> > > > AOC plant zur CES Monitore mit 160 Hz und Quantum Dots

AOC plant zur CES Monitore mit 160 Hz und Quantum Dots

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

AOCDie kommende CES steht zwar erst Anfang Januar an, doch der Monitorhersteller hat bereits jetzt die ersten neuen Modelle angekündigt. Wie das Unternehmen meldet, wird AOC während der CES neben einem gekrümmten Gaming-Monitor auch einen neuen Bildschirm mit der Quantum-Dots-Technik sowie ein neues 4K-Display vorstellen. Der Gaming-Monitor C3583FQ wird auf eine Diagonale von 35 Zoll setzen und soll aufgrund der Krümmung trotzdem jederzeit im Blickfeld des Nutzers bleiben. Die Besonderheit des Modells liegt laut AOC bei Bildwiederholrate, denn diese fällt mit 160 Hz besonders hoch aus. Dadurch sollen auch bei schnellen Bewegungen keine Ruckler entstehen und zusammen mit der FreeSync-Technologie sei auch eine perfekte Synchronisation zwischen dem Monitor und der (AMD-)Grafikkarte möglich. Weitere technische Details hat der Hersteller zum aktuellen Zeitpunkt für seinen neuen Gaming-Monitor noch nicht verraten. Diese dürften aber spätestens mit dem Start der CES bekannt werden.

Der I2771FM9 hingegen soll mit einer besonders guten Farbwiedergabe punkten. Hierzu setzt AOC auf die Quantum-Dot-Technik. Diese Technik setzt zudem Philips bei den ersten Monitoren ein, wodurch vor allem der Farbraum besonders groß ausfallen soll. Beim Panel greift der Hersteller auf die IPS-Technik zurück und die Diagonale wird mit 27 Zoll angegeben. Auch hier stehen zum aktuellen Zeitpunkt noch keine weiteren Details zur Verfügung.

Der neue AOC U2879VF wird ebenfalls auf der CES erstmals zu sehen sein. Er bietet bei einer Diagonalen von 28 Zoll eine Auflösung von 3.840 x 2.160 Bildpunkten. Als Anschlüsse nennt AOC hier neben einem DisplayPort 1.2a auch einen HDMI-2.0-Anschluss, womit bis zu 60 Bilder pro Sekunde auf das Display übertragen werden können. Zudem steht bei diesem Bildschirm ebenfalls die FreeSync-Technologie von AMD zur Verfügung.

 

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (10)

#1
customavatars/avatar123657_1.gif
Registriert seit: 20.11.2009
Mark Brandenburg
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1364
Super, wieder ein Monitor für weit über 600€
Viele wären schon mit 1080p 144hz und etwas anderem als einem tn-panel glücklich, gern auch 1440p.
#2
customavatars/avatar176319_1.gif
Registriert seit: 25.06.2012
Paderborn
Bootsmann
Beiträge: 588
Hmm, was bringen mir 160 Hz wenn FreeSync nur bis 90 kann.
#3
customavatars/avatar189416_1.gif
Registriert seit: 04.03.2013
Niedersachsen
Gefreiter
Beiträge: 53
also ich finde tn sehr gut bei meinem asus vg248qe 144hz monitor :) und ist halt immer noch das schnellste panel
#4
customavatars/avatar181437_1.gif
Registriert seit: 30.10.2012
Mittelfranken
Hauptgefreiter
Beiträge: 242
Zitat Majohandro;24143497
Hmm, was bringen mir 160 Hz wenn FreeSync nur bis 90 kann.


Nur weil es beim Asus künstlich beschnitten ist (damit die ROG-Serie mit G-Sync nicht so überteuert erscheint), heißt es nicht gleich, dass FreeSync auf 90 Hz beschränkt ist.
Schau dir den Acer XF270HU an, der das gleiche IPS-Panel mit 144 Hz hat. Der hat eine Range von 40-144 Hz (angegeben ist 23-144 Hz, wahrscheinlich für HDMI-FreeSync in der Zukunft). Erreicht man die Schwelle von 40 FPS nicht, dann greift das Frame-Doubling und der Monitor bleibt immernoch bei 40 Hz.
#5
customavatars/avatar87890_1.gif
Registriert seit: 24.03.2008
Heidelberg
Moderator
A glorious mess!
Beiträge: 4844
Mal auf die Bildquali bezüglich der Quantum Dots gespannt.
Ob das so den Unterschied bringt?
#6
customavatars/avatar35183_1.gif
Registriert seit: 12.02.2006

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1460
Lieber Weihnachtsmann, ich wünsche mir einen 35" er mit 4k, IPS, 160Hz, <4ms, < 800€.
#7
customavatars/avatar87890_1.gif
Registriert seit: 24.03.2008
Heidelberg
Moderator
A glorious mess!
Beiträge: 4844
Könnte nächstes Jahr mit DP1.3 so weit sein. Bis auf den Preis versteht sich ;)
#8
Registriert seit: 22.02.2010

Bootsmann
Beiträge: 639
Zitat Brainorg;24149121
Könnte nächstes Jahr mit DP1.3 so weit sein. Bis auf den Preis versteht sich ;)


Naja DP1.3 schafft laut Wiki 5120×2880 (5k) bei 60fps also 4k werden 100Hz möglich.

3440x1440 als 21:9, meine Wunschauflösung, könnte könnte die 160Hz also wirklich schaffen wenn der Pc potent genug ist.

Da stelle ich mir die Frage das wenn man ein 160Hz Monitor hat man Freesync oder G-Sync noch wirklich bemerkt?
Der größte Vorteil dieser Technolgien ist doch das der Monitor an die Signalausgabe der Grafikkarte syncronisiert wird. Bloss wenn ich eine 160Hz Montior hätte welcher gegenüber meiner 60Hz Möhre 2,5 mal so oft das Bild refresht dürfte der Optische Gewinn doch langsam nicht mehr sichtbar sein.
#9
customavatars/avatar87890_1.gif
Registriert seit: 24.03.2008
Heidelberg
Moderator
A glorious mess!
Beiträge: 4844
Jap, dass denke ich auch.
Wobei DP1.3 ja 3.840 × 2.160 @ 120 Hz @ 24 Bit (1 Display) ermöglicht.
Da werde ich dann auch wieder wechseln.
#10
customavatars/avatar64398_1.gif
Registriert seit: 21.05.2007
Wien
Kapitän zur See
Beiträge: 3474
Zitat Cibo;24149334
Naja DP1.3 schafft laut Wiki 5120×2880 (5k) bei 60fps also 4k werden 100Hz möglich.

3440x1440 als 21:9, meine Wunschauflösung, könnte könnte die 160Hz also wirklich schaffen wenn der Pc potent genug ist.

Da stelle ich mir die Frage das wenn man ein 160Hz Monitor hat man Freesync oder G-Sync noch wirklich bemerkt?
Der größte Vorteil dieser Technolgien ist doch das der Monitor an die Signalausgabe der Grafikkarte syncronisiert wird. Bloss wenn ich eine 160Hz Montior hätte welcher gegenüber meiner 60Hz Möhre 2,5 mal so oft das Bild refresht dürfte der Optische Gewinn doch langsam nicht mehr sichtbar sein.


wenn die Bilder nicht synchron sind hat man Bildfehler(unschönes Bild), deswegen gabs ja auch Vsync und deswegen dann Gsync und Freesync.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Acer Predator Z35 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/ACER_Z35/ACER_Z35-TEASER_KLEIN

Der Acer Predator Z35 bietet nicht nur eine große Diagonale von 35 Zoll, sondern auch eine starke Krümmung und G-Sync-Support. Ob das reicht um der einschlägig bekannten Gaming-Konkurrenz das Leben schwer zu machen, klären wir in unserem Test. Acer bietet mit dem Predator X34 ein absolutes... [mehr]

ASUS ROG PG348Q mit 100 Hz und Curved-Screen im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/ASUS_PG348/ASUS_PG348-TEASER

ASUS hat mit dem neuen ROG PG348 ein 34-Zoll-Gaming-Display im Programm, das zumindest auf dem Papier alles richtigmacht. Nicht nur, dass eine geschwungene Oberfläche zum Einsatz kommt, es werden auch G-Sync und maximal 100 Hz sowie zahlreiche weitere Gaming-Features geboten. Ob das neueste... [mehr]

LG 27UD88-W im Test - 4K-Display mit Typ-C-Anschluss und FreeSync

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/LG_27UD88W/LG_27UD88-TEASER

Hohe Auflösungen sind ein klarer und auch sinnvoller Trend bei Displays, sorgen sie doch nicht nur für viel Platz auf dem Desktop, sondern auch für eine scharfe Darstellung. Entsprechend spendiert LG seinem aktuellen 27-Zöller 27UD88-W ein 4K-Panel, hat gleichzeitig aber noch ein anderes... [mehr]

LG 34UC98-W mit Thunderbolt-Hub und starker Krümmung im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/LG_34UC98W/LG_34UC98W_TEASER_KLEIN

Auf der CES werden nicht nur nur neue Fernseher, Notebooks, Autostudien und Kühlschränke vorgestellt, sondern auch neue Displays. Eine der diesjährigen Neuvorstellungen war der LG 34UC98-W, ein 34-Zoll-Monitor, der nicht nur mit einer geschwungenen Oberfläche aufwarten kann, sondern mit einer... [mehr]

Display FAQ - Alles was man zu Monitoren wissen muss

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/DISPLAYFAQ/LG_34UC98_TEASER

In Kooperation mit LG Die Anschaffung eines neuen Monitors will gut durchdacht sein. In unserer in Kooperation mit LG realisierten großen Display-FAQ vermitteln wir ein umfangreiches Wissen zu allen wichtigen Features aktueller Monitore. So geht beim nächsten Monitor-Kauf sicherlich nichts... [mehr]

ASUS MG28UQ im Test - bezahlbares UHD-Display für Gamer

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/ASUS_MG28UQ/ASUS_MG28-TEASER

ASUS hat mit dem MG28UQ einen 28 Zoll großen UHD-Gaming-Monitor im Programm, der eine gestochen scharfe Darstellung mit zahlreichen Gaming-Features, einer schnellen Reaktionszeit und AdaptiveSync kombinieren soll. Ob am Ende tatsächlich ein überzeugender Gaming-Monitor herauskommt, zeigt unser... [mehr]