1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Hardware
  6. >
  7. Mainboards
  8. >
  9. Haswell-E trifft mit dem ASRock X99E-ITX/ac auf das Mini-ITX-Format (Update)

Haswell-E trifft mit dem ASRock X99E-ITX/ac auf das Mini-ITX-Format (Update)

Veröffentlicht am: von

asrock logo 2010Im Midrange-Bereich ist es völlig normal, dass der Käufer neben den größeren Platinen auch Mini-ITX-Modelle erwerben kann. Sei es für den Sockel LGA1150 oder auch für den Sockel FM2(+). Doch im Enthusiasten-Segment war es nahezu undenkbar, auf ein Mini-ITX-Mainboard für den Sockel LGA2011(v3) zu treffen. Bis heute zumindest, denn ASRock hat sich der Herausforderung gestellt und mit dem X99E-ITX/ac eine Mini-ITX-Platine für die High-End-Plattform auf die Beine gestellt, das damit zu diesem Zeitpunkt einzigartig ist.

Auf dem kleinen Unterbau sorgen sechs Spulen dafür, dass der Core i7-5820K, Core i7-5930K oder auch der Core i7-5960X die nötige Spannung erhält. Auf den Bildern ist zu erkennen, dass ASRock vom OC-Sockel von ASUS Gebrauch macht, dessen Exklusiv-Nutzungsrecht von sechs Monaten mittlerweile abgelaufen ist. Aufgrund des sehr geringen Platzes wurden nur zwei DDR4-DIMM-Speicherbänke verlötet, was also bedeutet, dass das System im Höchstfall im Dual-Channel-Modus zu Werke geht. Aber auch bei der Montage eines Kühlkörpers musste sich ASRock etwas einfallen lassen. Gewöhnliche CPU-Kühler können durch das hier verwendete Narrow-ILM-Montagesystem (Independent Loading Mechanism) nicht montiert werden, dessen Gewindeabstände bei 94 x 56 mm liegen. Bei den restlichen Sockel LGA2011v3-Mainboards kommt dagegen das Square-ILM-System mit einem Abstand von 80 x 80 mm zum Einsatz. Einen passenden Kühler inkl. Lüfter legt ASRock daher mit in den Karton.

Die restliche Ausstattung musste ASRock dem verfügbaren Platz entsprechend anpassen. In dem PCIe-3.0-x16-Steckplatz darf eine potente Grafikkarte Platz nehmen. SSDs, HDDs und ODDs können an vier SATA-6GBit/s-Ports und an einer SATA-Express-Schnittstelle, bestehend aus zwei weiteren SATA-6GBit/s-Ports, angeschlossen werden. Über das I/O-Panel erhält der Anwender Zugriff auf zwei USB-2.0-, vier USB-3.0- und sogar zwei USB-3.1-Schnittstellen (Typ A), dazu auf eine PS/2-Schnittstelle, Dual-Gigabit-LAN über zwei Intel-Netzwerkcontroller. Alternativ lässt sich auch eine kabellose Netzwerkverbindung über die bereits installierte WIFI-Karte inkl. WLAN-802.11ac-Unterstützung aufbauen. Zusätzlich befindet sich ein eSATA-6GBit/s-Anschluss an Ort und Stelle. Über fünf analoge Audiobuchsen und einen optischen, digitalen TOSLink-Anschluss werden Audiosignale über eine zunächst unbekannte Sound Processing Unit übertragen. Vermutlich kommt hier der weitverbreitete Realtek ALC1150 zum Einsatz. Über den USB-3.0-Header lassen sich auch zwei schnelle Anschlüsse an die Gehäuse-Front verlegen. Auch ist zumindest ein USB-2.0-Header ebenfalls an Bord.

Bisher sind noch keine Informationen verfügbar, ob und wann das ASRock X99E-ITX/ac in Deutschland erhältlich sein wird und wieviel der Interessent für das kleine Board auf den Tisch legen muss.

Die Daten des ASRock X99E-ITX/ac in der Übersicht
Mainboard-Format Mini-ITX
Hersteller und
Bezeichnung
ASRock
X99E-ITX/ac
CPU-Sockel LGA2011-v3 (OC-Sockel)
Straßenpreis 240 Euro
Homepage http://www.asrock.de/
Northbridge-/CPU-Features
Chipsatz Intel X99 Express Chipsatz
Speicherbänke und Typ 2x DDR4 (Dual-Channel)
Speicherausbau max. 16 GB (mit 8-GB-DIMMs)
SLI / CrossFire -
Onboard-Features
PCI-Express

1x PCIe 3.0 x16 (x16)

PCI -
Serial-ATA-, SAS- und 
ATA-Controller

4x SATA 6G (mit RAID 0, 1, 5, 10) über Intel X99
1x SATA Express 10 GBit/s über Intel X99
1x eSATA 6G über Intel X99
1x M.2 mit 32 GBit/s

USB 2x USB 3.1 über ?
6x USB 3.0 (4x am I/O-Panel, 2x über Header) über Intel X99
4x USB 2.0 (2x am I/O-Panel, 2x über Header) über Intel X99
Grafikschnittstellen -
WLAN / Bluetooth Wi-Fi 802.11a/b/g/n/ac Dual-Band, Bluetooth 4.0
Thunderbolt -
LAN

2x Intel (?) Gigabit-LAN

Audio 8-Channel (?) Audio Codec

Update:

Wir konnten uns auf der CeBIT einen eigenen Eindruck vom kleinen Haswell-E-Mainboard verschaffen sowie den Starttermin und einen Preis erfahren. So wird das ASRock X99E-ITX/ac ab Ende April für 240 Euro in Deutschland erhältlich sein. Wir haben in der Bildergalerie auch weitere Bilder zu dem kleinen Board hinzugefügt.