philips logoPhilips hat einen neuen Vertreter seiner Momentum Gaming-Monitor-Serie vorgestellt. Das Modell mit dem Namen 275M8R kommt mit einer Bildschirmdiagonale von 27 Zoll und besitzt das 16:9-Format. Das IPS-Panel bietet eine Blickwinkelstabilität von 178°/178° und löst mit 2.560 x 1.440 Pixeln auf (WQHD-Auflösung). Zudem werden 95 % des DCI-P3-Farbraumes, 130 % des sRGB- und 110 % des AdobeRGB-Farbraumes angezeigt.

Den Kontrast gibt Philips mit 1.000:1 an. Eine Besonderheit des Momentum 275M8RZ stellt die hohe Bildwiederholungsrate von 165 Hz dar. Diese wird mit der Unterstützung von Adaptive-Sync sowie NVIDIA G-Sync durch DisplayPort ausgegeben. Die zwei vorhandenen HDMI 2.0-Ports unterstützen dagegen lediglich eine Ausgabe von maximal 144 Hz. Diese macht ihn zusammen mit einer Reaktionszeit von 4 ms (Grau zu Grau) vor allem für Gaming-Anwendungen interessant.

Der Momentum 275M8RZ verfügt über eine durchschnittliche Helligkeit von 350 cd/m² sowie eine Farbtiefe von 10 Bit. Zudem ist es möglich den Monitor zu neigen und mit einem integrierten Blaulichtfilter zu versehen. Auch eine VESA-Montage-Möglichkeit (100 mm x 100 mm) ist vorhanden. Aktuell ist der Philips Momentum 275M8RZ lediglich außerhalb Europas in Asien und Australien auf dem Markt erschienen. Noch ist unklar ob Philips den Monitor auch in Europa verkaufen wird und wenn ja zu welchem Preis.