> > > > AOC kündigt Curved-Monitor C4008VU8 mit 40 Zoll und 10-Bit an

AOC kündigt Curved-Monitor C4008VU8 mit 40 Zoll und 10-Bit an

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

AOC hat mit dem C4008VU8 einen neuen Monitor angekündigt. Der Bildschirm wird mit einem gebogenen Panel daherkommen und eine Diagonale von 40 Zoll bieten. Das verbaute VA-Panel wird eine Auflösung von 3.840 x 2.160 Bildpunkten bei einer Bildwiederholungsrate von 60 Hz bieten. Laut dem Hersteller kann der Bildschirm den NTSC-Farbraum zu 85 % abbilden. Auch auf 10-Bit muss der Käufer nicht verzichten.

Die Helligkeit wird mit maximal 300 cd/m² angegeben und der dynamische Kontrast soll bei 20.000.000:1 liegen. Laut Datenblatt erreicht das Panel beim Grau-zu-Grau-Wechsel eine Reaktionszeit von 5 ms. Die Blickwinkel werden, wie für ein VA-Panel typisch, mit 178 Grad aus horizontaler- und vertikaler-Richtung angegeben.

Als Anschlüsse stehen dem Käufer neben VGA auch HDMI 1.4 und 2.0 sowie zwei DisplayPorts zur Verfügung. Auf einen integrierten USB-3.0-Hub mit vier Buchsen verzichtet AOC ebenfalls nicht. Der AOC C4008VU8 soll ab sofort ausgeliefert werden. Beim Preis gibt der Hersteller rund 900 US-Dollar an.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (7)

#1
customavatars/avatar27600_1.gif
Registriert seit: 22.09.2005
In der schönen Steiermark/Österreich
Admiral
Beiträge: 14973
VGA, ich glaub ich seh nicht richtig....
#2
Registriert seit: 20.02.2014

Stabsgefreiter
Beiträge: 279
Jo, leider offenbar doch.
Ich bin schon seit Jahren der Meinung, dass VGA und DVI einfach mal verschwinden könnten, dann wäre deutlich mehr Platz für andere Anschlüsse.
Aber jedes Mal werde ich wieder und wieder dafür geknüppelt.

Scheint ja noch genügend Leute zu geben, die unbedingt schrauben wollen, dass der Anschluss richtig fest sitzt...
#3
customavatars/avatar27600_1.gif
Registriert seit: 22.09.2005
In der schönen Steiermark/Österreich
Admiral
Beiträge: 14973
USB-C soll sich möglichst schnell verbreiten bei solchen Monitoren, das wär mal was.
#4
Registriert seit: 11.10.2006

Kapitänleutnant
Beiträge: 1841
Der Monitor scheint wohl Müll zu sein.
#5
customavatars/avatar197302_1.gif
Registriert seit: 11.10.2013

Obergefreiter
Beiträge: 129
@ BacShea . VGA kann auf jeden fall verschwinden aber DVI vorerst nicht.Ich bevorzuge DVI vor HDMI - Displayport etc. Ich hab halt nen 75 HZ Monitor bzw. wenn du den über DVI anschließt sowie über EVGA Pixelclock den Monitor bzw. die HZ zahlt hochbringst gehen über 120 Hz + über DVI. Displayport /HDMI machen zumindestens bei nen 60 hz monitor bei <80 Hz Schlapp . Zumindestens bei Quad HD und FULL HD ist DVI immer noch Top bei 4 K ist es klar das je nach model HDMI 2.0 oder 2 Displayport anschlüsse besser skalieren.
#6
customavatars/avatar212213_1.gif
Registriert seit: 12.11.2014
Dickes B
Oberbootsmann
Beiträge: 825
Vor allem der Blick auf die Rückseite zeigt recht deutlich, dass der AOC ein Zwillingsbruder des Philips BDM4037UW ist:
Philips BDM4037UW Review - PC Monitors
-> Genau die gleiche Anordnung der Buchsen (und alle stehen sie kreuzdusselig senkrecht aus dem Gehäuse heraus)
Also haben sie nicht nur baugleiche Panels, sondern teilen sich wohl auch die Elektronik-Platinen.

@Sweetangel
Du lieferst da eine etwas wirre Darstellung von angeblichen Zusammenhängen diverser Schlagwörter.
Rein von der Signal-Art ist DVI, HDMI und DP alles recht gleich. Einzig die Bandbreite, also die maximal mögliche Übertragungsrate, hat sich im Laufe der Zeit erhöht. Und bei DP1.2 und HDMI2.0 gilt: Bei UHD (3.840x2.160) ist bei 60Hz Ende Gelände.
Du erzählst da was von: ‚DP macht bei 60Hz-Monis bei <80hz schlapp‘
Was soll das nur bedeuten?

Also bei UHD kannst Du mit DVI nichts mehr reißen, DVI ist also Quatsch an einem UHD-Moni. Und ob das Topic-Device nun VGA an Bord hat, ist doch völlig Banane. Dann nutze ihn halt nicht, und gut ist.
(Bacshea meint, es gäbe mehr ‚Platz‘, wenn man auf einen VGA-Out verzichten würde. Aber ich denke mir: Ein 40-Zoll-Moni hat nun wirklich keine ‚Platzprobleme‘ auf der Geräterückseite…)
UHD-Monis skalieren zu wollen ist grundsätzlich Dummfug.
…Und bei DP1.2 oder HDMI2.0 garnicht notwendig.
…Und auch gibt es derzeit keinen UHD-Moni mit >60Hz, weil sie alle max. DP1.2 oder HDMI2.0 haben.
#7
Registriert seit: 11.10.2006

Kapitänleutnant
Beiträge: 1841
Philips ist ja auch AOC. Die beiden gehören zum gleichen chinesischem Mutterkonzern (TPV)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Acer Predator Z35 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/ACER_Z35/ACER_Z35-TEASER_KLEIN

Der Acer Predator Z35 bietet nicht nur eine große Diagonale von 35 Zoll, sondern auch eine starke Krümmung und G-Sync-Support. Ob das reicht um der einschlägig bekannten Gaming-Konkurrenz das Leben schwer zu machen, klären wir in unserem Test. Acer bietet mit dem Predator X34 ein absolutes... [mehr]

LG 27UD88-W im Test - 4K-Display mit Typ-C-Anschluss und FreeSync

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/LG_27UD88W/LG_27UD88-TEASER

Hohe Auflösungen sind ein klarer und auch sinnvoller Trend bei Displays, sorgen sie doch nicht nur für viel Platz auf dem Desktop, sondern auch für eine scharfe Darstellung. Entsprechend spendiert LG seinem aktuellen 27-Zöller 27UD88-W ein 4K-Panel, hat gleichzeitig aber noch ein anderes... [mehr]

ASUS MG28UQ im Test - bezahlbares UHD-Display für Gamer

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/ASUS_MG28UQ/ASUS_MG28-TEASER

ASUS hat mit dem MG28UQ einen 28 Zoll großen UHD-Gaming-Monitor im Programm, der eine gestochen scharfe Darstellung mit zahlreichen Gaming-Features, einer schnellen Reaktionszeit und AdaptiveSync kombinieren soll. Ob am Ende tatsächlich ein überzeugender Gaming-Monitor herauskommt, zeigt unser... [mehr]

Display FAQ - Alles was man zu Monitoren wissen muss

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/DISPLAYFAQ/LG_34UC98_TEASER

In Kooperation mit LG Die Anschaffung eines neuen Monitors will gut durchdacht sein. In unserer in Kooperation mit LG realisierten großen Display-FAQ vermitteln wir ein umfangreiches Wissen zu allen wichtigen Features aktueller Monitore. So geht beim nächsten Monitor-Kauf sicherlich nichts... [mehr]

AOC C3583FQ im Test - großes Curved-Display mit AdaptiveSync

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/AOC_C35/AOC_C35-TEASER_KLEIN

AOC bietet mit dem C3583FQ ein Gaming-Display, das nicht nur groß ist, sondern auch mit einer starken Krümmung und einer hohen Bildwiederholfrequenz auftrumpfen kann. Leider hat die Sache aber auch Haken, wie unser Test zeigt. Erst vor einigen Tagen stellten wir den Acer Predator Z35 (zum... [mehr]

Lesertest mit ASUS: Testet den FreeSync-Monitor MG248Q

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/ASUS

Mit dem MG248Q hatte ASUS erst vor wenigen Tagen einen neuen Gaming-Monitor auf den Markt gebracht, schon dürfen sich unsere Leser und Community-Mitglieder ans Testen machen. In Zusammenarbeit mit ASUS suchen wir ab sofort zwei fleißige Tester, die sich den neuen 24-Zöller näher ansehen wollen.... [mehr]