gigabyte logoGigabyte hat mit dem Aorus FI27Q einen neuen Monitor vorgestellt. Das Modell ist vor allem für den Gaming-Einsatz entwickelt worden und kommt auf eine Diagonale von 27 Zoll. Die Besonderheit des Monitors ist in den technischen Daten zu finden, denn das verbaute Panel mit seiner Auflösung von 2.560 x1.440 Bildpunkten unterstützt eine Bildwiederholrate von bis zu 165 Hz. Dadurch sollen auch schnelle Bewegungen jederzeit scharf dargestellt werden können und darüber hinaus sollen auch Ruckler durch AMDs FreeSync vermieden werden. Weiterhin nennt Gigabyte eine Reaktionszeit des Monitors von 1 ms und das verbaute 10-Bit-Panel erreicht VESA DisplayHDR 400 und kann den DCI-P3-Farbraum zu 95 % darstellen. 

Auch auf der Seite der Software hat sich Gigabyte beim Aorus FI27Q einiges einfallen lassen. So können sich über das Aorus Dashboard weitere Informationen der Hardware, wie die DPI der Maus oder die CPU und GPU Leistung direkt auf dem Monitor anzeigen. Alle Einstellungen des Bildschirms können zudem bequem über Tastatur und Maus vorgenommen werden. Um bei Spielen unerwünschte Nebengeräusche herauszufiltern, kann ein Mikrofon an den Monitor angeschlossen werden, welches dann auf ein Active Noise Cancelling des Monitors zurückgreift. 

Um den Monitor an die eigenen Bedürfnisse anpassen zu können, erlaubt der Standfuß eine vertikale Drehung um bis zu 90 Grad und auch ein Schwenken wird ermöglicht. Die Höhe kann mit bis zu 130 cm variieret werden. Zudem sind der Standfuß sowie die Rückseite des Monitors mit RGB-LEDs ausgestattet, die sich in der Wunschfarbe einstellen lassen. Angeschlossen wird das Modell wahlweise über HDMI 2.0 oder DisplayPort.

Informationen zur Verfügbarkeit und zum Preis des Gigabyte Aorus FI27Q gibt es derzeit noch nicht.