> > > > ASUS mit BIOS-Updates für MDS-Schwachstellen, ZombieLoad, RIDL und Fallout

ASUS mit BIOS-Updates für MDS-Schwachstellen, ZombieLoad, RIDL und Fallout

Veröffentlicht am: von

intelBezüglich der anhaltenden Gefahr und der lauernden Bedrohung durch die neu entdeckten MDS-Schwachstellen, ZombieLoad, RIDL und Fallout, sieht sich ASUS nun in der Pflicht, zusammen mit Prozessorhersteller Intel, BIOS-Updates für betroffene Systeme auszuliefern.

Seitdem Sicherheitsforscher Details zu neuen möglichen Sidechannel-Angriffen durch Microarchitectual Data Sampling (MDS) aufgedeckt haben, arbeiten Betriebssystem- Prozessor- sowie Mainboard-Hersteller fieberhaft an der Beseitigung der Schwachstellen.

Wie Intel bereits mitteilte sind bestimmte Intel-CPUs der 8. und der 9. Generation sowie die Intel Xeon-Prozessorfamilie der 2. Generation gegenüber MDS nicht anfällig. Für Besitzer solcher Systeme sind keine weiteren Maßnahmen erforderlich. Diese benötigen im Normalfall keine Microcode-Updates.

Bei allen anderen Intel-Prozessoren arbeitet ASUS aktuell sehr eng mit dem CPU-Hersteller Intel zusammen um eine Lösung für bevorstehende BIOS-Updates so bald wie möglich bereitzustellen. Sind diese Maßnahmen verfügbar, wird Benutzern betroffener Produkte empfohlen, sowohl das BIOS als auch das Betriebssystem zu aktualisieren.

Nachfolgend wurde von ASUS eine sogenannte First-Wave-Liste erstellt, mit der das entsprechende BIOS-Update über die ASUS-Support-Website heruntergeladen und installiert werden kann. Die Liste wird aktualisiert, sobald weitere Änderungen und Details verfügbar sind.