> > > > Kommt Colorfuls Flaggschiff iGame Z97 Ymir-X nach Europa?

Kommt Colorfuls Flaggschiff iGame Z97 Ymir-X nach Europa?

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

colorful

Bisher bietet Colorful seine Mainboards zwar nicht auf dem europäischen Markt an, das könnte sich aber bald ändern. Schon kurz nach dem Launch der aktuellen Intel-Chipsätze der 9er-Reihe konnten wir das Colorful C.Z97 Battle-AX vorstellen. Mit dem iGame Z97 Ymir-X (teilweise auch mit dem Beinamen "Flame Warrior" angeboten) wurde jetzt ein Flaggschiff für den Sockel LGA 1150 vorgestellt, das nicht mehr nur dem asiatischen Markt vorbehalten sein soll.

Das ATX-Mainboard wurde in Kooperation mit Chaintech entwickelt. Die 16-Phasen-Spannungswandler mit Driver-MOSFET und Poscap-Kondensatoren sollen genug Spielraum für Übertakter bereitstellen und in allen Belastungssituationen für einen stabilen Betrieb sorgen. Das Overclocking wird auch durch Onboard-Switches, Auto-OC-Schalter, PCIe-Slot Powergating und ein Dual-BIOS erleichtert. Drei PCIe 3.0 x 16-Slots (bei gleichzeitiger Belegung als x8/x4/x4 angebunden) ermöglichen CrossFireX- und SLI-Konfigurationen. Die vier weiteren Erweiterungskartenslots sind als PCIe 2.0 x1 ausgeführt. Laufwerke können an acht S-ATA 6 Gb/s-Ports angebunden werden. Außerdem gibt es eine mSATA 6 Gb/s-Schnittstelle (auch mPCIe). 

An der I/O-Blende lassen sich unter anderem DVI-, D-Sub-, HDMI- und DisplayPort-Kabel und vier USB 3.0-Geräte anschließen. Für Spieler interessant ist die Netzwerklösung: Colorful verbaut eine Killer E2200-NIC, die für geringe Latenzen sorgen soll. Auch die 8-Kanal-Audiolösung "Voice Gamer" mit Kopfhörerverstärker ist erwähnenswert.

Laut techpowerup.com plant Colorful, das iGame Z97 Ymir-X nicht mehr nur im asiatisch-pazifischen Raum, sondern auch in Europa zu verkaufen. Gerade bei attraktivem Verkaufspreis könnte es dann zu einer interessanten Alternative zur etablierten Konkurrenz werden. Genauere Angaben zur Verfügbarkeit und zur Preisgestaltung gibt es bisher allerdings noch nicht.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (4)

#1
customavatars/avatar38573_1.gif
Registriert seit: 13.04.2006
Nehr'esham
Kapitän zur See
Beiträge: 29461
Das iGame Z97 Ymir ist den Mainboards der größeren Hersteller schon sehr viel ähnlicher geworden, als noch die Vorgängermodelle der letzten Generationen. Da hat sich Einiges bei der Ausstattung, der Optik und den verwendeten Bauteilen getan.

Ich bin gespannt, was es taugt^^
#2
customavatars/avatar201338_1.gif
Registriert seit: 01.01.2014

Gefreiter
Beiträge: 45
Mehr Auswahl ist immer gut, nur die Farbkombo ist so unglaublich öde.
#3
customavatars/avatar172838_1.gif
Registriert seit: 11.04.2012

Flottillenadmiral
Beiträge: 4699
Das ist aber sehr "colorful" höhö
#4
customavatars/avatar38573_1.gif
Registriert seit: 13.04.2006
Nehr'esham
Kapitän zur See
Beiträge: 29461
Zitat justINcase;22474547
Das ist aber sehr "colorful" höhö

Die Colorful Modelle konnten früher tatsächlich relativ bunt sein^^



Den Trend zu Schwarz-Rot gibt es allerdings auch bei Colorful schon seit vielen Jahren :/
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

ASUS Prime Z270-A im Test - Das Flaggschiff mit sehr guter Effizienz

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_ASUS_PRIME_Z270_A_004_LOGO

Bei manchem Unternehmen kommt es vor, dass bekannte Produktlinien mit der Zeit umbenannt werden, um frischen Wind hineinzubringen. Darum wird aus Signature nun Prime. Mit dem Prime Z270-A schauen wir uns den ersten Vertreter der Serie an. Wie gut sich die neue Z270-Platine verkaufen kann, erfahrt... [mehr]

Gigabyte GA-Z270X-Gaming 9 im Test - Aorus-Flaggschiff mit 32 Gen3-Lanes für...

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_GIGABYTE_GA_Z270X-GAMING9_004_LOGO

Mit dem Gigabyte GA-Z270X-Gaming 7 aus der brandneuen Aorus-Mainboardserie haben wir die erste Platine mit Intels Z270-Chipsatz für die Kaby-Lake-Prozessoren durchleuchtet. Doch wie man es von Gigabyte gewohnt ist, hat das taiwanische Unternehmen auch noch viele weitere neue LGA1151-Bretter in das... [mehr]

Erster Ausblick auf die RYZEN-Mainboardpreise – ASUS-Preisgestaltung geleakt

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/ASUS

Die Diskussion über die Preise von AMDs RYZEN-Prozessoren ist bereits in vollem Gange. Doch für Endkunden sind die CPU-Preise letztlich nur ein Teil der Rechnung. Relevanter sind die Preise für die gesamte Plattform. Gerade die Preise der AM4-Mainboards werden eine wichtige Rolle spielen... [mehr]

Supermicro C7Z270-PG im Test - Trotz PEX8747 sehr effizient unterwegs

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_SUPERMICRO_C7Z270_PG_004_LOGO

Es ist schon eine Weile her, als wir zuletzt ein Mainboard von Supermicro durch unseren Mainboard-Parcours geschickt haben. Supermicro ist jedoch auch weniger im Desktop-Segment bekannt, sondern vielmehr im Server-Bereich. Nichtsdestotrotz versucht das US-Unternehmen unverändert im hart... [mehr]

Sieben AM4-Mainboards von Biostar für AMDs Ryzen aufgetaucht

Logo von IMAGES/STORIES/2017/BIOSTAR

Heute wurde die mit Spannung erwartete Ryzen-7-Prozessorserie von AMD offiziell vorgestellt, die aus den drei Modellen "Ryzen 7 1700", "Ryzen 7 1700X" und "Ryzen 7 1800X" besteht. Alle drei CPUs können ab heute Abend offiziell in einzelnen Shops - beispielsweise bei Caseking - vorbestellt werden.... [mehr]

Schneeweiß: MSI kündigt vier weiße Arctic-Mainboards für Kaby Lake an

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/MSI-ARCTIC-KABYLAKE

Zur Markteinführung der neuen Kaby-Lake-Prozessoren von Intel, wartete MSI mit einer Vielzahl passender Hauptplatinen auf und stellte insgesamt 36 neue Untersätze mit B250-, H270-, und Z270-Chipsatz in den Dienst. Darunter auch vier schneeweiße Modelle der Arctic-Reihe, die nun offiziell im... [mehr]