1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Hardware
  6. >
  7. Mainboards
  8. >
  9. EVGA stellt das X570 Dark für 690 US-Dollar offiziell vor

EVGA stellt das X570 Dark für 690 US-Dollar offiziell vor

Veröffentlicht am: von

evgaMit dem EVGA X570 Dark stellt EVGA ein neues AMD-Mainboard für Übertaktungs-Enthusiasten vor. Konkret bietet das Mainboard einen AM4-Sockel für AMDs Ryzen-Prozessoren. Das Bord hat zwei DDR4 DIMM-Slots, welche eine Taktrate von über 5.333 MHz unterstützen. Diese sind zudem besonders nah am CPU-Sockel platziert, was eine bessere Signalübertragung und damit höhere Taktraten als bei einem Standard-Design ermöglicht. Die Kapazität ist auf 64 GB begrenzt. Des Weiteren verbaut EVGA zwei PCIe-Gen-4.0-x16-Ports und einen PCIe-Gen-3.0-x4-Anschluss sowie zwei M.2-Schnittstellen.

Die Stromversorgung läuft über ein 17 Phasen Digital-VRM, was der CPU genügend Power fürs Übertakten liefern sollte. Die VRMs sind von Aluminium-Heatsinks bedeckt, welche unter einander wiederum von einer Heatpipe aus Kupfer verbunden sind. Die Wärmeleiter werden von einem Metall-Rahmen geschützt, welcher mit dem Schriftzug "X570 DARK" in RGB-Beleuchtung aufwartet.

Für die Installation von Speicherplatz stehen ganze acht SATA-III-Ports und ein U.2-Port zur Verfügung. An weiteren Anschlüssen stehen ein 7.1-Channel-HD-Audio-Anschluss und viermal USB-3.1- Gen-2-Type-A bereit. Dazu kommt einmal USB-3.1-Gen-2-Type-C und zweimal USB 3.1 Gen 1. Des Weiteren bietet das Mainboard eine PS/2-Schnittstelle sowie Dual-2,5-Gigabit-Ethernet-Port. Für drahtlose Verbindungen ist zudem ein EVGA-Wireless-Modul mit Intel Dual-band WiFi 6 / BT5.2 mit an Bord. Für den Anschluss von Displays steht sowohl HDMI als auch DisplayPort zur Verfügung. Darüber hinaus sind ein BIOS-Reset- und Power-Button auf dem Bord verbaut.

Social Links

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Verspäteter Luxus: ASUS ROG Crosshair VIII Extreme im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_ROG_CROSSHAIR_VIII_EXTREME_004_LOGO

    Spätzünder gibt es in vielen Bereichen und damit auch in der IT-Branche. Das Warten auf das ASUS ROG Crosshair VIII Extreme war ziemlich langwierig, doch nun ist es endlich erhältlich. Es ist Teil der X570S-Mainboards und bietet demnach eine passive PCH-Kühlung. Wir haben die absolute... [mehr]

  • OC und Effizienz vorbildlich: MSI MAG X570S TORPEDO MAX im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MSI_MAG_X570S_TORPEDO_MAX_003_LOGO

    Auch MSI hat einige neue X570-Mainboards mit passiver Chipsatzkühlung aufgelegt. Eines der neuen Familienmitglieder ist das MAG X570S TORPEDO MAX aus der MSI-Arsenal-Gaming-Produktreihe. Die Platine eignet sich hervorragend für Interessenten, die keine Luxusausstattung benötigen und... [mehr]

  • Micro-ATX und Ice Lake-SP: ASRock Rack SPC621D8U-2T im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASROCKRACK-SPC621D8U-2T

    Mit der aktuellen Xeon-Generation auf Basis von Ice Lake-SP will Intel auch wieder aus technologischer Sicht mit AMD aufschließen. Mehr Kerne, eine Fertigung in 10 nm, PCI-Express 4.0 und vieles mehr sollen die Plattform wieder zur alten Stärke führen. Zur Plattform gehört aber mehr als nur der... [mehr]

  • Mini-ITX und Z690: Bilder zum ASUS ROG Strix Z690-I Gaming WiFi aufgetaucht

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_LOGO

    Nachdem auf Twitter ein erstes Bild zu Gigabytes Z690 AORUS Master gepostet wurde, geht es nun mit dem ASUS ROG Strix Z690-I Gaming WiFi weiter, das bei videocardz.com in Erscheinung getreten ist. Durch die I-Erweiterung wird ganz klar verdeutlicht, dass es sich um die Mini-ITX-Version der... [mehr]

  • Workstation-Plattform für Ice Lake-SP: ASRock Rack SPC621D8-2L2T im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASROCKRACK-SPC621D8-2L2T

    Nachdem wir uns das ASRock Rack SPC621D8U-2T im Micro-ATX-Format angeschaut haben, folgt heute mit dem SPC621D8-2L2T sozusagen der große ATX-Bruder. Mehr PCI-Express-Steckplätze und insgesamt etwas von allem bietet die ATX-Variante für die aktuellen Xeon-Prozessoren. Wo genau die... [mehr]

  • E-ATX mit umfangreicher Kühlung: Gigabytes Z690 AORUS Master zeigt sich

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GIGABYTE_Z690_AORUS_MASTER_LOGO

    Für Intels Alder-Lake-S-Prozessoren werden aufgrund des Sockel-Wechsels auf LGA1700 zwangsläufig neue Mainboards fällig, samt den Intel-600-Chipsätzen. Als Chipsatz-Flaggschiff dient dabei der Z690-PCH, der nicht nur die RAM- sondern auch die CPU-Übertaktung unterstützt. Auf Twitter ist nun... [mehr]