> > > > IFA 2013: Creative zeigt drei Premium-Headsets der Aurvana-Serie

IFA 2013: Creative zeigt drei Premium-Headsets der Aurvana-Serie

Veröffentlicht am: von

creative

Die IFA nutzte Creative unter anderem um gleich drei neue Headsets aus der Aurvana-Serie vorzustellen. Sowohl das Aurvana Platinum als auch das Aurvana Gold und das Aurvana Live!2 werden von Creative als Premium-Headsets angesehen. 

Sie sollen nicht nur eine hohe Klangqualität und eine hochwertige Verarbeitung, sondern auch innovative Produktmerkmale wie NFC, Bluetooth, Geräuschunterdrückung oder Anruf- und Musiksteuerung bieten können. 

Das Flaggschiff der Serie ist das Aurvana Platinum. Es wird wahlweise per Bluetooth (mit einfacher NFC-Kopplung), 3,5-mm-Klinke oder USB angebunden und kann dementsprechend problemlos mit allen möglichen Zuspielern verbunden werden. 50-mm-Treiber sollen für einen beachtlichen Bass und eine hohe Wiedergabequalität sorgen. Nicht nur die weichen Ohrmuscheln dämpfen den Umgebungsklang, zusätzlich bietet das Headset auch noch eine aktive Geräuschunterdrückung, die 90 Prozent der Nebengeräusche filtern soll. Bedienelemente ermöglichen nicht nur die Steuerung der Geräuschunterdrückung, sondern auch die von Musik, Anrufen und Lautstärke. Die Akkulaufzeit gibt Creative mit 15 Stunden an. 

creative aurvana 1

Die Mittelklasse wird vom Aurvana Gold abgedeckt. Dieses Headset bietet ähnliche Funktionen wie das Platinum-Modell, an der einen oder anderen Stelle wurden aber Abstriche gemacht. So kommen kleinere 40-mm-Treiber zum Einsatz und die aktive Geräuschunterdrückung filtert nicht 90, sondern 85 Prozent der Umgebungsgeräusche. Auch das Aurvana Gold bietet aber NFC und die Steuerung von Anfrufen, Musik und Lautstärke direkt am Gerät. Bei diesen beiden Modellen der Aurvana-Serie ist es außerdem möglich, zwei Endgeräte mit einem Headset zu verbinden. 

creative aurvana 2

Das dritte Modell, das Aurvana Live!2, tritt in die Fußstapfen des Aurvana Live!. Im Gegensatz zu den beiden anderen neuen Modellen ist es nur kabelgebunden nutzbar. Das On-Ear-Headset muss außerdem ohne aktiver Geräuschunterdrückung auskommen. Dafür hat es wie das Aurvana Gold 40-mm-Treiber, ein Steuerungsmodul für Anrufe und Musik ist Teil des Kabels. 

creative aurvana 3

Laut Creative werden die neuen Aurvana-Modelle ab Oktober erhältlich sein. Das Aurvana Platinum wird 299,99 Euro kosten, das Aurvana Gold 199,99 Euro und das Aurvana Live!2 129,99 Euro. Auf dem Creative-Stand wurden auch die aktuellen Gaming-Headsets wie das Sound Blaster Evo ZxR ausgestellt. Darauf sind wir allerdings schon im Rahmen unsrer Gamescom-Berichterstattung eingegangen.

Social Links

Kommentare (0)

Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Wavemaster TWO Pro im Test - Viel Spaß aus großem Volumen

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WAVEMASTER_TWO_PRO_TEASER

Das neuen Stereo-Set Wavemaster TWO Pro soll im Premium-Segment auf dem Schreibtisch verortet werden und nicht nur mit einem erstklassigen Klang, sondern auch mit einer schlichten Optik auf Käuferfang gehen. Wie gut ihm das gelingen wird, klären wir in unserem ausführlichen Test. Die Wavemaster... [mehr]

Corsair HS50 im Test - guter Klang zum moderaten Preis

Logo von IMAGES/STORIES/2017/CORSAIR_HS50_TEASER

Corsair konnte sich in den letzten Jahren im Bereich der Headsets mit seiner Void-Serie durchaus einen Namen machen – im Einsteigerbereich waren diese aber nicht angesiedelt. Um auch preisbewusste User anzusprechen, startet heute das neue Corsair HS50 Headset, das in unserem Test durchaus... [mehr]

Bowers & Wilkins PX im Test - Genau die richtige Mischung

Logo von IMAGES/STORIES/2017/PW_PX_TEASER

Die neuen Bowers & Wilkins PX sind die ersten Noise-Cancellation-Kopfhörer des etablierten englischen Audio-Spezialisten. In unserem ausführlichen Praxistest begleitet uns das Bluetooth-Headset nicht nur nach Las Vegas sondern auch im normalen Alltag und zeigt, ob Lösungen mit aktiver... [mehr]

Edifier Luna E e235 im Test - wohlklingender Eye-Catcher

Logo von IMAGES/STORIES/2017/EDIFIER_E253-TEASER

Das Edifier Luna E e235 kann in unserem Test mit einem exzellenten Klang und dem Verzicht auf so manches Kabel aufwarten, verlangt dafür von seinem Nutzer aber auch einiges ab. Der Preis ist hoch und die Optik gewöhnungsbedürftig. Ob am Ende dennoch ein überzeugendes Gesamtpaket herauskommt,... [mehr]

Fnatic Duel Headset im Test

Logo von IMAGES/STORIES/AWARDS/FNATIC_DUEL

Fnatic ist nicht nur ein extrem erfolgreicher Clan, sondern seit einiger Zeit auch mit eigener Gaming-Peripherie am Start. Neben der Tastatur Rush und der Maus Clutch, die wir bereits getestet haben, gibt es auch das hochwertige Gaming-Headset Fnatic Duel Modular, das in Kooperation mit der... [mehr]

Das GSP 600 ist Sennheisers bestes Gaming-Headset

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SENNHEISER

Auch der deutsche Audiospezialist Sennheiser nutzt die CES für die Vorstellung neuer Produkte. Für Spieler besonders attraktiv ist dabei das GSP 600. Denn es soll das GAME ZERO als bestes Gaming-Headset von Sennheiser ablösen.  Dafür basiert es dann auch auf diesem Modell, wurde laut... [mehr]