> > > > Chaintech will iGame Z97 mit Wasserkühler in Europa anbieten

Chaintech will iGame Z97 mit Wasserkühler in Europa anbieten

Veröffentlicht am: von

colorful

Die von Colorful wiederbelebte Mainboardmarke Chaintech könnte mit dem iGame Z97 bald ein attraktives Mainboard für Spieler und Übertakter anbieten. 

Schon das iGame Z97 Ymir-X wurde im Juli nicht nur für den asiatischen, sondern auch für den europäischen Markt angekündigt. Das Chaintech iGame Z97 teilt sich zwar einige Features mit diesem Board, dürfte mit seinem schwarzen PCB und dem Wasserkühler für PCH und Spannungswandler aber für anspruchsvolle Nutzer noch attraktiver sein. 

Colorful verbaut eine starke Spannungsversorgung mit 16 Phasen. Erweiterungskarten können in drei PCIe 3.0 x16-Slots und vier PCIe 2.0 x1-Slots untergebracht werden. Für die Laufwerke stehen sechs S-ATA 6 Gb/s-Ports und eine mSATA-Schnittstelle bereit. Als Gamer-Feature können vor allem die Killer E2200 NIC und der 7.1-Kanal-Sound mit OPAMP und Elektrolytkondensatoren gelten. Übertakter werden hingegen unter anderem mit einem Dual-BIOS und einer Debug-Anzeige angesprochen.

alles

Auch das Chaintech iGame Z97 soll in Europa verkauft werden. Noch sucht man aber vergeblich nach einer Bezugsquelle. 

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (12)

#3
customavatars/avatar207000_1.gif
Registriert seit: 21.05.2014
Freiburg, Baden-Württemberg
Oberbootsmann
Beiträge: 952
Oh Abit....das X38 QuadGT war beste Mainboard das ich jeh hatte.
Schade das die Firma kurz darauf Nur noch das P45 gebracht hatte und danach nichts mehr...
#4
customavatars/avatar38573_1.gif
Registriert seit: 13.04.2006
Nehr'esham
Kapitän zur See
Beiträge: 31089
Zitat Knoddle;22884194
Oh Abit....das X38 QuadGT war beste Mainboard das ich jeh hatte. Schade das die Firma kurz darauf Nur noch das P45 gebracht hatte und danach nichts mehr...

Tatsächlich haben es P45 Modelle nie in den Handel geschafft, im Gegensatz zum IP43 und IX48-GT3/-MAX.

Das iGame Z97 Modelle werden vermutlich eine ähnliche Karriere machen wie die Super Overclock Modelle von Zotac^^
#5
customavatars/avatar1009_1.gif
Registriert seit: 14.11.2001
Oberhausen
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1339
wenigstens kein bling bling, optisch schonmal sehr ansprechend
#6
customavatars/avatar139847_1.gif
Registriert seit: 02.09.2010
Bergisch Gladbach
Vizeadmiral
Beiträge: 6585
Sieht nich übel aus, vor einiger Zeit hatte ich noch nen Abit AA8 DuraMax, Abit AW8 Max, und das Abit AB9 Pro P965 :D
#7
customavatars/avatar189556_1.gif
Registriert seit: 08.03.2013
Kernelbasis
Oberbootsmann
Beiträge: 983
Zitat sommerwiewinter;22884156
oha DFI, EPoX und Soyo gehen mir da gleich noch durch den Kopf. Aber mal Ehrlich, bei nem gekauftem Namen ists schon schwer das Besondere der Marke weiter zu führen.
Und Abit nicht zu vergessen ;)


ABIT K8N

das waren zeiten :D

sollte abit wieder mainboards bauen, bin ich definitv ein potenzieller käufer. das chaintech ist ein schickes mobo, schön das soetwas released wird :)
#8
customavatars/avatar132702_1.gif
Registriert seit: 06.04.2010

Obergefreiter
Beiträge: 109
Zitat sommerwiewinter;22884156
oha DFI, EPoX und Soyo gehen mir da gleich noch durch den Kopf.

Hach ja - Soyo. [ATTACH=CONFIG]302651[/ATTACH] Das waren noch Zeiten... :angel:
#9
customavatars/avatar9689_1.gif
Registriert seit: 26.02.2004
Berlin
Flottillenadmiral
Beiträge: 4893
Abit K8N?

Das K8N war ein NF3 von Asus für Sockel 754
Das KN8 war ein NF4 von Abit für Sockel 939 - kleiner Bruder vom AN8 (SLI)

BTT:

Mein Chaintech 7NJS Zenith war ein schickes Teil. Und würde mir so einen Exoten auch sicherlich mal wieder zulegen, wenn er in Europa wirklich verfügbar ist, konnte Chaintech jedoch nie zu meinen absoluten Favoriten zählen, wie auch Soyo - auch wenn viele tolle Boards dabei waren. Aber Chaintech ist fort - egal was da drauf steht.

Aber auch Abit war schon nicht mehr wirklich Abit nach der Übernahme durch USI imo - Abit NF7 und AN7 und AN8 SLI - das waren noch richtige Abit-Boards

...OMG das waren Zeiten damals - DFI, EPoX und Abit. *Rührselig werd* - ich hoffe bei diesen Marken inständig, dass die Markenrechte niemals verkauft werden, wie bei Chaintech, und keine Boards mehr rauskommen unter diesen Namen. Sie sollten für immer ruhen und im Reich der OC-Legenden Nektar und Ambrosia genießen xD

#10
Registriert seit: 23.09.2014

Gefreiter
Beiträge: 35
Guter Ansatz jetzt als X99 und ohne onboard Sound. ;D

Ja ABIT hat die besten Mobos ever gebaut.
DFI hat sich bemüht aber heute...ist es wie die deutsche Parteienlandschaft ALLE kochen Einheitsbrei.
#11
customavatars/avatar23976_1.gif
Registriert seit: 16.06.2005
■█▄█▀█▄█■█▄█▀█▄█■ addicted to black & white kaname chidori ftw!
SuperModerator
Bruddelsupp
Luxx Labor

Hippie
Beiträge: 25127
Hach, DiagnoseDisplay :drool:
#12
Registriert seit: 18.08.2010

Obergefreiter
Beiträge: 73
Bei mir rennt noch immer das Abit IX38 QuadGT ;)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Ryzen-Mainboards für 100 Euro: Vier B350-Boards im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_TEASER_100

AMDs Ryzen-Prozessoren haben Bewegung in den Prozessormarkt gebracht. Trotz High-End-Performance haben AMDs Prozessoren einen sehr guten Preis - und mit den passenden Mainboards lassen sich günstige und schnelle Systeme aufbauen. Wir haben vier Platinen mit AMDs B350-Chipsatz im Test: Das ASUS... [mehr]

MSI X299 Gaming Pro Carbon (AC) im Test - LED-Show mit gehobener Ausstattung

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_MSI_X299_GAMING_PRO_CARBON_008_LOGO

Mit den Gaming-Pro-Carbon-Modellen konnte MSI unabhängig vom CPU-Sockel und vom Chipsatz ein begehrtes Mainboard-Label etablieren. Von den drei existierenden Gaming-Produktserien hält sich die Performance-Gaming-Reihe genau in der Mitte auf, in die sich das Gaming Pro Carbon einordnet. Nicht ohne... [mehr]

Z370 und Coffee Lake: Viele Mainboardmodelle bereits durchgesickert

Logo von IMAGES/STORIES/2017/8GEN-INTEL-CORE-I7

Besitzer eines Skylake-S- oder Kaby-Lake-S-Systems werden von Intel dazu gezwungen, ein neues Z370-Mainboard zu kaufen, sofern sie auf Coffee Lake-S aufrüsten wollen. Eine Auf- und Abwärtskompatibilität sieht Intel nicht vor. Dies geschieht natürlich zum Ärgernis einiger Umrüstwilligen und... [mehr]

Gigabyte X399 AORUS Gaming 7 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_GIGABYTE_X399_AORUS_GAMING7_004_LOGO

Mit AMDs Ryzen-Threadripper-Prozessoren - wie Ryzen Threadripper 1950X und 1920X - mischt AMD endlich wieder im HEDT-Bereich mit und setzt Intels X299-Plattform mit der Core-X-Serie ordentlich unter Druck. Für den Sockel TR4 (SP3r2) wurden bereits zuvor einige Platinen von den renommierten... [mehr]

Gigabyte Z370 AORUS Ultra Gaming im Test

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_GIGABYTE_Z370_AORUS_ULTRA_GAMING_004_LOGO

Seit mehreren Jahren der Stagnation sieht sich Intel aufgrund der wieder erstarkten AMD-Konkurrenz dazu gedrängt, die Kern- und Threadanzahl im Mainstream-Segment anzuheben. Mit der Coffee-Lake-S-Plattform wächst die maximale Kern- und Threadanzahl um 50 %. Zum Ärgernis vieler Interessenten wird... [mehr]

ASRock X399 Taichi im Test - Ausgewogene Basis für Threadripper

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_ASROCK_X399_TAICHI_004_LOGO

Mit zwei X399-Mainboards möchte natürlich auch ASRock die AMD-Ryzen-Threadripper-Interessenten auf die eigene Seite ziehen. Mit dem X399 Professional Gaming aus der Fatal1ty-Serie und dem X399 Taichi werden von ASRock interessante Platinen mit einer guten Ausstattung zum Kauf angeboten. Da wir... [mehr]