> > > > Apple senkt die Preise des iPad 2 kurz vor dem Release des Nachfolgers

Apple senkt die Preise des iPad 2 kurz vor dem Release des Nachfolgers

Veröffentlicht am: von

apple logo2 70pxDer US-amerikanische Konzern Apple plant nun eine Preissenkung beim iPad 2 mit 16 und 32 GB, wie der taiwanesische Branchendienst Digitimes berichtet. Die Preise würden um 50 US-Dollar auf nun 449 US-Dollar beziehungsweise 549 US-Dollar gesenkt. Apple will damit den Weg für den Nachfolger, das Apple iPad 3, ebnen. Die neueste iPad-Generation aus dem Hause Apple ist für den 7. März angekündigt (wir berichteten).

Das iPad 2 ist bereits seit einem guten Jahr auf dem Markt und kann sich trotzdem noch gegen die Konkurrenz behaupten. Es wird den Konkurrenten gegenüber sogar als technologisch überlegen angesehen, womit sich das Unternehmen aus Cupertino durch die Preissenkung einen weiteren Anstieg der Nachfrage auf dem Endkundenmarkt erhofft. Zudem versucht Apple noch mehr Druck auf die Konkurrenz auszuüben, indem sie bald ein iPad 2 mit 8 GB Speicher in der Preis-Spanne von 349-399 US-Dollar platzieren wollen.

{jphoto image=9009}

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (12)

#3
customavatars/avatar21040_1.gif
Registriert seit: 23.03.2005

Leutnant zur See
Beiträge: 1100
Definitiv. Nicht jeder sucht ein Datengrab. Zum surfen brauch ich keinen großen Speicher.
#4
Registriert seit: 08.08.2006
An der schönen Ostsee
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1405
Zum surfen brauch man kein iPad.
#5
Registriert seit: 17.06.2009

Kapitänleutnant
Beiträge: 1709
Genial ist der Aufpreis von 100.- USD für 16 GB Flash - für Apple. :eek:

Dafür bekommt man eine 64 GB SSD. Wenn nicht Apple draufsteht - sondern z. B. Crucial m4 oder OCZ.
#6
customavatars/avatar54549_1.gif
Registriert seit: 28.12.2006
H3LL
Kapitän zur See
Beiträge: 3247
Seh ich auch so. Dank iCloud brauch man ja auch nicht mehr so viel, Musik ect. Stream man einfach daheim. Und man muss ja nicht jede App installieren.

Zitat daniel 1301;18530198
Definitiv. Nicht jeder sucht ein Datengrab. Zum surfen brauch ich keinen großen Speicher.
#7
customavatars/avatar105480_1.gif
Registriert seit: 31.12.2008
Dieburg
Kackbratze
Beiträge: 30405
wofür braucht man ein ipad?^^ bzw. tablet pc?
#8
customavatars/avatar21040_1.gif
Registriert seit: 23.03.2005

Leutnant zur See
Beiträge: 1100
Wozu braucht man ein Auto? Man kann doch auch Bahn fahren..
Wofür brauche ich einen Herd, über dem offenen Feuer bekomme ich mein essen doch auch warm...
Wozu eine Toilette, man kann doch auch in den Wald schei***...

....
#9
customavatars/avatar125659_1.gif
Registriert seit: 23.12.2009

Fregattenkapitän
Beiträge: 2908
Zitat Scrush;18532787
wofür braucht man ein ipad?^^ bzw. tablet pc?


Um auf dem Sofa bequem zu surfen :p

Wenn man zu viel Geld hat, versteht sich.
#10
customavatars/avatar30815_1.gif
Registriert seit: 05.12.2005
Aldebaran
Oberbootsmann
Beiträge: 797
Zitat daniel 1301;18532826
Wozu braucht man ein Auto? Man kann doch auch Bahn fahren..
Wofür brauche ich einen Herd, über dem offenen Feuer bekomme ich mein essen doch auch warm...
Wozu eine Toilette, man kann doch auch in den Wald schei***...

....

Oder mit dem iPad Snowboard fahren, sehr gut ist das iPad auch in der Küche als Schneidebrett zu gebrauchen. :fresse:
Aber du hast recht man braucht so viele unsinnige Dinge wie das iPad nicht.
#11
customavatars/avatar4588_1.gif
Registriert seit: 15.02.2003
Frankfurt am Main
Kapitän zur See
Beiträge: 3844
Wenn man das Ipad richtig nutzen will ist aber 64Gb auch nicht gerade viel, für ein reines surf tab reicht auch 8 oder 16gb
#12
customavatars/avatar39948_1.gif
Registriert seit: 10.05.2006

Fregattenkapitän
Beiträge: 2883
Zum Surfen nehme ich meinen Laptop. Mit dem kann ich auch arbeiten, wenn ich nicht surfe.
Pads sind imho totaler Schmarrn. Einfach deshalb gehyped, weil Apple es rausgebracht hat. Das ist imho auch der Grund, warum es andere Pads so schwer haben. Es gab auch vor Apple Pads die keiner wollte und wenn sich Apple zurückziehen würde, würde nichtmal mehr die Hälfte der Tablets verkauft werden.

Tabs sind eher nutzlos und abseits von Apple kauft man mehr nach Nutzen als nach Chic...

PS: Das soll keine Beleidigung sein, sondern entspricht einfach meinem Empfinden und meinen Erfahrungen mit den jeweiligen Nutzern.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Wavemaster TWO Pro im Test - Viel Spaß aus großem Volumen

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WAVEMASTER_TWO_PRO_TEASER

Das neuen Stereo-Set Wavemaster TWO Pro soll im Premium-Segment auf dem Schreibtisch verortet werden und nicht nur mit einem erstklassigen Klang, sondern auch mit einer schlichten Optik auf Käuferfang gehen. Wie gut ihm das gelingen wird, klären wir in unserem ausführlichen Test. Die Wavemaster... [mehr]

Corsair HS50 im Test - guter Klang zum moderaten Preis

Logo von IMAGES/STORIES/2017/CORSAIR_HS50_TEASER

Corsair konnte sich in den letzten Jahren im Bereich der Headsets mit seiner Void-Serie durchaus einen Namen machen – im Einsteigerbereich waren diese aber nicht angesiedelt. Um auch preisbewusste User anzusprechen, startet heute das neue Corsair HS50 Headset, das in unserem Test durchaus... [mehr]

Bowers & Wilkins PX im Test - Genau die richtige Mischung

Logo von IMAGES/STORIES/2017/PW_PX_TEASER

Die neuen Bowers & Wilkins PX sind die ersten Noise-Cancellation-Kopfhörer des etablierten englischen Audio-Spezialisten. In unserem ausführlichen Praxistest begleitet uns das Bluetooth-Headset nicht nur nach Las Vegas sondern auch im normalen Alltag und zeigt, ob Lösungen mit aktiver... [mehr]

Razer Nommo Chroma im Test - Hingucker für den Schreibtisch

Logo von IMAGES/STORIES/2017/RAZER_NOMMO_CHROMA_TEASER_2

Auf der diesjährigen CES wurden die neuen Razer Nommo Chromo vorgestellt. Die Lautsprecher sollen nicht nur mit ihrer auffälligen Optik samt RGB-Beleuchtung für Aufsehen sorgen, sondern natürlich auch einen hervorragenden Klang bieten. Ob die interessant gestylten Lautsprecher nur als... [mehr]

Edifier Luna E e235 im Test - wohlklingender Eye-Catcher

Logo von IMAGES/STORIES/2017/EDIFIER_E253-TEASER

Das Edifier Luna E e235 kann in unserem Test mit einem exzellenten Klang und dem Verzicht auf so manches Kabel aufwarten, verlangt dafür von seinem Nutzer aber auch einiges ab. Der Preis ist hoch und die Optik gewöhnungsbedürftig. Ob am Ende dennoch ein überzeugendes Gesamtpaket herauskommt,... [mehr]

Corsair HS70 im Test - kabelloses und komfortables Headset

Logo von IMAGES/STORIES/2017/CORSAIR_HS70_TEASER

Das neue Gaming-Headset Corsair HS70 soll nicht nur mit einem hohen Tragekomfort und einem erstklassigen Klang aufwarten, sondern auch mit einem attraktiven Preispunkt überzeugen. Gleichzeitig bietet es auch noch Support für die Playstation 4, was zu einem interessanten Allrounder werden lässt.... [mehr]