1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Hardware
  6. >
  7. Mainboards
  8. >
  9. Biostar will PCIe 4.0 auch auf X470- und B450-Boards unterstützen

Biostar will PCIe 4.0 auch auf X470- und B450-Boards unterstützen

Veröffentlicht am: von

amd-x570Nach der großen Diskussion um die vermeintliche Unterstützung von PCI-Express 4.0 auf älteren AM4-Mainboards und dem Druck, den AMD offenbar auf seine Boardpartner ausübt, verschickte Biostar nun eine Pressemitteilung, nach der einige Mainboards mit X470- und B450-Chipsatz per BIOS-Update wohl weiterhin im Zusammenspiel mit den neuen Prozessoren PCI-Express 4.0 unterstützen sollen.

"Biostar X470 and B450 supports PCI-E Gen4 ( With AMD Ryzen 3000 CPU )

Although there is news that AMD does not intend to open the old motherboard support for PCI-E 4.0, Biostar recently released the BIOS support list of the old motherboard for the Ryzen 3000 processor, and some X470 and B450 motherboards are equipped with the third generation Ryzen 3000. The device can support PCI-E 4.0."

Man scheint sich bei Biostar also explizit den Vorgaben von AMD widersetzen zu wollen. Das neue BIOS ist für vier Modelle bereits verfügbar. Dies wären:

Die von Biostar veröffentlichten BIOS-Versionen dürften auf Evaluation-Code basieren. Damit ist eine Aktivierung von PCI-Express 4.0 auf älteren Boards noch möglich. ASUS hat dies intern wohl so getestet und darauf basiert auch die Liste an Boards, die in der vergangenen Woche an die Öffentlichkeit gelangt ist. So in dieser Form sollte es aber wohl kein BIOS an die Öffentlichkeit schaffen.

AMD soll die Mainboardhersteller ermahnt haben, die Evaluierungs-Versionen des BIOS nicht zu veröffentlichen. Bei ASUS ist die Liste der Evaluierung versehentlich an die Öffentlichkeit gelangt. Auch für einige Mainboards von Gigabyte gibt es solche BIOS-Versionen. Biostar verspricht nun sehr offensiv eine Unterstützung von PCI-Express 4.0 – auch entgegen der Vorgaben von AMD.

Offenbar droht AMD auch damit, einen neuen Batch seiner Ryzen-Prozessoren zu veröffentlichen bzw. anzuwenden. Damit könnte AMD diesen Batch gegen die Evaluierungs-BIOS-Versionen absichern, denn über die Hardware-Kennung wäre es AMD möglich, die in der freien Wildbahn kursierenden BIOS-Versionen auszusperren.

Neues AGESA 1.0.0.3ABA

Laut Techpowerup hat AMD schon ein AGESA 1.0.0.3ABA an die Mainboardhersteller herausgegeben. Diese ist nicht mit der AGESA 1.0.0.3AB zu verwechseln, die offenbar beim Boost-Verhalten der Prozessoren ein besseres Verhalten und damit etwas mehr Leistung bietet.

Peter Tan von ASUS sagte gegenüber Techpowerup: "We just got told to pull (was undergoing validation prior) 1003 ABA version, that PCIE speed of BXB-C downgraded from gen4 to gen2,... It's interesting to note that in their BIOS update change-logs, quite a few motherboard vendors omit the full version string of AGESA. You may encounter ComboAM4 1.0.0.3AB being referred to simply as "AGESA ComboAM4 1.0.0.3"

Es dürfte also nicht mehr lange dauern, bis die Mainboardhersteller neue BIOS-Versionen anbieten werden, in der dann die AGESA 1.0.0.3ABA umgesetzt wird.

Social Links

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Verspäteter Luxus: ASUS ROG Crosshair VIII Extreme im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_ROG_CROSSHAIR_VIII_EXTREME_004_LOGO

    Spätzünder gibt es in vielen Bereichen und damit auch in der IT-Branche. Das Warten auf das ASUS ROG Crosshair VIII Extreme war ziemlich langwierig, doch nun ist es endlich erhältlich. Es ist Teil der X570S-Mainboards und bietet demnach eine passive PCH-Kühlung. Wir haben die absolute... [mehr]

  • OC und Effizienz vorbildlich: MSI MAG X570S TORPEDO MAX im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MSI_MAG_X570S_TORPEDO_MAX_003_LOGO

    Auch MSI hat einige neue X570-Mainboards mit passiver Chipsatzkühlung aufgelegt. Eines der neuen Familienmitglieder ist das MAG X570S TORPEDO MAX aus der MSI-Arsenal-Gaming-Produktreihe. Die Platine eignet sich hervorragend für Interessenten, die keine Luxusausstattung benötigen und... [mehr]

  • Micro-ATX und Ice Lake-SP: ASRock Rack SPC621D8U-2T im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASROCKRACK-SPC621D8U-2T

    Mit der aktuellen Xeon-Generation auf Basis von Ice Lake-SP will Intel auch wieder aus technologischer Sicht mit AMD aufschließen. Mehr Kerne, eine Fertigung in 10 nm, PCI-Express 4.0 und vieles mehr sollen die Plattform wieder zur alten Stärke führen. Zur Plattform gehört aber mehr als nur der... [mehr]

  • Alles auf MAX: MSIs neues X570S-Lineup kühlt AMDs X570-Chipsatz rein passiv

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MSI_X570S_MAINBOARDS_03_LOGO

    Derzeit sind die Mainboard-Hersteller damit beschäftigt, die überarbeiteten X570-Mainboards mit rein passiver Kühlung an den Start zu bringen. Dies trifft auch auf MSI zu, die gleich sieben X570S-Mainboards auf die Beine gestellt haben. Alle Platinen haben zwei Gemeinsamkeiten: Der... [mehr]

  • Workstation-Plattform für Ice Lake-SP: ASRock Rack SPC621D8-2L2T im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASROCKRACK-SPC621D8-2L2T

    Nachdem wir uns das ASRock Rack SPC621D8U-2T im Micro-ATX-Format angeschaut haben, folgt heute mit dem SPC621D8-2L2T sozusagen der große ATX-Bruder. Mehr PCI-Express-Steckplätze und insgesamt etwas von allem bietet die ATX-Variante für die aktuellen Xeon-Prozessoren. Wo genau die... [mehr]

  • EVGA stellt das X570 Dark für 690 US-Dollar offiziell vor

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/EVGA

    Mit dem EVGA X570 Dark stellt EVGA ein neues AMD-Mainboard für Übertaktungs-Enthusiasten vor. Konkret bietet das Mainboard einen AM4-Sockel für AMDs Ryzen-Prozessoren. Das Bord hat zwei DDR4 DIMM-Slots, welche eine Taktrate von über 5.333 MHz unterstützen. Diese sind zudem besonders nah am... [mehr]