> > > > High-End-Board für Haswell: MSI Z87 MPower MAX (Update)

High-End-Board für Haswell: MSI Z87 MPower MAX (Update)

Veröffentlicht am: von

msiSchon im April wurde klar, dass MSI ein Enthusiastenmainboard für Intels neue Haswellprozessoren plant. Etwas unklar blieb zu diesem Zeitpunkt aber, ob es ein Z87 MPower oder ein Z87 XPower geben wird. Zwischenzeitlich wurde bekannt: MSI bringt einfach sowohl ein MPower-, als auch ein XPower-Board. Beide Mainboards sprechen Enthusiasten und Overclocker an. Zum neuen MPower-Mainboard gibt es dank der Kollegen von Egypthardware jetzt eine ganze Reihe an aufschlußreichem Bildmaterial und an Detailinformationen.

Egypthardware hat ein Z87 MPower MAX für einen Test erhalten und das Mainboard in einem Unboxing-Bericht vorgestellt. Das High-End-Produkt mit Sockel LGA 1150 dürfte kaum Wünsche offen lassen. Es bietet eine leistungsstarke Stromversorgung mit insgesamt 20 Phasen und hochwertigen Bauteile wie Hi-C Caps und Super Ferrite Chokes. Für den OC-Einsatz sind auch das Dual-BIOS, der Clear CMOS-Schalter an der I/O-Blende, die Debug-Anzeige, Spannungsprüfpunkte und OC-Taster auf der Platine interessant. 

MSI bleibt seinem etablierten Farbschema treu uns setzt auf Schwarz mit gelben Akzenten. Die Spannungswandler und das PCH werden von Kühlern bedeckt, die untereinander mit Heatpipes verbunden sind. Die Kühlerabdeckung wird passenderweise in Form eines "M" ausgeführt.

Erweiterungskarten können beim Z87 MPower MAX unter anderem in drei PCIe 3.0 x16-Slots genutzt werden. Daneben gibt es auch einen MPCIe-Slot für MSATA-SSDs oder W-LAN-Module. Ein kombiniertes W-LAN/Bluetooth-Modul für diese Schnittstelle wird mitgeliefert. Laufwerke können an den acht SATA 6 Gb/s-Ports angeschlossen werden. Für die Audiowiedergabe greift MSI auf einen Audio Boost-Chip zurück.

Das MSI Z87 MPower MAX soll schon in der ersten Juniwoche erhältlich werden, ein Verkaufspreis wurde aber noch nicht bekannt.

Update: In einemn längeren YouTube-Video von overclock3d.net wird das Z87 MPower MAX im Detail vorgestellt. Nur wenige Informationen müssen aus NDA-Gründen noch ausgespart werden.

Social Links

Kommentare (37)

#28
customavatars/avatar84710_1.gif
Registriert seit: 10.02.2008

Admiral
Beiträge: 15048
Zitat MrAnon;20594365
[COLOR=#000000][FONT=verdana]amd a10 5700, 2x 6670 mit Apu als TriFire[/FONT][/COLOR]


Seit wann geht das denn? Reine Interessen Frage...
#29
customavatars/avatar190792_1.gif
Registriert seit: 06.04.2013
anywhere
Oberbootsmann
Beiträge: 829
Zitat Mick_Foley;20594439
Seit wann geht das denn? Reine Interessen Frage...


ich hab ja unten stehn ab 5.6 ;)

also es wird nur getestet ob es mit mod.Treiber funktioniert :)
#30
customavatars/avatar84710_1.gif
Registriert seit: 10.02.2008

Admiral
Beiträge: 15048
Achso, ich dachte schon ich hätte was verpasst. :D
#31
customavatars/avatar190792_1.gif
Registriert seit: 06.04.2013
anywhere
Oberbootsmann
Beiträge: 829
wenns nichts wird, dann eben 6670 oder 7750 low Profile trifire
#32
customavatars/avatar63252_1.gif
Registriert seit: 03.05.2007
Gießen / Exil-Münchner
Admiral
Beiträge: 13330
Sieht original nach einem MSI BIOS aus. Das Intel BIOS sieht anders aus. OC Genie gibt es auch nur bei MSI.
#33
customavatars/avatar19026_1.gif
Registriert seit: 05.02.2005
^^ Blägg Forrescht ^^
Admiral
Beiträge: 25593
Beim Z77 steht es dabei es stammt von MSI - beim Z87 eben nicht.

Kann keinen Screen entdecken aus zweifelsfrei hervorgeht, dass das z87 ebenfalls von MSI ist ... Du etwa ?

Site ist aber eh sehr langsam und es werden nicht immer alle Bilder/Elemente eingeblendet.

Das Foto vom Sockel dürfte wohl von einem MSI board stammen:

http://www.chinadiy.com.cn/attachments/2013/05/142_201305101712341HV4K.jpg

und den Screen in dem OC Genie steht habe ich auch gefunden:

http://www.chinadiy.com.cn/attachments/2013/05/142_20130510164341122zV.jpg

Also Du hast Recht - das Z87 ist auch von MSI - und Falschmeldung entfernt. :D

Mit Offset dürfte MSI für viele wieder zu einer Alternative werden ... mein letztes MSI war ein P67 GD65 mit fiepender Spawa. ^^
#34
customavatars/avatar63252_1.gif
Registriert seit: 03.05.2007
Gießen / Exil-Münchner
Admiral
Beiträge: 13330
Ich hab ja aktuell ein MSI, und da hab ich das Bios direkt erkannt. Selbe Schriftart, Aufmachung. Wollte dich ja nur positiv einstimmen auf das Offset :)

Wenn MSI nicht zu viel Gamerkram auf den Z87 verbaut, könnten das richtig gute Bretter werden. Müsste nur Haswell noch rocken :banana:
#35
customavatars/avatar19026_1.gif
Registriert seit: 05.02.2005
^^ Blägg Forrescht ^^
Admiral
Beiträge: 25593
Die Tantalum Polymer Kondis haben ja auch was ... gibt halt noch andere Baustellen wie Unterstützung für Speicher OC ... muss man sehen wie sich die neuen schlagen.

Das mit dem Offset ist jedenfalls ein Schritt in die richtige Richtung.
#36
Registriert seit: 30.04.2008
Civitas Tautensium, Agri Decumates
Oberbootsmann
Beiträge: 900
Schwarz auf Schwarz Design - was für ein Kinderkram!
#37
customavatars/avatar54532_1.gif
Registriert seit: 28.12.2006
Chicago
Flottillenadmiral
Beiträge: 4226
Das Z77 Mpower kann kein Offset? Ich kann also auf dem Board nicht mit den Stromsparmodi übertakten oder verstehe ich das gerade falsch? Na hoffentlich implementieren die das dann auf dem neuem Board, Designtechnisch ist das nämlich bis jetzt das beste was ich bis jetzt gesehen habe. Würde mit Fullcoverwakü sehr geil aussehen das Teil. Aber wenns ohne Offset kommt...

Edit:

Habe mir eben nochmal die Reviews von den Boards mit Z77 von MSI angeschaut... Wenn die kein Offset einbauen beim Z87 sind die ja ziemlich dumm, ich meine warum sollte man beim Alltags OC, was sicherlich den meisten Usern am wichtigsten sein dürfte, immer mit der vollen Spannung arbeiten, vom vollen Takt ganz zu schweigen.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

MSI Z370 Godlike Gaming im Test - High-End-Platine mit drei LAN-Ports

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_MSI_Z370_GODLIKE_GAMING_004_LOGO

Zum Start von Intels Coffee-Lake-S-Prozessoren war auch MSI nicht untätig und hat jede Menge Z370-Mainboards designt. Dabei ragt ein gewisses Brett besonders heraus, auf dem die MSI-Ingenieure das Non-Plus-Ultra an Ausstattung verbaut haben. Mit dem Z370 Godlike Gaming möchte MSI auch die... [mehr]

ASUS ROG Strix Z370-E Gaming im Test - Das Strix-Flaggschiff für Coffee Lake-S

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_ASUS_STRIX_Z370E_GAMING_004_LOGO

Genau wie bei den Z270-Platinen bringt ASUS auch bei den Z370-Modellen für Intels Coffee-Lake-S-Prozessoren eine ganze Palette an Strix-Mainboards an den Start. Mit sechs verschiedenen Modellen erhält der Coffee-Lake-S-Interessent eine große Auswahl alleine an Strix-Varianten, welche bekanntlich... [mehr]

Coffee Lake soll doch mit Z270-Chipsatz laufen - ASUS bestätigt technische...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_LOGO

Mit dem Start der achten Core-Prozessoren-Generation Coffee Lake von Intel hat das Unternehmen auch gleichzeitig den neuen Chipsatz Z370 veröffentlicht. Der Sockel blieb mit dem LGA1151 allerdings unverändert und deshalb gab es schon im Vorfeld immer wieder Spekulationen, dass der vorherige... [mehr]

MSI Z370 Gaming Pro Carbon (AC) im Test - bezahlbares Mittelklasse-Mainboard

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_MSI_Z370_GAMING_PRO_CARBON_AC_004_LOGO

Die zweite Z370-Runde werden wir mit einem weiteren Unterbau von MSI beginnen. Das Z370 Gaming Pro Carbon (AC) ein Modell der oberen Mittelklasse und hat für den Anwender eine großzügige Ausstattung zu bieten. Daher sind wir gespannt, inwiefern sich das neue Board zwischen den anderen Probanden... [mehr]

ASRock Z370 Taichi im Test - Leistungsstarkes Z370-Brett der Oberklasse

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_ASROCK_Z370_TAICHI_004_LOGO

Es ist mal wieder Taichi-Zeit, denn für die brandneuen Coffee-Lake-S-Prozessoren hat ASRock natürlich ebenfalls neue Platinen mit dem Z370-Chipsatz gefertigt. Und darunter fällt auch das ebenfalls neue Z370 Taichi. Das jeweilige Taichi-Modell positioniert sich sockel-unabhängig in der... [mehr]

ASUS ROG Maximus X Hero im Test - Der ROG-High-End-Einstieg für Coffee Lake-S

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_ASUS_MAXIMUS_X_HERO_004_LOGO

Mittlerweile sind wir bei der zehnten Maximus-Serie angekommen und mit dem Maximus X Hero bietet ASUS den Einstieg in die Maximus-X-Serie an. Wir konnten es uns natürlich nicht entgehen lassen, das neue Maximus X Hero für Coffee Lake-S unter die Lupe zu nehmen und es mit den anderen... [mehr]