> > > > Das Z97I-DRONE von ECS zeigt sich

Das Z97I-DRONE von ECS zeigt sich

Veröffentlicht am: von

elitegroupAuch wenn die "Haswell-E"-Plattform derzeit in fast aller Munde ist, gibt es eine Neuigkeit für den Sockel LGA1150 zu berichten. Denn von ECS gibt es nun eine erste Mini-ITX-Platine zu sehen. Sie hört auf den Namen "Z97I-DRONE" und gehört zur GANK-Serie. Mit dem Z97-MACHINE hatten wir bereits das große ATX-Modell im Test. Der CPU-Sockel kommt mit allen erhältlichen "Haswell(-Refresh)"-Modellen zurecht. Für die Spannungsversorgung zeigen sich fünf Phasen verantwortlich, die für das kleine Mini-ITX-Mainboard ausreichen sollten.

Für eine dedizierte Grafikkarte hat ECS auch einen PCIe-3.0-x16-Steckplatz hinterlassen. Die gesamten 16 PCIe-3.0-Lanes von der CPU wandern daher einzig und allein auf den Slot. Mit den beiden DDR3-Speicherbänken ist dagegen ein Speicherausbau bis 16 GB möglich, die auch eine effektive Taktfrequenz von 3.000 MHz erlauben sollen. Insgesamt lassen sich fünf SATA-Geräte anschließen. Der sechste, native Anschluss wurde für den M.2-Steckplatz reserviert, der allerdings nicht für SSMs konzipiert wurde, sondern mehr für WLAN/Bluetooth-Module.

ECS beschränkt sich beim Z97I-DRONE auf sechs native USB-3.0-Schnittstellen. Vier davon sind direkt über das I/O-Panel abgreifbar, die anderen beiden über den Header. In derselben Konstellation gibt es noch weitere sechs USB-2.0-Buchsen. Die Netzwerkverbindung erfolgt vorzugsweise über den bekannten Intel-I218-V-PHY, die Audioausgabe hingegen über den ebenfalls verbreiteten Realtek ALC1150. Zu den entsprechenden Sound-Anschlüssen gehören fünf analoge Buchsen sowie ein optischer Digitalausgang. Damit ist die Platine auch für den HTPC-Einsatz vorbereitet. Sofern die eingesetzte "Haswell"-CPU über eine integrierte Grafikeinheit verfügt, kann sie mithilfe von jeweils einem DVI-, DisplayPort- und HDMI-Grafikausgang angesprochen werden.

Ein Preis für die kleine Platine ist noch nicht in Sicht. Das Problem bei den ECS-Mainboards ist allerdings auch die eher schlechte Verfügbarkeit, sodass erst einmal abgewartet werden sollte, ob das Z97I-DRONE überhaupt in Deutschland erhältlich sein wird.

Die Daten des ECS Z97I-DRONE in der Übersicht
Mainboard-Format Mini-ITX
Hersteller und
Bezeichnung
ECS
Z97I-DRONE
CPU-Sockel LGA1150
Straßenpreis noch kein Preis vorhanden
Homepage http://eu.ecs.com.tw
Northbridge-/CPU-Features
Chipsatz Intel Z97 Express Chipsatz
Speicherbänke und Typ 2x DDR3 (Dual-Channel)
Speicherausbau max. 16 GB (mit 8-GB-DIMMs)
SLI / CrossFire -
Onboard-Features
PCI-Express

1x PCIe 3.0 x16 (x16)

PCI -
Serial-ATA-, SAS- und 
ATA-Controller

5x SATA 6G mit RAID 0, 1, 5, 10 über Intel Z97
1x M.2-Slot über Intel Z97 mit 6 GBit/s

USB 6x USB 3.0 (4x am I/O-Panel, 2x über Header), sechs direkt über Intel Z97
6x USB 2.0 (4x am I/O-Panel, 2x über Header) über Intel Z97
Grafikschnittstellen 1x HDMI-out 1.4a, 1x DisplayPort, 1x DVI
WLAN / Bluetooth -
Thunderbolt -
LAN

1x Intel I218-V Gigabit-LAN

Audio 8-Channel Realtek ALC1150