philips2Vor genau einer Woche haben wir über den Neuzugang von zwei 27-Zoll-Monitoren von Philips berichtet, die jeweils im 16:9-Format mit einer Auflösung von 2560 x 1440 auf den Markt gekommen sind. Heute hat das niederländische Unternehmen zwei weitere Monitore präsentiert, wovon einer ebenfalls für den Profi-Bereich und der andere für den Consumer-Bereich konzipiert wurde. Dieses Mal jedoch möchte man den Kunden mit einem 29 Zoll großen Display im UltraWide-21:9-Format bedienen, das mit einer Auflösung von 2560 x 1080 Pixel betrieben wird und mit fünf Millisekunden auch recht fix ist. Der dynamische Kontrast liegt bei 20.000.000:1, effektiv bei 1000:1. Das Profi-Modell "298P4QJEB" hat dabei einiges zu bieten. Intern verbaut ist ein AH-IPS-Panel, das mittels LEDs mit einer maximalen Helligkeit von 300 cd/m² effizient beleuchtet wird. Der Blickwinkel beträgt, für IPS-Panels typisch, 178 Grad in der Horizontale sowie in der Vertikale.

Auch bei diesem Modell ist eine Bild-im-Bild-Funktion, die sich MultiView nennt, mit inbegriffen, mit der das Anzeigen von zwei verschiedenen Bildsignalquellen kein Problem darstellt. An Signal-Eingängen steht ein DisplayPort- und ein Dual-Link-DVI-Anschluss bereit. Darüber hinaus hat Philips an zwei HDMI-Eingänge gedacht, mit der die Kompatibilität zu anderen Gerätschaften noch weiter ergänzt wird. Dank der vorhandenen Reihenschaltung-Unterstützung befindet sich auch ein DisplayPort als Signal-Ausgang am Monitorgehäuse. Über satte vier USB-3.0-Schnittstellen sowie einem PC-Audio-Ein- und Ausgang können sich die Käufer zudem ebenfalls freuen.

Wie es sich für einen Monitor aus dem Profi-Bereich gehört, lässt sich das Display ergonomisch individuell einstellen. Die Neigung kann von -5 bis +20 Grad ausgewählt werden, währenddessen sich das Display auch um jeweils 65 Grad schwenken lässt. Mit enthalten ist zudem die Pivot-Funktion, mit der man das Display um 90 Grad ins Hochformat drehen kann. Übrig bleibt die Höhenverstellung, die eine Veränderung von 15 Zentimetern zulässt. Der Philips 298P4QJEB ist ab heute für eine unverbindliche Preisempfehlung von 529 Euro zu erwerben.

Für den Consumer-Markt hat Philips zusätzlich den "298X4QJAB" vorgestellt, der bis auf ein paar Einschränkungen exakt genauso ausgestattet ist, wie das Profi-Modell. Verzichten muss man auf USB-3.0-Ports sowie auf die Ergonomie. Einzig die Neigung von -5 bis +20 Grad hat man ihm gelassen. Der Philips 298X4QJAB ist ebenfalls bereits verfügbar und kann für 499 Euro als UVP erworben werden.