> > > > ASRock stellt neues Top-Mainboard Z77 Extreme11 offiziell vor

ASRock stellt neues Top-Mainboard Z77 Extreme11 offiziell vor

Veröffentlicht am: von

asrock logo 2010Ende September konnten wir direkt von einem Besuch in Taiwan exklusiv erste Bilder von ASRocks neuem Flaggschiff für Ivy Bridge und Sandy Bridge zeigen. Etwa einen halben Monat später hat ASRock das Z77 Extreme11 nun offiziell vorgestellt.

Wie das X79 Extreme11 wird auch das LGA 1155-Pendant mit einer ganzen Reihe von Zusatz-Controllern aufgewertet. Besonders auffällig ist der LSI SAS2308 PCIe 3.0 x8-Controller, der acht SAS2/SATA 6Gb/s-Ports bereitstellt - zusätzlich zu den zwei SATA 6 Gb/s- und vier SATA 3 Gb/s-Ports des Z77-Chipsatzes. Der LSI-Controller unterstützt RAID 0, RAID 1, RAID 1E und RAID 10.

Doch nicht nur Storage-Enthusiasten werden bedient. Die PLX PEX 8747-Bridge sorgt dafür, dass ASRock 3-Way-SLI- bzw. 4-Way-CrossFireX-Unterstützung bieten kann. 3-Way-SLI bzw. 3-Way-CrossFireX läuft im 8/x8/x8-Modus, 4-Way CrossFireX im x8/x8/x8/x4-Modus.

Auch der Netzwerkteil wurde aufgebohrt. Dank zweier Intel-LAN-Chips gibt es Dual-LAN. Alternativ können Verbindungen aber auch drahtlos hergestellt werden - das wird von einem Dual Band-WiFi/Bluetooth 4.0-Modul ermöglicht. ASRocks Wi-SB Box lässt sich in einem externen Laufwerkseinschub verbauen und führt gleichzeitig zwei USB 3.0-Ports sowie die W-LAN-Antenne nach außen. Zwei weitere USB 3.0-Ports können intern von einem zweiten Header abgegriffen werden. Doch schon die Slotblende kann ganze acht USB 3.0-Ports vorweisen.

Das Z77 Extreme11 baut auf einem hochwertigen 20oz-Kupfer-PCB auf, die Spannungsversorgung bietet 8+4-Phasen. Hochwertige Bauteile wie Premium Gold Caps und Dual-Stack MOSFETs finden Verwendung.

ASRock macht in der Pressemeldung leider keine Angaben zu Preis und Verfügbarkeit des Z77 Extreme11. Auch in unserem Preisvergleich wird das Enthusiasten-Mainboard noch nicht gelistet. Es dürfte aber deutlich teurer als ASRocks bisheriges LGA 1155-Flaggschiff Z77 Extreme9 werden - das kostet bereits knapp 270 Euro.

{alt}
Für volle Größe anklicken

{alt}
Für volle Größe anklicken