sharkoon logo

Auch wenn in manchen Büros noch Bücher oder ein Stapel Druckerpapier als Monitorständer genutzt werden, bietet der Peripherie-Hersteller Sharkoon diverse Ständer an. Mit dem Pure- und Power-Monitorständer erweitert das Unternehmen jetzt sein Portfolio um zwei neue Produkte. Auf den ersten Blick wirken beide Monitorständer ziemlich ähnlich, schaut man allerdings genauer hin, fallen einem die Unterschiede sofort ins Auge. 

Der Power-Monitorständer ist mit einem integrierten Ladepad ausgestattet, das sich auf der rechten oberen Seite des Ständers befindet. Damit sollen sich problemlos diverse Smartphones, drahtlose Mäuse und vieles mehr aufladen lassen. Die maximale Leistung liegt bei 5 W. Mit dem Pure-Monitorständer können insgesamt vier USB-Geräte oder Flash-Laufwerke angeschlossen werden. Durch das 1 m lange Kabel lässt sich der integrierte USB-Hub mit einem USB-3.0-Anschluss am PC verbinden. Der Sharkoon Pure und der Sharkoon Power sind ab sofort im Handel erhältlich und liegen bei einem Kaufpreis von rund 20 beziehungsweise 45 Euro.

Laut Aussagen des Unternehmens Sharkoon bietet der Monitorständer PURE eine elegante Möglichkeit, Monitore sowie Notebooks und MacBooks beziehungsweise iMacs auf eine Tischplatte zu stellen. Durch den veränderten Blickwinkel soll laut Sharkoon eine aufrechte Sitzposition ermöglicht werden. Darüber hinaus lässt sich der Stauraum unter dem Ständer nutzen, um angeschlossene Peripheriegeräte wie Maus oder Tastatur zu verstauen. 

Sowohl der Monitorständer Power als auch der Ständer Pure sind in den Farben Schwarz und Grau erhältlich. Das Maximalgewicht liegt bei 20 kg, der Ständer selbst wiegt rund 1,3 kg. Die Maße des Pure- beziehungsweise Power-Monitorständers betragen 580 x 190 x 72 mm. Die maximale Höhe des Keyboards darf 4,6 cm nicht überschreiten, da es sich sonst nicht mehr unter den Ständer schieben lässt. Die Maximallänge liegt bei 44 cm.

Preise und Verfügbarkeit
Sharkoon Monitor Stand Power
Nicht verfügbar Nicht verfügbar 44,99 Euro
Zum Shop >>