> > > > ASUS: neue ROG Headsets

ASUS: neue ROG Headsets

Veröffentlicht am: von

asusASUS bietet seit geraumer Zeit verschiedene "Republic of Gamers"-Produkte, kurz ROG, an. Diese richten sich vorwiegend an Gamer und Enthusiasten. Die wohl bekanntesten Produkte der ROG-Familie dürften die Mainboard-Serien Rampage, Formula und Gene sein. Doch neben den Hauptplatinen gehören auch Notebooks, Soundkarten, Mäuse und Headsets zum ROG-Portfolio. Per Pressemitteilung präsentierte ASUS heute bereits die neue GX1000 Gamer-Maus (zur News). In einer weiteren Pressemitteilung veröffentlichte man zudem die beiden neuen Headsets Orion und Orion Pro.

Optisch unterscheiden sich die beiden neuen Headsets nur wenig von den bisherigen Vulcan-Modellen. Beide besitzen das typische ROG-Design in schwarz-rot. Zu den Hauptmerkmalen der Orion-Geräte gehören die großen Ohrmuscheln und das neu gestaltete Mikrofon. Dieses war beim Vulcan Pro, welches wir erst kürzlich unter die Lupe nahmen (zum Round-Up), noch steckbar montiert. Auf Drängen der Kunden ist es nun aber in der Ohrmuschel versenkbar.

Ebenfalls verbessert wurde laut Aussage von ASUS die aktive Geräuschunterdrückung. Da wir mit genau dieser in unserem Round-Up nur bedingt zufrieden waren, halten wir dies für einen sinnvollen Schritt.

Der Unterschied zwischen Orion und Orion Pro besteht hauptsächlich darin, dass die Pro-Version mit einer Fernbedienung und dem "ROG Spitfire USB-Audio-Prozessor" ausgestattet ist. Mit diesem kann man an der bereits erwähnten Fernbedienung drei verschieden Sound-Features wählen. Dies umfasst einen FPS-, Surround- und AMP-Modus, wie wir es schon vom Vulcan Pro kennen.

Ebenfalls der Pro-Variante vorbehalten ist der "Cable Organizer". Mit diesem lässt sich das Kabel für den Transport anscheinend verstauen, ohne am Ende ein verknotetes Kabel zu haben.

Beide Headsets werden bereits in unserem Preisvergleich gelistet. Das Orion für knapp 60 Euro und die Pro-Version für knapp 80 Euro.

orion-s

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (3)

#1
customavatars/avatar130775_1.gif
Registriert seit: 06.03.2010
Stuttgart
Leutnant zur See
Beiträge: 1148
Em Rampage, Maximus und Crosshair, Formula, Extreme und Gene sind nur die verschiedenen Versionen, der einzelnen Boards.
#2
customavatars/avatar103434_1.gif
Registriert seit: 30.11.2008

Kapitän zur See
Beiträge: 3575
Dank Beyerdynamic T90 und Ansteckmic muss ich mir nie wieder im Leben ein Headset kaufen :D

Besseren Sound kriegt kein Gamingheadset auf dem Markt hin!
#3
customavatars/avatar121197_1.gif
Registriert seit: 11.10.2009
Franken
Oberbootsmann
Beiträge: 879
Das würde ich so nicht sagen, denn jeder empfindet den Sound anders. Es gibt Leute die hören mit einem G930 Headset besser wie Leute mit MMX300, wenn du es genau wissen willst, habe ich das sogar live miterlebt, bei CSS in einem 3on3 AWP match. Mein Team Kollege kam mit dem simulierten Raumklang einfach besser zurecht, wie der Gegner mit seinen MMX300 ( Er hörte alles auch mind. 1 Sekunde früher bzw. paar meter )
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Wavemaster TWO Pro im Test - Viel Spaß aus großem Volumen

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WAVEMASTER_TWO_PRO_TEASER

Das neuen Stereo-Set Wavemaster TWO Pro soll im Premium-Segment auf dem Schreibtisch verortet werden und nicht nur mit einem erstklassigen Klang, sondern auch mit einer schlichten Optik auf Käuferfang gehen. Wie gut ihm das gelingen wird, klären wir in unserem ausführlichen Test. Die Wavemaster... [mehr]

Creative bringt neue Gaming-Soundkarte Sound BlasterX AE-5

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SOUND_BLASTERX_AE-5

Creative Labs hat auf der E3 2017 seine neuen Gaming-Soundkarten der Reihe Sound BlasterX Pro vorgestellt: Die Sound BlasterX AE-5 sind die ersten Soundkarten mit integriertem RGB-Controller. Sie bieten zudem einen Digital-Audio-Wandler der Sorte ESS Sabre mit 32-Bit-/384-kHz und 122 dB. Der... [mehr]

Corsair HS50 im Test - guter Klang zum moderaten Preis

Logo von IMAGES/STORIES/2017/CORSAIR_HS50_TEASER

Corsair konnte sich in den letzten Jahren im Bereich der Headsets mit seiner Void-Serie durchaus einen Namen machen – im Einsteigerbereich waren diese aber nicht angesiedelt. Um auch preisbewusste User anzusprechen, startet heute das neue Corsair HS50 Headset, das in unserem Test durchaus... [mehr]

Bowers & Wilkins PX im Test - Genau die richtige Mischung

Logo von IMAGES/STORIES/2017/PW_PX_TEASER

Die neuen Bowers & Wilkins PX sind die ersten Noise-Cancellation-Kopfhörer des etablierten englischen Audio-Spezialisten. In unserem ausführlichen Praxistest begleitet uns das Bluetooth-Headset nicht nur nach Las Vegas sondern auch im normalen Alltag und zeigt, ob Lösungen mit aktiver... [mehr]

Fnatic Duel Headset im Test

Logo von IMAGES/STORIES/AWARDS/FNATIC_DUEL

Fnatic ist nicht nur ein extrem erfolgreicher Clan, sondern seit einiger Zeit auch mit eigener Gaming-Peripherie am Start. Neben der Tastatur Rush und der Maus Clutch, die wir bereits getestet haben, gibt es auch das hochwertige Gaming-Headset Fnatic Duel Modular, das in Kooperation mit der... [mehr]

Edifier Luna E e235 im Test - wohlklingender Eye-Catcher

Logo von IMAGES/STORIES/2017/EDIFIER_E253-TEASER

Das Edifier Luna E e235 kann in unserem Test mit einem exzellenten Klang und dem Verzicht auf so manches Kabel aufwarten, verlangt dafür von seinem Nutzer aber auch einiges ab. Der Preis ist hoch und die Optik gewöhnungsbedürftig. Ob am Ende dennoch ein überzeugendes Gesamtpaket herauskommt,... [mehr]