> > > > Asus stellt Prime A320I-K Mini-ITX vor

Asus stellt Prime A320I-K Mini-ITX vor

Veröffentlicht am: von

asus logo

Der taiwanische Hersteller Asus hat jetzt mit dem Prime A320I-K ein Mini-ITX-Motherboard für die AMD AM4-Plattform vorgestellt. Basierend auf dem AMD A320-Chipsatz unterstützt das Board standardmäßig Ryzen-Prozessoren der ersten und zweiten Generation einschließlich der 8-Core-Modelle. Auch die CPUs Ryzen 3 3200G und Ryzen 5 3400G können dank eines BIOS-Updates mit dem A320I-K betrieben werden. Der A320-Chipsatz befindet sich hinter einem Heatspreader unter dem M.2-2280-Steckplatz. 

Bei den Anschlüssen verfügt das Asus A320I-K über insgesamt vier SATA-6-Gbit/s-Ports und einen M.2-2280-Steckplatz mit PCI-Express 2.0 x4. Der einzige Erweiterungssteckplatz des Motherboards stellt ein PCI-Express 3.0 x16 dar. Die USB-Schnittstellen am A320I-K umfassen insgesamt sechs Stück. Vier davon sind USB-3.0-Ports und befinden sich nach dem Einbau der Platine auf der Rückseite des Gehäuses. Bei den anderen zwei handelt es sich um USB-2.0-Schnittstellen. 

Zudem besitzt das Board einen DisplayPort und einen HDMI-Anschluss. Bei der Gigabit-Ethernet-Schnittstelle des A320I-K wurde ein Realtek RTL8111H-Controller auf dem  A320I-K verbaut. Beim 7.1 Onboard-Sound kommt bei der Hauptplatine ein Realtek ALC887 zum Einsatz.

Das Prime A320I-K unterstützt Arbeitsspeicher mit dem Speichertaktraten von 2.133 MHz, 2.400 MHz, 2.666 MHz, 2.933 MHz sowie 3.200 MHz. Es kann zudem maximal 32 GB RAM auf dem Board verbaut werden. 

Das Asus Prime-A320I-K-Motherboard ist bereits im Handel erhältlich und liegt preislich bei rund 90 bis 100 Euro. Die Herstellergarantie von Asus beträgt drei Jahre. 

Preise und Verfügbarkeit
ASUS Prime A320I-K
Nicht verfügbar Nicht verfügbar Nicht verfügbar