eizoEIZO bietet TFTs vor allem für den professionellen Einsatz an. Doch mit der FORIS-Serie will das Unternehmen auch mit hochwertigen Gamer-TFTs überzeugen. Ein erstes Modell wurde mit dem 24-Zoll-Bildschirm "FORIS FX2431" vor einem reichlichen Jahr vorgestellt (wir berichteten). Jetzt wird die Serie um ein weiteres Modell mit 23-Zoll-Bildschirmdiagonale ausgebaut.

Der "FORIS FS2331" ist ebenfalls für den Home-Entertainment-Einsatz bestimmt. Er bietet die übliche Full-HD-Auflösung mit 1920 x 1080 Bildpunkten. Das eingesetzte VA-Panel soll einen weiten Blickwinkel von 178 Grad (horizontal und vertikal) bieten. Der dynamische Kontrast wird mit 10.000 : 1 angegeben, die Helligkeit mit 300 cd/m². Sechs Profile sollen es erleichtern, den Bildschirm an verschiedene Einsatzzwecke anzupassen. Darunter ist auch ein Modus für Spiele. Dieser Modus sorgt für eine höhere Detailschärfe und eine optimierte Kontrastwirkung (durch einen angepassten Gamma-Verlauf). Die Reaktionszeit beim grau-zu-grau-Wechsel liegt bei 7 ms. Eizo macht sogar Angaben zum Input-Lag - er soll bei unter einem Frame liegen. Das Design des "FORIS FS2331"  ist relativ schlicht, aber auffälliger als bei EIZOs Business-Modellen. Die Kante des unteren Knicks kann mit verschiedenfarbigen Farbstreifen (Rot, Grau oder Blau) versehen werden. Neben D-Sub und DVI gibt es zwei HDMI-Anschlüsse. So können bis zu vier Geräte an den Bildschirm angeschlossen werden. Auch zwei 0,5-Watt-Lautsprecher wurden integriert. Ungewöhnlich ist die beiliegende Kompakt-Fernbedienung, mit der OSD-Einstellungen vorgenommen werden können. Auch Lautstärke, Bildschirmgröße und Eingangsauswahl lassen sich damit regeln.

Der "FORIS FS2331" soll umgehend verfügbar werden. EIZO gibt keine Preisempfehlung an. Berücksichtig man, dass das ältere 24-Zoll-Modell "FORIS FX2431" momentan ab 875 Euro angeboten wird, muss man davon ausgehen, dass auch der "FORIS FS2331" für einen ähnlichen Premium-Preis in die Läden kommt.

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Weiterführende Links: