1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Hardware
  6. >
  7. Mainboards
  8. >
  9. Raspberry Pi 3B+ mit schnellerem SoC, WLAN-ac und 300 MBit/s LAN vorgestellt

Raspberry Pi 3B+ mit schnellerem SoC, WLAN-ac und 300 MBit/s LAN vorgestellt

Veröffentlicht am: von

raspberry3bplusEs sind nun bereits zwei Jahre vergangen, als der Raspberry Pi 3B veröffentlicht wurde und im Vergleich zum Vorgänger-Modell eine etwas bessere Ausstattung zu bieten hat. Neu war ein leistungsstärkerer SoC sowie ein WLAN-n-Modul. Heute wurde mit dem Raspberry Pi 3B+ und damit zwei Jahre später eine neue Revision der Kleinstplatine offiziell vorgestellt.

Als Herzstück verwendet Raspberry den BCM2837B0 von Broadcom, der weiterhin vier Cortex-A53-Kerne zu bieten hat, allerdings um 200 MHz höher takten kann und damit auf 1,4 GHz kommt. Die Taktfrequenz wird jedoch auf 1,2 GHz reduziert, sollte die Temperatur auf über 70 Grad Celsius ansteigen. Erstmalig wird der SoC mit einem Aluminium-Heatspreader ausgestattet, damit die Wärme effektiver abgeführt werden kann. Beim 1 GB großen LPDDR2-Speicher ist es auch bei der neuen Revision geblieben.

Es bleibt weiterhin bei vier USB-2.0-Schnittstellen, doch der nun verbaute LAN7515-Gigabit-Netzwerkcontroller von Microchip bietet gegenüber den Vorgänger-Modellen eine dreifach höhere Leistung und kommt somit auf etwa 300 MBit/s. Theoretisch wäre eine Übertragungsrate von 1 GBit/s möglich, doch aufgrund der USB-2.0-Anbindung sind maximal 480 MBit/s Brutto möglich.

Ebenfalls überarbeitet wurde das WLAN-Modul, das nun Dual-Band-fähig ist und mit der WLAN-ac-Spezifikation vertraut gemacht wurde. Damit wird nicht nur das 2,4-GHz-Band etwas beschleunigt, sondern auch über das 5-GHz-Band werden bis zu 100 MBit/s angegeben. Hinzu kommt eine Bluetooth-4.2-Unterstützung.

Datenschutzhinweis für Youtube



An dieser Stelle möchten wir Ihnen ein Youtube-Video zeigen. Ihre Daten zu schützen, liegt uns aber am Herzen: Youtube setzt durch das Einbinden und Abspielen Cookies auf ihrem Rechner, mit welchen Sie eventuell getracked werden können. Wenn Sie dies zulassen möchten, klicken Sie einfach auf den Play-Button. Das Video wird anschließend geladen und danach abgespielt.

Ihr Hardwareluxx-Team

Youtube Videos ab jetzt direkt anzeigen

Vom Preis her soll sich hingegen nichts ändern. So wird die neue Platine beispielsweise bei Reichelt.de für 36,90 Euro angeboten und ist auch bereits lieferbar.

Social Links

Das könnte Sie auch interessieren:

  • EVGA arbeitet an gleich zwei Mainboards für Ryzen-Prozessoren (Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/EVGA

    Ein 10 sekündiger Teaser sorgte für einigen Wirbel. Meldungen wie "EVGA präsentiert das erste eigene Mainboard für AMD-Prozessoren" machten die Runde. Zunächst einmal muss man dabei festhalten, dass EVGA bereits in der Vergangenheit Mainboards für AMD-Prozessoren im Programm hatte. Weiterhin... [mehr]

  • ASUS TUF Gaming Z590-Plus WiFi im Test: Nicht für Overclocking-Fans

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_TUF_GAMING_Z590_PLUS_WIFI_004_LOGO

    Wer sich für einen Z590-Unterbau von ASUS entscheidet, dabei aber auch auf das vorhandene Budget achten muss, für den hat das Unternehmen abseits der Prime-Mainboards die TUF-Gaming-Bretter im Sortiment. Flaggschiff der TUF-Gaming-Serie mit Intels Z590-Chipsatz ist dabei das TUF Gaming Z590-Plus... [mehr]

  • ASRock Z590 Extreme im Test: Nicht wirklich extrem

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASROCK_Z590_EXTREME_004_LOGO

    Gerade die jüngere Generation wird sich wohl kaum noch an die zahlreichen Extreme-Mainboards von ASRock vergangener Tage erinnern. Von dem Extreme4 über das Extreme6 und Extreme7 bis hin zum Extreme9 war über einige Generationen vieles vertreten. Hat das neue Z590 Extreme ASRock noch viele... [mehr]

  • Mit Ausnahmen überraschend gut: MSI Z590-A PRO im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MSI_Z590_A_PRO_004_LOGO

    Für Anwender mit Content-Creation-Absichten bietet MSI auch bei der aktuellen Intel-Generation unverändert die PRO-Serie an, die gleichzeitig den Einstieg in die jeweilige Plattform darstellt. Das MSI Z390-A PRO (Hardwareluxx-Kurztest) konnte bereits überzeugen und somit waren wir an... [mehr]

  • NZXT N7 Z590 im Test - Kleines PCIe-4.0-Update

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/REVIEW_NZXT_N7_Z590_004_LOGO

    Am 3. Juni hat NZXT offiziell das N7 Z590 gelauncht, das ein kleines Update zum Vorgängermodell (N7 Z490) darstellt. Als Neuerung wird offiziell PCIe 4.0 an den wichtigen Stellen unterstützt. NZXT hat uns ein Sample zukommen lassen, das wir natürlich analysiert und getestet haben. NZXT gehört... [mehr]

  • ASRock Z590 Taichi im Test: Interessant, aber mit Schwächen

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASROCK_Z590_TAICHI_004_LOGO

    Das ASRock Z490 Taichi hatten wir natürlich im Test und unterm Strich war die Platine trotz der suboptimalen VRM-Auswahl für Overclocker geeignet. Jetzt, für die Rocket-Lake-S-Prozessoren wechselt ASRock auf deutlich leistungsstärkere Wandler und dann ist da auch noch ein neues optisches... [mehr]