webeindustrie ist macht genau die gleichen fehler wie die milchindustrie...
#12
customavatars/avatar13256_1.gif
Registriert seit: 07.09.2004

Flottillenadmiral
Beiträge: 4914
Dumm nur, dass die für On-Demand Dienste benötigte App die Verbindung zu allen "notwendigen" Services vor dem Start prüfen kann was die Lösung mit dem PiHole direkt begraben dürfte...

Persönlich ist es mir egal, mein TV hängt nur am PC und am Receiver mit Blu-Ray Player - sogar der verbaute Tuner ist weitgehend nutzlos.


Zitat maxpowers;26853587
Aber die Konsum-Zombies kaufen natuerlich weiter solche Geräte und versuchen dann die nicht gewollten Features zu umgehen/blocken.


Sicher, nur haben diese "Konsum-Zombies" keine Wahl wenn sie ein gutes Gerät kaufen wollen und diese Entwicklung wird wie immer bei den besseren beginnen. Die nächste Suffe wird sein, dass der TV ohne Internet sich nicht mal einschalten lässt...
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Corsair HS70 im Test - kabelloses und komfortables Headset

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/CORSAIR_HS70_TEASER

    Das neue Gaming-Headset Corsair HS70 soll nicht nur mit einem hohen Tragekomfort und einem erstklassigen Klang aufwarten, sondern auch mit einem attraktiven Preispunkt überzeugen. Gleichzeitig bietet es auch noch Support für die Playstation 4, was zu einem interessanten Allrounder werden lässt.... [mehr]

  • Sound BlasterX G6 im Test - externer Kopfhörer-Spezialist

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SOUNDBLASTER_G6_TEASER

    Der Sound BlasterX G6 strengt sich an, den Klang für Headset-User am PC noch besser zu machen und die omnipräsente OnBoard-Konkurrenz auf die Plätze zu verweisen. Wie gut das gelingt, klären wir in unserem Kurztest. Es gab Zeiten, da waren Soundkarten, gerade die Sound Blaster-Reihe von... [mehr]

  • Edifier S880DB im Test - Erstklassiger Klang aus einem schicken Gehäuse

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/EDIFIER-S880DB

    Jeder will vielleicht auch einmal ohne sein Headset Musik hören oder den Sound vom aktuellen YouTube-Video oder einem Film wiedergeben. Dafür reichen die Lautsprecher die in einen Monitor integriert sind meistens nicht wirklich aus, da das Klangbild oftmals nicht wirklich überzeugen kann.... [mehr]

  • Razer Nommo Chroma im Test - Hingucker für den Schreibtisch

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/RAZER_NOMMO_CHROMA_TEASER_2

    Auf der diesjährigen CES wurden die neuen Razer Nommo Chromo vorgestellt. Die Lautsprecher sollen nicht nur mit ihrer auffälligen Optik samt RGB-Beleuchtung für Aufsehen sorgen, sondern natürlich auch einen hervorragenden Klang bieten. Ob die interessant gestylten Lautsprecher nur als... [mehr]

  • 1More H1707 im Test - 3-Wege-Kopfhörer mit mitreißendem Klang

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/1MORE_H1707_TEASER

    Einen 3-Wege-Aufbau bei einem Kopfhörer und noch dazu eine sehr audiophile Abstimmung? Das soll das aktuelle 1More Triple Driver Over Ear H1707 bieten. Wie gut der Kopfhörer aus China klingt, hören wir uns in diesem Test an. Der Audio-Markt ist im Grunde genommen fest in den Händen von einigen... [mehr]

  • Das Razer-Headset Nari Ultimate lässt die Ohren wackeln (Video-Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/RAZER

    Razer wird bei Headsets immer kreativer. Nach dem frisurschonenden Ifrit folgt nun mit dem Nari Ultimate der nächste Exot. Die Besonderheit diesmal: Mit Razer HyperSense soll der Sound spürbar werden und der Spieler so noch tiefer ins Spiel eintauchen. Dafür arbeitet Razer mit dem... [mehr]