> > > > IFA 2013: Philips zeigt erste Lautsprecher für Spotify Connected

IFA 2013: Philips zeigt erste Lautsprecher für Spotify Connected

Veröffentlicht am: von

spotifyBereits zu Beginn der Woche hat der Musik-Streamingdienst Spotify sein neues Angebot Spotify Connected vorgestellt, auf der IFA sind nun die ersten entsprechenden Lautsprecher zu sehen.

Dazu gehört unter anderem Philips‘ Fidelio Primo DS9100W, eine Weiterentwicklung der bereits seit längerem verfügbaren Fidelio-Reihe. Der Lautsprecher selbst -  100 Watt RMS, je 2 Hoch- und Mitteltöner - ist dabei schon seit geraumer Zeit erhältlich, neu ist dabei die Firmware. Dank dieser kann der DS9100W Musik nicht nur per AirPlay, Lightning-Connector oder Aux-Eingang Musik abspielen, sondern auch auf das Spotify-Angebot zurückgreifen.

Das dahinterstehende Prinzip ist simpel: Der Nutzer startet die Spotify-Applikation auf seinem Smartphone, Tablet oder PC und wählt aus einer Liste das Wiedergabegerät aus. Dieses baut daraufhin per WLAN eine eigenständige Verbindung zu den Spotify-Servern auf und empfängt die Musik auf diesem Wege; die Übertragung vom Smartphone oder Tablet entfällt somit, diese fungieren lediglich noch als Fernbedienung. Allerdings kann zur selben Zeit nur ein Lautsprechersystem angesteuert werden, zudem kann der Spotify-Account - erforderlich ist ein Premiumzugang - während der Wiedergabe nicht zum Abspielen anderer Titel genutzt werden. Dafür kann die Wiedergabe aber mit Gerät A gestartet und Gerät B zu einem späteren Zeitpunkt verändert oder gestoppt werden. Entscheidend dabei ist lediglich, dass die eingesetzte Version der Spotify-Software die Connected-Erweiterung unterstützt; bei iOS ist dies seit dieser Woche der Fall, Android soll im November folgen.

Dem Unternehmen zufolge ist aber auch angedacht, die Wiedergabe über eine Taste am Lautsprecher zu starten. Generell soll eine Vielzahl an Endgeräten auf den Markt kommen, neben Philips nennt Spotify auch Argon, Bang & Olufsen, Denon, Hama, Marantz, Pioneer, Revo, Teufel und Yamaha als derzeitige Partner. Zwar wollte der Streaming-Dienst keine technischen Voraussetzungen nennen, betonte im Gespräch aber, dass alle Lautsprecher ein Zertifizierungsprozedere durchlaufen müssen, um ein „gewisses Maß an Qualität“ zu gewährleisten. Auch ist angestrebt, einen möglichst großen Preisbereich abzudecken. Wo genau der Einstieg liegen wird, ist dabei noch unklar, der Fidelio Premio DS9100W rangiert mit unverbindlichen 799 Euro aber eher im Premiumbereich.

 

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (1)

#1
customavatars/avatar119402_1.gif
Registriert seit: 08.09.2009

Oberbootsmann
Beiträge: 843
Ich connecte mein Handy immernoch per Bluetooth an den Logitech Bluetooth empfänger und der is an mein Yamaha Receiver gestöpselt und fertig…
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Wavemaster TWO Pro im Test - Viel Spaß aus großem Volumen

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WAVEMASTER_TWO_PRO_TEASER

Das neuen Stereo-Set Wavemaster TWO Pro soll im Premium-Segment auf dem Schreibtisch verortet werden und nicht nur mit einem erstklassigen Klang, sondern auch mit einer schlichten Optik auf Käuferfang gehen. Wie gut ihm das gelingen wird, klären wir in unserem ausführlichen Test. Die Wavemaster... [mehr]

Corsair HS50 im Test - guter Klang zum moderaten Preis

Logo von IMAGES/STORIES/2017/CORSAIR_HS50_TEASER

Corsair konnte sich in den letzten Jahren im Bereich der Headsets mit seiner Void-Serie durchaus einen Namen machen – im Einsteigerbereich waren diese aber nicht angesiedelt. Um auch preisbewusste User anzusprechen, startet heute das neue Corsair HS50 Headset, das in unserem Test durchaus... [mehr]

Bowers & Wilkins PX im Test - Genau die richtige Mischung

Logo von IMAGES/STORIES/2017/PW_PX_TEASER

Die neuen Bowers & Wilkins PX sind die ersten Noise-Cancellation-Kopfhörer des etablierten englischen Audio-Spezialisten. In unserem ausführlichen Praxistest begleitet uns das Bluetooth-Headset nicht nur nach Las Vegas sondern auch im normalen Alltag und zeigt, ob Lösungen mit aktiver... [mehr]

Edifier Luna E e235 im Test - wohlklingender Eye-Catcher

Logo von IMAGES/STORIES/2017/EDIFIER_E253-TEASER

Das Edifier Luna E e235 kann in unserem Test mit einem exzellenten Klang und dem Verzicht auf so manches Kabel aufwarten, verlangt dafür von seinem Nutzer aber auch einiges ab. Der Preis ist hoch und die Optik gewöhnungsbedürftig. Ob am Ende dennoch ein überzeugendes Gesamtpaket herauskommt,... [mehr]

Fnatic Duel Headset im Test

Logo von IMAGES/STORIES/AWARDS/FNATIC_DUEL

Fnatic ist nicht nur ein extrem erfolgreicher Clan, sondern seit einiger Zeit auch mit eigener Gaming-Peripherie am Start. Neben der Tastatur Rush und der Maus Clutch, die wir bereits getestet haben, gibt es auch das hochwertige Gaming-Headset Fnatic Duel Modular, das in Kooperation mit der... [mehr]

Weltweit erste AV-Receiver: Denon und Marantz setzen auf DTS Virtual:X

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MARANTZ_DTS_VIRTUAL_X

Denon und Marantz haben als erste Anbieter AV-Receiver mit DTS Virtual:X veröffentlicht, bzw. durch Firmware-Updates kompatibel gemacht. Die Technik simuliert Höheneffekte, ohne dass tatsächlich Deckenlautsprecher vorhanden sein müssen. Das funktioniert sogar mit einfachen Stereo-Setups - so... [mehr]