toshibaBereits letzte Woche hatten wir berichtet, dass Samsung ein neues hochauflösendes Display entwickelt hat und dieses auf der SID Display Week 2011 vorstellen wird. Nun hat der japanische Hersteller Toshiba nachgezogen und wird auf dem International Symposium ebenfalls einen weiteren Schritt in Richtung hochauflösende Displays machen. So wurde ein neues Display mit einer Größe von 4-Zoll hergestellt, welche eine Auflösung von 720 x 1280 Bildpunkten besitzt. Dies entspricht einer Pixeldichte von 367ppi (Pixel pro Zoll). Zum Vergleich: Das Retina-Display vom iPhone 4 besitzt die Dichte von 326ppi. Somit konnte nochmals eine Steigerung von 41ppi erreicht werden. Der Kontrast liegt laut Toshiba bei bis zu 1500:1. Der Betrachtungswinkel wird mit bis zu 176 Grad aus horizontaler- und vertikaler-Richtung angegeben. Das Einsatzgebiet dieser Displays liegt, wie diese Größe bereits vermuten lässt, bei Smartphones. Ob und wann diese Displays das erste Mal verbaut werden, ist leider noch unbekannt. Bisher haben nur ausgewählte Hersteller eine geringe Anzahl von Muster erhalten. Ob das menschliche Auge diese Steigerung der Pixeldichte überhaupt erkennen kann, ist dabei eine andere Frage.

Weiterführende Links: