hpHP hat mit dem Pavilion Gaming 32 HDR einen neuen Monitor in sein Sortiment aufgenommen. Wie der Produktname bereits verrät, ist das Modell vor allem an Gamer gerichtet. Der Bildschirm kommt mit einer Diagonale von 32 Zoll und löst dabei mit 2.560 x 1.440 Bildpunkten auf. Damit kommt der Modell bei einem Seitenverhältnis von 16:9 auf eine Pixeldichte von 92 ppi. 

HP wird bei dem Modell auf ein VA-Panel mit einer Farbtiefe von 8 Bit zurückgreifen. Zudem verrät das Datenblatt, dass der Bildschirm auch Inhalte mit HDR600 darstellen kann. Hierzu bietet der Monitor auch eine kurzzeitige maximale Helligkeit von 600 cd/m² sowie ein maximales Kontrastverhältnis von 6.000:1. 

Die Reaktionszeit wird vom Hersteller mit 5 Millisekunden beziffert. Um auch bei schnellen Szenen ein Ruckeln zu vermeiden, wird außerdem AMDs FreeSync unterstützt. Der Monitor kann allerdings maximal eine Bildwiederholungsfrequenz von 75 Hz erreichen.

Bei der Farbdarstellung gibt HP an, dass der DCI-P3-Farbraum zu 95 % dargestellt werden soll. Allerdings liefert HP den Monitor nicht kalibriert aus. Die Blickwinkel werden VA-Panel-typisch mit 178 Grad aus beiden Richtungen angegeben.

Als Anschlüsse bietet der Pavilion Gaming 32 HDR neben zwei HDMI-Ports auch einen DisplayPort. Zudem steht ein USB-Hub mit zwei Anschlüssen zur Verfügung.  

Der HP Pavilion Gaming 32 HDR wird in den USA ab dem 11. Mai im Handel zu finden sein. Der Preis wird auf rund 450 US-Dollar beziffert. Einen Termin sowie Preis für Deutschland gibt es hingegen noch nicht.