dell u4021qw teaserDie CES wird von Dell normalerweise dazu genutzt, eine ganze Reihe von neuen Produkten an den Start zu bringen. Auch wenn die Messe 2021 lediglich virtuell stattfinden wird, so gibt es von Dell in der ersten Januar-Woche doch diverse Neuvorstellungen. Als besonders interessant stellt sich der neue Dell UltraSharp U4021QW heraus, bei dem wir erstmals eine neue Panel-Auflösungs-Kombination sehen. Dell setzt auf ein IPS-Panel im 40-Zoll-Format und kombiniert dieses mit 5.120 x 2.160 Bildpunkten. Entsprechend sollte eine ähnliche Bildschärfe wie bei UHD-Geräten der 32-Zoll-Klasse erreicht werden.

Die reinen Eckdaten des Panels liegen auf dem aktuell üblichen IPS-Niveau und zeigen, dass Dell sicherlich keine Gamer und HDR-Fans im Sinn hatte. Die maximale Helligkeit wird mit 300 cd/m² angegeben, der Kontrastumfang mit 1.000:1. Die Reaktionszeit soll bei 5 ms liegen, während maximal 60 Hz geboten werden. Für die Office-Nutzung ist dies natürlich voll und ganz ausreichend.

Deutlich interessanter ist da schon die Farbwiedergabe. Die interne Farbverarbeitung erfolgt mit 10 Bit, sodass maximal 1,07 Milliarden Farben dargestellt werden können. Dell gibt an, dass der sRGB-Farbraum vollständig abgedeckt wird, während es bei DCI-P3 noch sehr gute 98 % sein sollen. Dell setzt also vermutlich auf eine Quantum-Dot-Lösung. Zudem soll das Gerät vorkalibriert zum Nutzer kommen, sodass im Idealfall nur Profis ein Colorimeter bemühen müssen.

Anschlusstechnisch geht Dell in die Vollen und macht den UltraSharp U4021QW mit einem integrierten Thunderbolt-3-Anschluss zur Docking-Station für Notebook-Nutzer. So können nicht nur Bilddaten übertragen, sondern auch ein Notebook mit 90 W geladen werden. Damit auch genügend Peripherie-Geräte angeschlossen werden können, setzt Dell auf sechs USB-Schnittstellen und integriert auch eine RJ45-Schnittstelle.

Ein Schnäppchen ist der Dell UltraSharp U4021QW auf den ersten Blick aber nicht, denn er wird bei mehr als 2.000 Euro liegen, wenn er dann im deutschen Dell-Shop gelistet wird. Ob er diese Investition wert ist, werden wir hoffentlich bald bei einem Test herausfinden.