> > > > MSI rüstet das Z97I GAMING ACK mit Killer DoubleShot Pro auf

MSI rüstet das Z97I GAMING ACK mit Killer DoubleShot Pro auf

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

msi

Mit dem Z97I Gaming AC (zu unserem Test) bietet MSI schon länger ein attraktives Mini-ITX-Mainboard für Intel Haswell-Prozessoren an. Jetzt wurde mit dem Z97I GAMING ACK eine überarbeitete und etwas besser ausgestattete Variante vorgestellt.

Das "K" in der Produktbezeichnung steht dabei für die auffälligste Neuerung. Wie schon bei den beiden ähnlich benannten Modellen X99S GAMING 9 ACK und Z97 GAMING 9 ACK wird beim Z97I GAMING ACK zusätzlich zum LAN-Chip Killer E2205 auch noch ein Killer-W-LAN-Chip (Killer 1525) mit IEEE 802.11ac-Unterstützung verbaut. Diese Kombination wird als "Killer DoubleShot Pro" bezeichnet. Killer LAN und Killer WIFI können parallel genutzt werden. Im Vergleich mit konventionellen Wireless-N-Lösungen soll per Killer 1525 ein um den Faktor 2,9 höherer Datendurchsatz und eine 3,5 mal niedrigere Latenz erreicht werden. Zumindest die gesteigerte Transferrate ist aber einfach dem Wechsel auf den ac-Standard geschuldet.

Neu ist außerdem ein M.2-Steckplatz an der Rückseite des Mainboards. Wer genauer hinsieht, kann auch deutliche Veränderungen am PCB erkennen. So will MSI für mehr Platz um den CPU-Sockel gesorgt und so die Kühlerkompatibilität verbessert haben. In unserem Test des Z97I Gaming AC waren mögliche CPU-Kühler-Inkompatibilitäten noch einer der wenigen Kritikpunkte.

Preislich dürfte sich das Z97I GAMING ACK laut ersten Listungen am Z97I GAMING AC orientieren und laut ersten Listungen ebenfalls etwa 135 Euro kosten.

Social Links

Kommentare (6)

#1
Registriert seit: 30.08.2014

Banned
Beiträge: 7059
Gibt es mit den neueren Killer Chips nich immer soviele Probleme, gibt es ja einiges zu lesen im Netz. Für mich zu teuer, sonst find ich es gut, vor allem das geänderte PCB.
#2
customavatars/avatar26010_1.gif
Registriert seit: 10.08.2005
Düsseldorf
Vizeadmiral
Beiträge: 7115
Wie ist denn der M.2 Slot angebunden? Mit x4 oder nur normal via x2?
#3
customavatars/avatar15872_1.gif
Registriert seit: 02.12.2004
Leipzig
[online]-Redakteur
Beiträge: 3742
Laut Produktseite per PCI Express 2.0 x2.
#4
customavatars/avatar129807_1.gif
Registriert seit: 18.02.2010
Berlin
Kapitän zur See
Beiträge: 3973
Der echte "Gamer" spielt nämlich mit WLAN x)
#5
customavatars/avatar183273_1.gif
Registriert seit: 01.12.2012
Rheinhessische Schweiz
Kapitänleutnant
Beiträge: 1999
Zitat Guennii;22992407
Der echte "Gamer" spielt nämlich mit WLAN x)

Aufgrund vom ITX Format kann man aber davon ausgehen dass dieser echte Gamer einen Cube PC hat um damit auf LANs zu gehen. Da ist gute WLAN Anbindung sicher besser als ein LAN Kabel :D
#6
customavatars/avatar189556_1.gif
Registriert seit: 08.03.2013
Kernelbasis
Oberbootsmann
Beiträge: 957
Zitat SkyL1nE;22993338
Aufgrund vom ITX Format kann man aber davon ausgehen dass dieser echte Gamer einen Cube PC hat um damit auf LANs zu gehen. Da ist gute WLAN Anbindung sicher besser als ein LAN Kabel :D



oO

paar hundert leute die auf allen möglichen frequenzen senden, sind sicherlich nicht besser als ein gutes altes cat5-kabel.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

MSI X370 XPower Gaming Titanium im Test - XPower oder doch MPower?

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/MSI_X370_XPOWER_GAMING_TITANIUM_004_LOGO

Mit dem Gigabyte GA-AX370-Gaming 5 haben wir das erste Sockel-AM4-Mainboard durch unseren Mainboard-Parcours gejagt und dies war natürlich erst der Anfang. Die zweite AM4-Platine, die in unserer Redaktion eingetroffen ist, gehört zu den aktuellen High-End-Probanden im Ryzen-Line-up. MSI hat mit... [mehr]

Supermicro C7Z270-PG im Test - Trotz PEX8747 sehr effizient unterwegs

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_SUPERMICRO_C7Z270_PG_004_LOGO

Es ist schon eine Weile her, als wir zuletzt ein Mainboard von Supermicro durch unseren Mainboard-Parcours geschickt haben. Supermicro ist jedoch auch weniger im Desktop-Segment bekannt, sondern vielmehr im Server-Bereich. Nichtsdestotrotz versucht das US-Unternehmen unverändert im hart... [mehr]

Biostar Racing X370GTN ist das erste Mini-ITX-Mainboard für RYZEN-Prozessoren

Logo von IMAGES/STORIES/2017/BIOSTAR

Bisher haben die Mainboardhersteller zwar bereits zahlreiche Sockel-AM4-Mainboards für die neuen RYZEN-Prozessoren vorgestellt, diese verwenden allerdings allesamt das ATX- oder µATX-Format. Bereits im Vorfeld häuften sich die Fragen, ob und wann das erste Mainboard im Mini-ITX-Format mit dem... [mehr]

MSI stellt seine ersten Gaming-Mainboards für AMD-RYZEN vor

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/MSI_X370_XPOWER_GAMING_TITANIUM

Am kommenden Donnerstag und damit schon in zwei Tagen ist es endlich soweit: Die ersten RYZEN-Prozessoren von AMD kommen auf den Markt. Zum Verkaufsstart der ersten drei Achtkern-Modelle, die sich seit der letzten Woche zu Preisen zwischen 359 und 559 Euro vorbestellen lassen, werden auch die... [mehr]

ASUS Maximus IX Extreme: Mainboard mit integriertem Wasserkühler für 699 Euro

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_ROG_MAXIMUS_IX_EXTREME_LOGO

ASUS hatte bereits zeitgleich zur Vorstellung der neuen Prozessoren der Reihe Intel Kaby Lake sein neues Mainboard ROG Maximus IX Extreme vorgestellt. Nun ist das Board dann auch endlich im Handel zu haben. Die Besonderheit dieses findet sich in dem integrierten Kühlblock für Wasserkühlungen,... [mehr]

Gigabyte GA-Z270X-Designare mit silberner Optik vorgestellt (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/GIGABYTE_Z270X-DESIGNARE_LOGO

Auch wenn die Mainboard-Hersteller aktuell damit beschäftigt sind, die derzeitigen Probleme mit den AM4-Platinen zu minimieren, kommt noch das eine oder andere neue LGA1151-Mainboard ans Tageslicht. So hat Gigabyte nun an einer neuen Platine gearbeitet, welche zur Abwechslung einmal nicht... [mehr]