1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Hardware
  6. >
  7. Mainboards
  8. >
  9. Weiteres Z590-High-End: MSI stellt das MEG Z590 Ace Gold Edition vor

Weiteres Z590-High-End: MSI stellt das MEG Z590 Ace Gold Edition vor

Veröffentlicht am: von

msi-2019MSI hat eine neue Sonderedition seines MEG Z590 ACE-Mainboards vorgestellt. Während keinerlei technische Veränderungen im Vergleich zum Anfang des Jahres vorgestellten Modells vorgenommen wurden, spendiert MSI dem Board getreu dem Anhängsel "Gold Edition" ein neues Design mit Gold-Elementen sowie viel gebürstetem Aluminium.

Darüber hinaus besitzt das ATX-Board, wie sein Namensvetter, einen Z590 Chipsatz und unterstützt die Installation von Intel Core-Prozessoren der 11. und 10. Generation sowie Pentium Celeron-Prozessoren mit einem LGA1200-Sockel. Weiterhin können Nutzer bis zu vier DDR4-RAM-Riegel mit einer Geschwindigkeit von bis zu 5.600(OC) MHz mit dem Mainboard verwenden, wobei eine Gesamtkapazität von maximal 128 GB unterstützt wird.

Datenschutzhinweis für Youtube



An dieser Stelle möchten wir Ihnen ein Youtube-Video zeigen. Ihre Daten zu schützen, liegt uns aber am Herzen: Youtube setzt durch das Einbinden und Abspielen Cookies auf ihrem Rechner, mit welchen Sie eventuell getracked werden können. Wenn Sie dies zulassen möchten, klicken Sie einfach auf den Play-Button. Das Video wird anschließend geladen und danach abgespielt.

Ihr Hardwareluxx-Team

Youtube Videos ab jetzt direkt anzeigen

An Anschlüssen bietet das MEG Z590 ACE Gold Edition zwei Thunderbolt 4-Ports und vier Schnittstellen zur Installation einer M.2-SSD, welche zudem von einer Hülle geschützt werden. Für die Installation weiterer Festplatten stehen zusätzlich noch sechs SATA600-Ports bereit. Dazu kommt ein 2,5 GB LAN-Anschluss sowie für kabellose Verbindungen der neue ultraschnelle Standard Wi Fi 6E. Externe Bildschirme können sowohl über HDMI als auch Mini DisplayPort angebunden werden. 

Noch ist nicht bekannt, zu welchem Preis das MEG Z590 Ace Gold Edition erscheinen wird. Der "Vorgänger" wird momentan zu einem Preis von etwa 450 Euro bei verschiedenen Händlern angeboten.

Social Links

Das könnte Sie auch interessieren:

  • EVGA arbeitet an gleich zwei Mainboards für Ryzen-Prozessoren (Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/EVGA

    Ein 10 sekündiger Teaser sorgte für einigen Wirbel. Meldungen wie "EVGA präsentiert das erste eigene Mainboard für AMD-Prozessoren" machten die Runde. Zunächst einmal muss man dabei festhalten, dass EVGA bereits in der Vergangenheit Mainboards für AMD-Prozessoren im Programm hatte. Weiterhin... [mehr]

  • ASUS TUF Gaming Z590-Plus WiFi im Test: Nicht für Overclocking-Fans

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_TUF_GAMING_Z590_PLUS_WIFI_004_LOGO

    Wer sich für einen Z590-Unterbau von ASUS entscheidet, dabei aber auch auf das vorhandene Budget achten muss, für den hat das Unternehmen abseits der Prime-Mainboards die TUF-Gaming-Bretter im Sortiment. Flaggschiff der TUF-Gaming-Serie mit Intels Z590-Chipsatz ist dabei das TUF Gaming Z590-Plus... [mehr]

  • ASRock Z590 Extreme im Test: Nicht wirklich extrem

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASROCK_Z590_EXTREME_004_LOGO

    Gerade die jüngere Generation wird sich wohl kaum noch an die zahlreichen Extreme-Mainboards von ASRock vergangener Tage erinnern. Von dem Extreme4 über das Extreme6 und Extreme7 bis hin zum Extreme9 war über einige Generationen vieles vertreten. Hat das neue Z590 Extreme ASRock noch viele... [mehr]

  • Mit Ausnahmen überraschend gut: MSI Z590-A PRO im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MSI_Z590_A_PRO_004_LOGO

    Für Anwender mit Content-Creation-Absichten bietet MSI auch bei der aktuellen Intel-Generation unverändert die PRO-Serie an, die gleichzeitig den Einstieg in die jeweilige Plattform darstellt. Das MSI Z390-A PRO (Hardwareluxx-Kurztest) konnte bereits überzeugen und somit waren wir an... [mehr]

  • NZXT N7 Z590 im Test - Kleines PCIe-4.0-Update

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/REVIEW_NZXT_N7_Z590_004_LOGO

    Am 3. Juni hat NZXT offiziell das N7 Z590 gelauncht, das ein kleines Update zum Vorgängermodell (N7 Z490) darstellt. Als Neuerung wird offiziell PCIe 4.0 an den wichtigen Stellen unterstützt. NZXT hat uns ein Sample zukommen lassen, das wir natürlich analysiert und getestet haben. NZXT gehört... [mehr]

  • ASRock Z590 Taichi im Test: Interessant, aber mit Schwächen

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASROCK_Z590_TAICHI_004_LOGO

    Das ASRock Z490 Taichi hatten wir natürlich im Test und unterm Strich war die Platine trotz der suboptimalen VRM-Auswahl für Overclocker geeignet. Jetzt, für die Rocket-Lake-S-Prozessoren wechselt ASRock auf deutlich leistungsstärkere Wandler und dann ist da auch noch ein neues optisches... [mehr]