> > > > MSI veröffentlicht erstes Bildmaterial seiner kommenden Mainboards

MSI veröffentlicht erstes Bildmaterial seiner kommenden Mainboards

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

msiWährend andernorts komplett die Vorgaben des Presse-NDAs ignoriert und nahezu alle Informationen zu den kommenden MSI-Mainboards veröffentlicht wurden, hat der Hersteller nun reagiert und uns per Pressemitteilung überarbeitetes Bildmaterial zur Verfügung gestellt, bei dem die Chipsatz-Informationen sowie die Logos der Plattform entfernt wurden, und das auch wir veröffentlichen dürfen. Dass es sich dabei um Platinen für Intels kommende „Haswell Refresh“-Prozessoren handelt, die man gestern in seiner neuen Preisliste aufnahm, dürfte wohl kein großes Geheimnis mehr sein.

Zum Start der neuen Generation wird es von MSI eine ganze Reihe neuer Mainboards geben, die sich allesamt der Gaming-Familie einreihen und damit im üblichen rot-schwarzen Layout daherkommen werden. Neben den herkömmlichen Mainboards im ATX-Formfaktor, die sich hauptsächlich bei der Anzahl an Grafikkarten-Steckplätzen unterscheiden dürften, wird es von MSI auch einen deutlich kompakteren Ableger im Mini-ITX-Format geben. Mit an Bord dürften auch wieder die Killer-NIC-Netzwerkchips, ein hochwertiger Audio-Chip sowie eine aufwendige Kühleinheit und verschiedene Overclocking-Features sein. Die hochwertigen Bauteile der Military-Class-Reihe sollten ebenfalls wieder mit von der Partie sein. Mit dabei scheint auf allen größeren Boards auch der neue M.2-Steckplatz zu sein, womit sich entsprechende SSDs direkt über den Chipsatz per PCI-Express-Lane anschließen lassen. Vereinzelt gibt es auch Module für Wireless-LAN direkt auf dem PCB.

In seiner Pressemitteilung betont MSI jedoch, dass es sich bei den gezeigten Mainboards um Vorserien-Produkte handelt und sich das Layout der Boards bis zum Marktstart noch verändern könnte. Einen genauen Termin sowie erste Preise nennt MSI nicht.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (17)

#8
customavatars/avatar203343_1.gif
Registriert seit: 17.02.2014
D:\MV\HST
Hauptgefreiter
Beiträge: 187
Bislang fand ich die Gaming-Boards (z.B. http://geizhals.de/msi-z87-g45-gaming-7821-001r-a953892.html) ja ganz schick, aber dieses "GaminG Series"-Siegel sieht einfach nur billig aus.
#9
customavatars/avatar168665_1.gif
Registriert seit: 22.01.2012
Am Bodensee
Bootsmann
Beiträge: 706
Ich finde das Design auch ansprechend....
#10
customavatars/avatar160319_1.gif
Registriert seit: 17.08.2011

Vizeadmiral
Beiträge: 7873
ich finds Design auch gut. nur, offen gesagt, is es mir sowas von wumpe wie es im PC aussieht ...
solangs passt was aufm Bildschrim rauskommt.
#11
customavatars/avatar93562_1.gif
Registriert seit: 21.06.2008
Jena
Flottillenadmiral
Beiträge: 5467
Design ist halt Geschmackssache, den einen gefällt es den andere nicht.
Wer auf rot/schwarz steht findet die durchgängig sehr dunkle Design sicher schick.
Bei den ROG Brettern hat mich auch immer noch die weiße Farbe hier und da genervt, so sieht es dann stimmiger aus.
#12
customavatars/avatar53356_1.gif
Registriert seit: 10.12.2006
Süd-Bayern
Kapitän zur See
Beiträge: 3318
Ich findse geil *-*
#13
customavatars/avatar34574_1.gif
Registriert seit: 01.02.2006
Hessen\LDK
Moderator
Beiträge: 40403
sprechen mich optisch auch sehr an.
vielleicht drehen sie auch noch etwas an der effizienz schraube :D
#14
Registriert seit: 25.03.2012

Stabsgefreiter
Beiträge: 268
Also ich fand die älteren Varianten schöner vor allem dem PCH-Kühler. Ich verstehe nur nicht warum sie die externen Anschlüsse nicht in schwarz machen können, das silber passt gar nicht. Da finde ich die Verdeckung wie beim Gaming 9 gut egal ob sie jetzt von ASUS geklaut ist oder nicht :)
#15
customavatars/avatar22858_1.gif
Registriert seit: 14.05.2005
der 1000 Waküteile
Das Bastelorakel !
Beiträge: 45820
Mir gefallen die Boards, vielleicht kommt noch ein MSI zu meiner Collection dazu :) Die 33% Rabattaktion war eine feine Sache.
#16
Registriert seit: 17.03.2014

Gefreiter
Beiträge: 39
Ich frage mich immer noch was der Blödsinn soll, die SATA-Anschlüsse seitlich rauszuführen. In den ganzen monströsen Plastikbomber-Kiddy-Gehäusen mag das passen, aber in kleinen edlen Gehäusen passt das oft nicht.

Na gut, Kiddys mit Kiddy-Mainboards (wie die gezeigten) kaufen auch Kiddy-Gehäuse, insoweit passt das ja.
#17
customavatars/avatar38573_1.gif
Registriert seit: 13.04.2006
Nehr'esham
Kapitän zur See
Beiträge: 29279
Zitat Sexsi;22129119
Ich frage mich immer noch was der Blödsinn soll, die SATA-Anschlüsse seitlich rauszuführen. In den ganzen monströsen Plastikbomber-Kiddy-Gehäusen mag das passen, aber in kleinen edlen Gehäusen passt das oft nicht...

Tatsächlich haben die meisten modernen Gehäuse, selbst die kleineren, Platz für Kabelmanagement mit abgewinkelten SATA Buchsen. Zumindest ab einer gewissen Preisklasse und/oder Qualität. Verzichten muss man darauf beim Großteil der ITX-Gehäuse, wobei es selbst da Ausnahmen gibt. Das ist aber wohl einer der Gründe dafür, weshalb die Hersteller bei ITX-Mainboards generell darauf verzichten.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

ASUS Maximus IX Formula im Test - Großzügige Ausstattung trifft auf ROG-Armor...

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2016/ASUS_MAXIMUS_IX_FORMULA/ARTIKEL_ASUS_MAXIMUS_IX_FORMULA_004_LOGO

Und die Kaby-Lake-Reise geht nun in die zweite Runde. Mit dem Launch der mittlerweile siebten Core-Generation wurde von uns mit dem Gigabyte GA-Z270X-Gaming 7 das erste Z270-Mainboard auf Herz und Nieren untersucht. Aber nicht nur Gigabyte hat sich für die Kaby-Lake-Veröffentlichung vorbereitet.... [mehr]

Gigabyte GA-Z270X-Gaming 7 im Test - Nächste Generation mit neuem...

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2016/GIGABYTE_GA_Z270X_GAMING7/ARTIKEL_GIGABYTE_Z270X_GAMING7_004_LOGO

Auf ein Neues! Soeben wurde die Kaby-Lake-Plattform von Intel offiziell gelauncht. Mit im Gepäck sind jedoch nicht nur neue Prozessoren wie der Core i7-7700K (Hardwareluxx-Test) der mittlerweile siebten Core-Generation, sondern außerdem neue Chipsätze der Intel-200-Serie. Das Flaggschiff der... [mehr]

MSI Z270 Gaming M7 im Test - High-End-Platine mit vielen...

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_MSI_Z270_GAMING_M7_004_LOGO

Einer der vier renommierten Mainboard-Hersteller fehlt natürlich noch in den Reihen der neuen Mainboardtests mit Intels Z270-Chipsatz: MSI. Der Hersteller mit Sitz in Taiwan hat auf der CES 2017 in Las Vegas das umfangreiche Mainboard-Lineup mit der Intel-200-Chipsatzserie vorgestellt. Ganze 36... [mehr]

ASRock Z270 Killer SLI im Test - Sehr gute Effizienz dank moderater Ausstattung

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2016/ASROCK_Z270_KILLER_SLI/ARTIKEL_ASROCK_Z270_KILLER_SLI_004_LOGO

Auch im gerade begonnenen Jahr 2017 gehört ASRock weiterhin zu den renommiertesten Mainboard-Herstellern. Für die neuen Intel-Kaby-Lake-Prozessoren hat ASRock auch so einige Platinen vorbereitet. Da nicht jeder Aufrüster eine üppige Ausstattung als Voraussetzung nennt, kann das Z270 Killer SLI... [mehr]

ASUS Prime Z270-A im Test - Das Flaggschiff mit sehr guter Effizienz

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_ASUS_PRIME_Z270_A_004_LOGO

Bei manchem Unternehmen kommt es vor, dass bekannte Produktlinien mit der Zeit umbenannt werden, um frischen Wind hineinzubringen. Darum wird aus Signature nun Prime. Mit dem Prime Z270-A schauen wir uns den ersten Vertreter der Serie an. Wie gut sich die neue Z270-Platine verkaufen kann, erfahrt... [mehr]

MSI X99A Workstation im Test - Profi-Platine mit ECC-RDIMM-Unterstützung

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2016/MSI_X99A_WORKSTATION/ARTIKEL_MSI_X99A_WORKSTATION_004_LOGO

Bei der unbestrittenen Übermacht der fürs Gaming ausgelegten Mainboards sorgt beispielsweise ein Workstation-Mainboard für eine gelungene Abwechslung. Denn nicht jeder Hardware-Interessent ist an einem Gaming-Unterbau mit Killer-LAN oder LED-Beleuchtung interessiert, sondern legt mehr Wert auf... [mehr]