> > > > Google äußert sich zu Problemen rund um Chromecast-SDK

Google äußert sich zu Problemen rund um Chromecast-SDK

Veröffentlicht am: von

google-2013In den USA ist Googles Streaming-Client Chromecast bereits seit einiger Zeit erhältlich, entsprechend schnell ist das Interesse von Nutzern und Entwicklern an weiteren Anwendungsbereichen abseits der vom Hersteller genannten gewachsen.

Für Aufsehen sorgte dabei vor allem Koushik Dutta. Dutta hatte sich früh an den Versuch gewagt, auch lokal auf einem Smartphone oder Tablet vorhandene Daten via Chromecast auf Fernseher zu bringen; ein Szenario, das Google so bislang nicht vorgesehen hatte. Nach mehreren Testversionen stellten der Entwickler sowie die Nutzer dann vor einigen Tagen fest, dass die AllCast genannte Applikation nicht mehr funktionstüchtig war. Der Grund war laut Dutta schnell gefunden: Google hatte im Chromecast-SDK nur einige wenige, aber durchaus entscheidende Zeilen Programmcode verändert. Sein Vorwurf lautete deshalb, dass der Konzern damit Software wie AllCast blockieren und somit unabhängige Entwickler in ihrer Arbeit behindern wolle.

Google selbst hatte sich im Vorfeld nicht klar zu den geplanten Einsatzmöglichkeiten geäußert, im Rahmen der Präsentation war lediglich vom Abspielen über entsprechend kompatible Applikationen wie YouTube oder Netflix die Rede, aber auch im Browser Chrome abrufbare Daten sollten den Vorstellungen zufolge übertragbar sein. Nun aber hat man die Vorwürfe Duttas kommentiert und gleichzeitig klar gemacht, was Chromecast in Zukunft alles können soll. Man habe nie vorgehabt, Programme wie AllCast zu blockieren, dies sei einzig und allein auf notwendige Anpassungen des SDK zurückzuführen. Dieses, so Google, befinde sich noch immer in einer Entwicklungsphase, weshalb man weitere Änderungen erwarte. Grundsätzlich habe man immer darauf hingewiesen, dass es bis zur Fertigstellung nur für Testzwecke gedacht sei, entsprechend seien Probleme nicht auszuschliessen. Einen Kommentar seitens Dutta gibt es bislang nicht, auch auf Nachfragen in seinem Google+-Profil hat er nicht reagiert.

 

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (0)

Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Sennheiser GAME ZERO im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/SENNHEISER_GAME_ZERO_TEASER

Der deutsche Traditionshersteller Sennheiser, welcher jedoch nicht primär für den Gaming-Bereich entwickelt, bietet nun genau für diesen Bereich ein neues Headset an. Das GAME ZERO soll durch sein ausgeklügeltes Design und einen sehr guten Klang den professionellen Spieler mit dem richtigen... [mehr]

Creative Sound BlasterX Katana im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/CREATIVE_SOUND_BLASTERX_KATANA

Nicht nur im Wohnzimmer kann fehlender Platz einem Sound-System im Wege stehen, auch am Schreibtisch geht es nicht selten eng zu. Mit dem Sound BlasterX Katana will Creative eine Lösung bieten, die guten Klang im kleinen Gehäuse ermöglicht. Doch nicht nur Gamer dürften sich angesprochen... [mehr]

Bragi The Headphone im Test - Lässt den Schall auf Knopfdruck durch

Logo von IMAGES/STORIES/2017/BRAGI_HP_TEASER

Drahtlose Kopfhörer stehen spätestens seit Ende letzten Jahres hoch im Kurs, denn mit der im September vorgestellten iPhone-7-Generation ließ Apple die 3,5-mm-Buchse sterben, viele weitere Hersteller folgten. Damit wurde im Nu ein großer neuer Markt geschaffen, der nun bedient werden will.... [mehr]

Wavemaster TWO Pro im Test - Viel Spaß aus großem Volumen

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WAVEMASTER_TWO_PRO_TEASER

Das neuen Stereo-Set Wavemaster TWO Pro soll im Premium-Segment auf dem Schreibtisch verortet werden und nicht nur mit einem erstklassigen Klang, sondern auch mit einer schlichten Optik auf Käuferfang gehen. Wie gut ihm das gelingen wird, klären wir in unserem ausführlichen Test. Die Wavemaster... [mehr]

Creative bringt neue Gaming-Soundkarte Sound BlasterX AE-5

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SOUND_BLASTERX_AE-5

Creative Labs hat auf der E3 2017 seine neuen Gaming-Soundkarten der Reihe Sound BlasterX Pro vorgestellt: Die Sound BlasterX AE-5 sind die ersten Soundkarten mit integriertem RGB-Controller. Sie bieten zudem einen Digital-Audio-Wandler der Sorte ESS Sabre mit 32-Bit-/384-kHz und 122 dB. Der... [mehr]

Sonos startet Test der Amazon-Alexa-Integration

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SONOS_LOGO

Es gibt schon seit einiger Zeit Gerüchte, laut denen Sonos mit seinen smarten Multiroom-Lautsprecher-Systemen bald auch die Sprachsteuerung Amazon Alexa unterstützen könnte. Jetzt scheint der Zeitpunkt aber immer näher zu rücken. Dabei hat Sonos sich zudem höhere Ziele gesteckt als... [mehr]