lgAuf der diesjährigen IFA mischt LG ordentlich mit. Im Monitor-Segment beispielsweise erweitern sie das UltraWide-Lineup mit den beiden Modellen "29EB93-P" und "29EA93-P". Vor genau einem Monat hat der südkoreanische Konzern bereits drei erste Modelle gezeigt. Der "29EB93-P" ist von LG für den semiprofessionellen Einsatz vorgesehen, der "29EA93-P" generell für Entertainment. Beide Monitore bieten dank des sehr breiten 21:9-Formats eine Menge Platz. Die Auflösung beträgt weiterhin 2.560 x 1.080 Pixel und das Display wurde bei beiden Modellen ebenfalls mit einem AH-IPS-Panel bestückt (Advanced High Performance In Plane Switching). Dabei beträgt der Pixelabstand 0,264 x 0,264 mm.

Das Bild lässt sich in bis zu vier Einzelbereiche aufteilen, womit echtes Multitasking ermöglicht wird. Für manch einen wird sicherlich auch die Bild-in-Bild- und Bild-neben-Bild-Funktion interessant sein. Die Anschlussmöglichkeiten sind buchstäblich vorbildlich: 2x HDMI (inkl. MHL), 1x DVI-D (inkl. HDCP), 1x DisplayPort und sogar 3x USB 3.0. Des weiteren gehören Lautsprecher mit einer Nennleistung von zwei Mal sieben Watt dazu, sodass der Käufer nicht einmal gezwungen wäre, zusätzliches Sound-Equipment zu besorgen. Das Bild selbst wird mithilfe aktueller LEDs beleuchtet. Das Kontrastverhältnis liegt bei dynamischen 10.000.000:1 beim "29EA93-P" und 5.000.000:1 beim "29EB93-P". Statisch bieten aber beide einen Kontrast von 1000:1. Die Reaktionszeit liegt bei ausreichenden fünf Millisekunden. Ist der Käufer im Besitz eines Apple Mac, darf er sich zudem auf eine Mac-Kompatibilität freuen. Die Helligkeit liegt bei anständigen 300 cd/m².

Der "29EB93-P" hat den großen Vorteil, dass er sich ergonomisch einstellen lässt. In der Höhe lässt er sich um 11 Zentimetern verstellen. Der vertikale Neigungswinkel kann um fünf Grad nach unten und um 23 Grad nach hinten verstellen. Mit dem Standfuß bringt er 6,84 Kilogramm auf die Waage. Beim "29EA93-P" liegt das Gewicht bei 5,65 Kilogramm.

Wer auf der IFA 2013 in Berlin unterwegs ist, kann die beiden neuen Modelle bei dem LG-Stand in Halle 11.2 genauer anschauen.