1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Hardware
  6. >
  7. Mainboards
  8. >
  9. ASRock kündigt Riptide X570S und Riptide B550 an

ASRock kündigt Riptide X570S und Riptide B550 an

Veröffentlicht am: von

asrock logoASRock hat zwei neue Gaming-Mainboards vorgestellt. Die Modell mit dem Namen Riptide X570S und Riptide B550 sollen dabei von der Ausstattung her an High-End-Boards heranreichen und dennoch erschwinglich sein.

Beide Mainboards unterstützen den AM4-Sockel und sind kompatibel mit der aktuellen Ryzen 5000-Generation. Obwohl AMD X570-basierte Mainboards in der Regel eine aktive Chipsatz-Kühlung benötigen, kommt das Riptide X570S ohne einen vorinstallieren Lüfter auf der Platine aus. B550-Boards kommen standardmäßig ohne Lüfter, hier macht auch das Riptide B550 keine Ausnahme.

Zusätzlich zu zwei M.2 NVMe SSD-Slots, einem M.2-Kühler und und einem M.2-Slot für Wi-Fi Karten, verbaut ASRock in den neuen Boards zahlreiche interne und externe USB-Anschlüsse. So bietet das B550 Riptide 3x USB 3.2 Gen2 und insgesamt zehn USB 3.2 Gen1-Anschlüsse, wobei vier auf der Front und sechs hinten lokalisiert sind. Das X570S Riptide verfügt über drei USB 3.2 Gen2-Ports sowie acht USB 3.2 Gen1-Anschlüsse, von denen je 4 vorne und hinten verbaut sind.

Darüber hinaus kommen das Riptide X570S und Riptide B550 mit einem Killer E3100 2.5 Gbps Ethernet-Anschluss, welcher das Maximale aus jeder Internetverbindung herausholen sollte. Die "Killer Prioritization Engine" kann dabei Spiele, Programme und Intranetseiten erkennen und im Bedarfsfall priorisieren, um die bestmögliche Verbindung zu bekommen. Des weiteren ist eine Soundkarte von Nahimic für einen hochwertigen Sound verbaut. Preise und ein Erscheinungsdatum hat ASRock bisher noch nicht genannt.